Herausgeber: Werner, Klaus

CityTrip Heidelberg

CityTrip
ISBN: 978-3-8317-2347-8
Seiten: 144
Auflage: 2., neu bearbeitete und komplett aktualisierte Auflage
2013
Ausstattung: komplett in Farbe, zahlreiche Fotos, detaillierter Stadtplan (Faltplan zum Herausnehmen) und praktische Übersichtskarten, ÖPNV-Linienplan, ausführliches Register, handliches Format mit stabiler PUR-Bindung
sofort lieferbar
9,95 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Inhalt

Dieses Buch ist der ideale Begleiter für einen Kurzurlaub in der beliebten Universitätsstadt am Neckar. Der kompakte Stadtführer verrät, wo man in Heidelberg zünftig speisen oder bei einem Cappuccino das Flair der Altstadt genießen kann, wo Einkaufsbummler Schnäppchen machen können und wo abends was los ist. Er gibt Einblicke in das Leben und die Arbeit an Deutschlands ältester Hochschule, präsentiert Museen und andere Sehenswürdigkeiten, die einen Besuch lohnen. Und natürlich führt er auch zu den lohnenden Zielen in der nächsten Umgebung. Ein detaillierter Stadtplan (Faltplan zum Herausnehmen) rundet den praktischen Reiseführer ab.
    Aus dem Inhalt:
  • Heidelberg entdecken: Alle wichtigen Sehenswürdigkeiten.
  • Szene-Tipps: Wo ist abends was los, wohin geht man?
  • Die besten Cafés und Restaurants, von nobel bis preiswert.
  • Besuchermagnet: das Heidelberger Schloss.
  • Ausführliche Informationen zu Anreise und Unterkunft.
  • Faszinierende Wissenschaften: ein Besuch im Universitätsmuseum.
  • Fluss-Romantik: Leben am Neckar.
  • Ausflüge in die Umgebung.
  • Ausführlicher Veranstaltungskalender.
  • Shopping-Adressen für jeden Geldbeutel.
  • Viele spannende und interessante Tipps, Exkurse und Hintergrundinfos.
  • Linienplan des Rhein-Neckar-Verkehrsverbundes.

NEU: mit QR-Code! Service für Smartphones und Tablets: textbegleitende Luftbildansichten, Routenführung zu den beschriebenen Sehenswürdigkeiten und touristisch wichtigen Orten, Verlauf des Stadtspaziergangs unter: http://ct-heidelberg.reise-know-how.de

Extraservice

Heidelberg aus der Luftperspektive

Als begleitenden Extraservice zum Buch stellen wir Ihnen im Internet speziell vorbereitete Luftbildkarten zur Verfügung. Darin sind die im Buch behandelten Örtlichkeiten eingetragen. Wenn Sie einen der folgenden Links aufrufen, wird unter Google Maps® der jeweilige Stadtplan mit unseren Positionsmarken angezeigt. In der linken Spalte finden Sie eine Liste der Örtlichkeiten, geordnet nach den im Buch vergebenen Nummern. Klicken Sie in der Liste auf einen Eintrag, um seine Position auf der Karte anzeigen zu lassen. In der rechten oberen Ecke der Karte können Sie zwischen Straßenkarte und Satellitenansicht wählen. Weitere Hinweise zur Benutzung der Karten finden Sie in der Hilfe-Funktion von Google Maps®.

Die GPS-Daten aller im Buch beschriebenen Örtlichkeiten stehen unten zum kostenlosen Download im kml-Format bereit.

Faltplan als Geo-PDF

Der Faltplan des Buches wurde zur Nutzung auf PC, Laptop, Smartphones, iPhone und iPad speziell angepasst und georeferenziert und wird hier unten als Geo-PDF bereitgestellt. Mit dem Analyse-Werkzeug des aktuellen Adobe Acrobat Reader können die geographischen Daten in der Karte angezeigt und kann nach solchen gesucht werden.

Für iPhone und iPad empfehlen wir die App "PDF Maps" der Firma Avenza (www.avenza.com) mit vielen praktischen Zusatzfunktionen auf der Basis unserer Karte. Die App importiert den kostenlosen Stadtplan wahlweise aus dem integrierten Map Store oder von unserem Server unter http://www.reise-know-how.de/gpsmap/citymap-heidelberg-2013.pdf

Updates

Latest News Mai 2014

18. Mai 2014

Café und Weinstube Burkardt (Buch S. 28) hat neuerdings tgl. 11–24 Uhr geöffnet.

Don Robert Resto-Bar-Café (Buch S. 30) hat neue Öffnungszeiten: Mo.–Sa. 7–1, So. 17–1 Uhr.

Das Restaurant Weisser Bock (Buch S. 30) besitzt neue Öffnungszeiten: Mo.–Do. ab 17 Uhr.

Effulgence-Waves – Das Grüne Restaurant (Buch S. 31) hat seinen Betrieb eingestellt.

Der Bistrotreff P11 (Buch S. 31) hat geschlossen.

In dem vegetarischen Restaurant Die Vollwertküche (Buch S. 31) gelten neue Öffnungszeiten: Mo.–Fr. 12–19, Sa. 12–18 Uhr.

Die Verkaufszeiten der Brauerei zum Klosterhof Heidelberg (Buch S. 32) haben sich geändert: Mo.–Fr. 10–18 Uhr.

Das Cafe Gekco (Buch S. 32) hat seinen Betrieb eingestellt. An gleicher Stelle findet sich jetzt das Cappuccino Grand Café.
Cappuccino Grand Café, Bergheimer Str. 8, www.cappuccino-heidelberg.com, Mo.–Do. 7–24, Fr. 7–2, Sa. 8–2, So. 8–24 Uhr

Die Fahrradmitnahme in Heidelbergs Straßenbahnen oder Bussen (Buch S. 120 u. 128) kostet 1,80 € pro Rad.

Sender: 
Autor

Restaurant geschlossen, neue Fahrpreise

13. Januar 2014

Sternekoch Manfred Schwarz (schwarz Das Restaurant, Buch S. 26 u. S. 30) hat seinen Standort Heidelberg zum 31. Dezember 2013 aufgegeben und ist ab April in Bruchsal anzutreffen.

Zum ersten Januar 2014 haben sich die Fahrpreise (Buch S. 128) verändert:
Eine Tageskarte kostet jetzt 6,20 € pro Person, für zwei 8,70 €, für drei 11,20 € und für vier Personen 13,70 €. Die 3-Tages-Karte schlägt mit 14,80 € zu Buche. Für Einzelfahrten im Stadtgebiet bezahlt man 2,40 € (im Fünferpack 2,20 €). Und Radfahrer müssen für ihren Drahtesel jetzt eine Fahrradkarte für 1,80 € lösen.

Sender: 
Autor
Presserezensionen

ekz. Bibliotheksservice GmbH: 02/2012

Mit Heidelberg sind viele Bilder und Klischees verbunden: Schloss, Alte Brücke, Philosophenweg, Touristengruppen aus Japan und den USA, romantische Gedichte ...
Die Stadt am Neckar zieht jährlich bis zu 3 Millionen Besucher an, viele bleiben nur für ein paar Stunden, andere nehmen sich mehrere Tage Zeit. Für alle hält dieser neue Reiseführer in reihenüblicher Aufmachung (vgl. "... Rotterdam" von G. Schenk, BA 8/10) Informationen bereit. Neben Wissenswertem über die klassischen Sehenswürdigkeiten enthält der kompakte Band auch Angaben zu lohnenden Zielen jenseits ausgetretener Touristenpfade (Bergfriedhof, Sammlung Prinzhorn u.a.) und Ausflugszielen in die Umgebung (Dilsberg, Schwetzingen u.a.). Karten, Adressen, Hintergrundinformationen und ein Stadtplan runden den positiven Gesamteindruck ab. Da in den letzten Jahren nur wenig Neues zu Heidelberg erschienen ist, wird dieser preiswerte Reiseführer allen Bibliotheken empfohlen. (1)

Erscheinungsdatum oder Ausgabe: 
02/2012
Medium: 
ekz. Bibliotheksservice GmbH

Lehrerbibliothek.de: Mai 2012

Wer kennt nicht Heidelberg? Wer ist nicht schon einmal dort gewesen, wo es unzählige Studenten gibt und noch mehr japanische und amerikanische Touristen? Oder wer kennt nicht mindestens den Schlager "Ich hab' mein Herz in Heidelberg verloren"? (vgl. S. 50).

Dieser Stadtführer aus der ebenso informativen wie handlichen Reihe City Trip, die jeweils mit einem großen City-Faltplan versehen ist, bietet alle erdenklichen Informationen für einen Wochenend-Trip in die älteste deutsche Studentenstadt am Neckar (vgl. S. 88).

Der Stadtplan in Kombination mit den typischen Nummernsystem eröffnet einen übersichtlichen Zugang, die beschreibenden Rundgänge gehen weit über die Altstadt hinaus und zahlreiche informative Exkurse vertiefen die Infos.

Dieter Bach, lehrerbibliothek.de

Erscheinungsdatum oder Ausgabe: 
Mai 2012
Medium: 
Lehrerbibliothek.de

BusTourist: 1/2012

Ich hab mein Herz…

… in Heidelberg verloren, in einer lauen Sommernacht. Noch nicht? Dann nichts wie hin, denn das Städtchen hat viel mehr zu bieten als sein Besuchermagnet Nr. 1, das berühmte Schloss.

Dafür entpuppt sich der CityTrip Heidelberg als idealer Begleiter, mit dem man prima einen Kurzurlaub in die beliebte Universitätsstadt am Neckar planen kann. Er verrät, wo man zünftig speisen oder bei einem Cappuccino das Flair der Altstadt genießen kann, wo Einkaufsbummler Schnäppchen machen können und wo abends was los ist. Er gibt Einblicke in Deutschlands älteste Hochschule, präsentiert Museen und andere Sehenswürdigkeiten. Und natürlich führt er auch zu lohnenden Zielen in der näheren Umgebung, in die Heimat von Wimbledon-Siegern oder Formel-Eins-Champions etwa.

Ein detaillierter Stadtfaltplan zum Herausnehmen rundet den kompakten Stadtführer ebenso ab wie ein ausführlicher Veranstaltungskalender.

Erscheinungsdatum oder Ausgabe: 
1/2012
Medium: 
BusTourist

Jugendmagazin, Frankfurt: November 2012

Mit diesem übersichtlichen Reiseführer kann man die Vielfalt Heidelbergs gut gerüstet entdecken.

Gabriele Becker

Erscheinungsdatum oder Ausgabe: 
November 2012
Medium: 
Jugendmagazin, Frankfurt

Lehrerbibliothek.de: November 2013

Die Reihe "City Trip" bietet neben den praktischen Übersichtskarten und dem herausnehmbaren City-Faltplan jetzt auch einen begleitenden Service für Smartphones, iPad & Co.: GPS-Daten aller beschriebenen Örtlichkeiten und den Stadtplan als GPS-PDF. Damit ist man mobil noch besser unterwegs. -

Wer kennt nicht Heidelberg? Wer ist nicht schon einmal dort gewesen, wo es unzählige Studenten gibt und noch mehr japanische und amerikanische Touristen? Oder wer kennt nicht mindestens den Schlager "Ich hab' mein Herz in Heidelberg verloren"? (vgl. S. 50).

Dieser Stadtführer aus der ebenso informativen wie handlichen Reihe CityTrip, die jeweils mit einem großen City-Faltplan versehen ist, bietet alle erdenklichen Informationen für einen Wochenend-Trip in die älteste deutsche Studentenstadt am Neckar (vgl. S. 88). Der Stadtplan in Kombination mit den typischen Nummernssystem eröffnet einen übersichtlichen Zugang, die beschreibenden Rundgänge gehen weit über die Altstadt hinaus und zahlreiche informative Exkurse vertiefen die Infos.

Dieter Bach, lehrerbibliothek.de

Erscheinungsdatum oder Ausgabe: 
November 2013
Medium: 
Lehrerbibliothek.de

Tipps & Anregungen an die Redaktion senden