Gardasee, Trentino, Verona

Reiseführer
ISBN: 978-3-8317-2165-8
Seiten: 396
Auflage: 6., neu bearbeitete und komplett aktualisierte Auflage
2012
Ausstattung: komplett in Farbe, mehr als 120 Fotos, 13 Seiten Atlas,
55 Seiten Extrakapitel Sport und Outdoor, kleine Sprachhilfe Deutsch/Italienisch, Kartenverweise und ausführliches Register, strapazierfähige PUR-Bindung
sofort lieferbar
19,50 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Inhalt

Den Gardasee, das Trentino, Brescia und Verona mit diesem umfassenden Reiseführer individuell entdecken und erleben! Eine der beliebtesten Urlaubsregionen in Italien, ein attraktives und von Deutschland aus in kürzester Zeit erreichbares Reiseziel wird fachkundig und detailliert vorgestellt:
  • Zahlreiche praktische Tipps (nicht nur) für Individualreisende, von A wie Anreise bis W wie Wein.
  • Unterkunftsempfehlungen für jedes Budget und jeden Geschmack: Hotels, Alberghi, Pensionen, Residences, Agriturimso, Campingplätze, Jugendherbergen.
  • Ausführliche Beschreibung aller sehenswerten Orte und landschaftlichen Highlights, z.B. der Steinwüste Marocche, der Prada-Hochebene oder des Fersentals. 14 Seiten zu Verona, 12 Seiten zu Brescia.
  • Umfangreiches Spezialkapitel (55 Seiten) zu Sport und Outdoor-Aktivitäten: Bergsteigen, Trekking, Wildwasser, Mountainbiking, Fischen, Freeclimbing, Paragliding, Tennis, Golf u.v.m.
  • Kulinarisches: empfehlenswerte Restaurants, Weinkultur in der Region, Nachtleben.
  • Tipps zum Reisen mit Kindern an den Gardasee.
  • Eigenes Kapitel zu Antiquitäten- und Wochenmärkten und sonstigen besonderen Events.
  • Kleiner Italienisch-Sprachführer.
  • ­Leichte Orientierung durch Kartenverweise und 13 Seiten Atlas.
Updates

Lazise

30. September 2013

Lazise

Touristenschwärme sind hier nicht anzutreffen, also Idylle rundherum! Das isses, haben wir gedacht und gebucht!!

Zugegeben, Lazise ist eigentlich ein nettes Städtchen. Nur ist es mittlerweile fest in der Hand der deutschen und holländischen Camper.

Ergebnis: unglaubliche Touristenschwärme, Schlange stehen schon am Altstadttor, Ramschläden soweit das Auge reicht, eher bescheidene Restaurants. Schock!!

Unser Trost: Man kann mit dem Schiff weg und es gibt einen schönen Uferweg am See Richtung Bardolino, welches wir deutlich ansprechender fanden. Garda ist ebenfalls randvoll mit Ramschniveau. Besser wird es in Torre del Benaco - sehr idyllisch und bessere Läden und Restaurants...

Bei durchweg schönem Wetter haben wir uns trotzdem wohl gefühlt und eine schöne Woche erlebt.

Sender: 
Harald

Enige Aktualisierungen

28. Februar 2013

*Peschierra del Garda*
Seite 221: Autoparkplatz:
Via Gerneral Bonomi / Strasse SR249
Kostenfreier Parkplatz ausser bei Veranstaltungen etc.

Piazza Ferninando Di Savoia
kostenpflichtiger Parkplatz, direkt vor dem Platz der Kirche "San Martino".

*Olivenmuseum Cisano/Bardolino*
Seite 210
Kostenfreier Eintritt ohne Führung. Verköstigunsmöglichkeit von Olivenöl und Wein. Personal spricht deutsch.

*Verona:*
Seite 225:
Arena: Eintritt für eine Person mit Führung mittlerweile bei 6 EUR. Hunde nicht erlaubt. Zur Zeit in der Arena eine Baustelle. Führungslänge beläuft sich auf ca. 15 Minuten.

Sender: 
Sven Hansen
Presserezensionen

ekz-Informationsdienst: 04/10

Ausgezeichnete Alternative ...

Erscheinungsdatum oder Ausgabe: 
04/10
Medium: 
ekz-Informationsdienst

Lehrerbibliothek.de: 03/10

Bereits in 5., neu bearbeiteter und komplett aktualisierter Auflage 2010 liegt jetzt dieser Reiseführer zu einer der unter den Deutschen beliebtesten Regionen Italiens vor: Die klassische deutsche Route der Italienreise führt durch das Etschtal, - schon Goethe hat sie benutzt. Der nahe Gardasee ist eines der beliebtesten Urlaubsgebiete der Deutschen in Italien. Outdoor ist das heutige Zauberwort in der Region, das sich selbstverständlich mit der traditionellen dolce vita und dem Sonnetanken verbindet: Arco spricht die Freeclimber an, Torbole die Mountainbiker und Surfer, Gargnano die Segler ... Berge, Hochebenen, steile Felswände, Schluchten, Seen, Wasserfälle, Flüsse, Thermen, Wälder - die Region bietet landschaftlich fast alles. Hinzu kommen die kulturellen Schätze und die Städte Verona und Brescia mit ihrer italienischen Lebensart. Dieser Reiseführer bietet umfassendes Wissen für die ganze Region!

Erscheinungsdatum oder Ausgabe: 
03/10
Medium: 
Lehrerbibliothek.de

Fränkische Nachrichten: 12.06.2010

Mit dem praktischen Reisehandbuch kommen Individualtouristen nicht nur zu den bekannten Zielen, sondern finden auch weniger Bekanntes, lernen Land und Leute zwischen Verona und Brescia kennen. Eine Vielzahl an gut recherchierten Tipps hilft vor Ort ebenso wie das praktische Kartenmaterial.

Erscheinungsdatum oder Ausgabe: 
12.06.2010
Medium: 
Fränkische Nachrichten

Kommentar verfassen