Malta, Gozo, Comino

Reiseführer
ISBN: 978-3-8317-2466-6
Seiten: 480
Auflage: 8., neu bearbeitete und komplett aktualisierte Auflage
2014
Ausstattung: komplett in Farbe, zahlreiche Fotos, 38 Ortspläne und Grundrisse, Malta-Glossar, Sprachhilfe, Extrakapitel Tauchen, ausführliches Register, Griffmarken, strapazierfähige PUR-Bindung
sofort lieferbar
19,50 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Inhalt

Jetzt in neuem Layout
Für die Auflage 2014 wurde das Erscheinungsbild des Reiseführers vollständig überarbeitet:
+ Verbesserte Orientierung im Buch + Größere Fotos + Modernisierte Seitengestaltung
+ Übersichtlichere Karten.

Dieser Malta-Reiseführer leistet eine wertvolle Hilfe beim individuellen Entdecken Maltas und seiner Nachbarinseln Gozo und Comino. Der kleine Inselstaat im Mittelmeer versteht sich als Drehscheibe zwischen den Kulturen und bietet Sprach- und Bildungsreisenden ebenso wie Erholungssuchenden und Aktivurlaubern eine Vielzahl an Möglichkeiten. Das Reisehandbuch informiert detailliert über historische Sehenswürdigkeiten wie La Valetta oder die Ruinen von Hagar Qim. Sprachreisende werden objektiv über die zahlreichen Möglichkeiten informiert, auf Malta Englisch zu lernen. Dazu kommen erprobte Tipps und Reise-Know-How für Inseltouren, sei es zu Fuß, mit dem Mietwagen oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln. In einem umfangreichen Spezialkapitel werden die wichtigsten Tauchbasen und Tauchplätze beschrieben.

Die aktuell vor Ort recherchierten Tipps für Unterkünfte in allen Preisklassen, Gastronomie, Nachtleben, Sport und Einkaufsmöglichkeiten erlauben es, die maltesische Inselwelt auf eigene Faust zu entdecken, bieten aber auch Pauschalurlaubern vielfältige Vorschläge für die weitergehende Urlaubsgestaltung.

    Aus dem Inhalt:
  • Sorgfältige Beschreibung aller wichtigen Orte und Sehenswürdigkeiten.
  • Alle wichtigen Ortsnamen in Lautschrift.
  • Unterkünfte für jeden Geldbeutel und Geschmack: von der Ferienwohnung bis zum Luxus-Hotel.
  • Verkehrsmittel vom Flugzeug über Helikopter, Fähre und Bus bis zum Karozzin.
  • Tabelle der wichtigsten Busverbindungen.
  • Die schönsten Wanderungen abseits der Hauptrouten.
  • 36 Seiten Extrakapitel zum Tauchen vor Malta.
  • Malta-Glossar und Kurzbiografien wichtiger Persönlichkeiten.
  • 38 Ortspläne und Grundrisse, außerdem detaillierte Insel-Karten.
  • Kleine Sprachhilfe Malti (Maltesisch).
Updates

Unterkünfte, fehlende Hinweise auf Wanderwege

30. April 2014

Komme gerade von Malta und Gozo wieder. Bin hauptsächlich gewandert. Als sehr schwierig fand ich ebenso andere Wanderer - dass es keinerlei Hinweise auf Wege gab. Natürlich hatte ich eine Karte. Also immer selber schauen. Auch auf Aussagen der Einheimischen kann man sich gar nicht verlassen...

Die Einheimischen selbst fand ich ausgesprochen freundlich. In Valetta gibt es das Midland Guesthouse nicht mehr. In Qala auf Gozo existiert das St.Joseph Guesthouse schon seit Jahren nicht mehr. Dafür gibt es z.B. das Juuls Bed&Breakfast in der Triq Wardja. Mit Dachterasse zum Frühstücken. Hab da sogar meinen Aufenthalt verlängert, weil die Besitzerin einem das Gefühl gibt, man ist wie ein Familienmitglied. Kein Gast. Super!!!

Verfasser: 
Eva Krahl
Presserezensionen

ekz. Bibliotheksservice GmbH: Juli 2012

Im Vergleich zur zuletzt vorgestellten 5. Auflage (BA 6/08, 6. Auflage 2010 lag nicht vor) zeigt sich der Individualreiseführer jetzt durchgehend farbig illustriert und dadurch deutlich attraktiver. Texte und Fotos sind weitgehend identisch. Die reisepraktischen Informationen wurden aktualisiert (Preise, Internetadressen, Hotel- und Restaurantempfehlungen).

Der Führer aus der bewährten Reihe enthält ein Extrakapitel zum Tauchen rund um Malta und ist der zurzeit aktuellste und teuerste Titel im oberen Preissegment. (…) (1)

Erscheinungsdatum oder Ausgabe: 
Juli 2012
Medium: 
ekz. Bibliotheksservice GmbH

Tipps & Anregungen an die Redaktion senden

(2) Tipps & Anregungen

Ihr Malta-Reiseführer war eine echte "Fundgrube". Tolle Informationen und Hinweise!

Ein ganz hervorragender Reisebegleiter, den ich bereits auf meiner Maltareise 2008 im Gepäck hatte. Gut geschrieben, sehr informativ (viel historisches, viele Detailinformationen z.B. über maltesische Küche) bereitete die Lektüre viel Vergnügen und machte Appetit auf mehr Literatur zum Thema. Und auf mehr Malta. Natürlich.