Rajasthan mit Delhi und Agra

Reiseführer
ISBN: 978-3-8317-2233-4
Seiten: 492
Auflage: 8., neu bearbeitete und komplett aktualisierte Auflage September
2012
Ausstattung: komplett in Farbe, mehr als 180 Fotos, 28 Stadtpläne und Karten, Bahnverbindungen, Glossar wichtiger Hindi-Begriffe, ausführliches Register, Kartenverweise und Griffmarken, strapazierfähige PUR-Bindung
sofort lieferbar
22,50 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Inhalt

Rajasthan, im Nordwesten Indiens gelegen, ist trotz aller Probleme märchenhaft schön: Maharaja-Paläste, Festtagsumzüge, Kamelkarawanen, farbenfrohe Kleidung, legendenumwobene Trutzburgen ... Mit diesem aktuellen Reiseführer voller Reise-Know-how Verlag führen die Autoren kompetent durch die von Extremen geprägte Region:
  • Alle praktischen Reisefragen von A (Anreise) bis Z (Zeitverschiebung).
  • Sorgfältige Beschreibung aller sehenswerten Orte und Landschaften.
  • 60 Seiten zu Delhi und 32 Seiten zu Agra.
  • Unterkunftsempfehlungen in allen Preisklassen und für jeden Geschmack: Hotels, Guest Houses, Backpacker Hostels, Lodges und Palasthotels.
  • Kulinarische Tipps von Kennern: die ganze Vielfalt der indischen Küche.
  • Transportmittel vom Mietwagen über den Bus bis zur Riksha, inkl. Übersicht über die wichtigsten Bahnverbindungen im Anhang.
  • Ausführliche Kapitel zu Natur, Geschichte, Kultur und Religion.
  • Tipps für Aktivitäten: Ausflüge in Nationalparks, Kamelsafaris, Bootsfahrten.
  • Besichtigungstipps zu den architektonischen Höhepunkten: Forts, Havelis und Tempel.
  • Spannende Exkurse mit wissenswerten Hintergrundinformationen über Land und Leute.
  • 28 detaillierte Stadtpläne und Karten.
  • Glossar wichtiger Hindi-Begriffe.
Updates

Jaipur, Pushkar

31. Oktober 2013

In Jaipur gibt es zwei Restaurants mit dem Namen "Peacock". Wir hatten uns schon gewundert, dass ihre Schilderung im Reiseführer so krass von der Wirklichkeit abwich. Bis wir am nächsten Tag erfuhren, dass das von uns besuchte Restaurant nichts mit dem in ihrem Reiseführer (8. Auflage, Seite 298) zu tun hat. Obwohl auch dieses auf einem Dach liegt, wenn auch nur oberhalb eines einstöckigen Geschäftshauses. Allerdings waren Speisen, Ambiente und Bedienung ebenfalls gut. Da wir es wie gesagt erst am nächsten Tag erfuhren, dass dies das Falsche ist, haben wir uns leider nicht die Adresse notiert.

Seite 331;... Pushkar mit seiner geruhsamen, fast schon weltentrückten Gelassenheit. Und Seite 332 Bildunterschrift ... weltentrückte Atmosphäre ... Selten wich eine Beschreibung mehr von der Realität ab wie in diesem Fall! Pushkar ist eine typisch indische Stadt. Laut, dreckig, hektisch, voller Müll, Kuhmist, Taubendreck, überbevölkert usw. Macht ja nix. Ist halt Indien. Wenn ich das nicht mag, dann sollte ich nicht hinfahren. Doch von geruhsam und weltentrückt zu sprechen ist schon sehr weit hergeholt. ...

Zu guter Letzt warnten uns unsere indischen Begleiter wir sollten an den Ghats ja keine Blumen oder Geschenke annehmen. Es werden teils horrende Spendensummen von über 100€ erwartet. In dieser Hinsicht gäbe es in Pushkar fast schon mafiöse Strukturen.

Sender: 
Andree

Hotels in Jaisalmer, Nagaur, Bikaner

31. Oktober 2012

Mitlerweile bin ich viermal nach Indien gereist und zum ersten mal mit dem Reiseführer Reise Know How Rajasthan Delhi und Agra.

Ich möchte hiermit mein Lob aussprechen. Ihr Buch hat nicht nur sehr gute praktische Hinweise aber noch wichtiger einen Blick in die Rajastanikultur dargestellt mit sehr viel Einfühlungsvermögen für dieses wunderbare Land.

ch möchte auf ein paar Aktualisierungen und Entdeckungen hinweisen:

In *Jaisalmer* ist das *Seema Restaurant* geschlossen. Das *Daadi* habe ich nicht gefunden. Vielleicht ist es auch geschloßen. Ein sehr schönes Guesthaus nahe dem Fort ist das *Jeetmahal* : Ein schöne alte Haveli, sauber, freundliche Bedinung, sehr gute Preisleistungsverhältnisse. www.hoteljeetmahal.com.

In *Nagaur* ist das Hotel Sujan seh schmutzig. Eine gute alternative, etwas teurer, ist das Shree Aditya Hotel (Zimmer für 1200 Rupies) Ajimer Road 341 Nagaur Tel.: 01582-24538 . Gut gelegen, große Zimmer, mit Klimaanlage und sauber.

Meine große Entdeckung und eine meiner schönsten Erlebnisse auf dieser Reise war das *Tanisha Heritage Haweli* in *Bikaner*. (e-mail: tanishaheritagehaweli@ymail.com)

Es ist noch eine echte haweli, da die Familie noch dort lebt. Der herzliche Empfang von *Manisha*, die Manegerin, lässt die Gäste sich wie eingeladene Freunde fühlen. Die Zimmer, für 1000 Rupies (!) mit neuen Badezimmern sind einfach mobiliert und sehr sauber.

Nochmals tausend Dank für Ihren wunderbaren Reiseführer,

Sender: 
Dalva

Hindutempel "Swaminayaran Akshardham" in Delhi

31. Oktober 2012

Gerade bin ich von einer Indienreise zurückgekehrt, auf der Ihr Reiseführer (Rajasthan mit Delhi und Agra, 8. Auflage September 2012) mir gute Dienste geleistet hat. Zwei Anregungen möchte ich Ihnen gerne geben.

In Delhi habe ich auf Anregung des örtlichen Reiseleiters den Hindutempel /Swaminayaran Akshardham/ besichtigt. Leider wird dieser in Ihrem Reiseführer nicht erwähnt, was ich sehr schade fand. Der Tempel ist zwar nicht alt, aber deshalb nicht weniger sehenswert.

Zum Clarks Shiraz in Agra schreiben Sie "Es war einmal und ist nicht mehr - das beste Hotel am Platz". Diese Einschätzung teile ich. Gut fände ich noch einen weiteren Hinweis. Das Hotel verfügt über zwei Restaurants, ein Büffet-Restaurant mit Massenabfertigung, schlechtem Service, lauwarmem und wenig schmackhaftem Essen und mit dem Charme eines Bahnhofsrestaurants (Erdgeschoss) und ein á-la-Carte-Restaurant im fünften Stock, dass bezgl. der Qualität des Essens, des Service und des Ambientes das genaue Gegenteil darstellt.

Sender: 
Henrike

Internet Buchungen für Indian Rail

30. September 2012

Internet Buchungen für Indian Rail:

Nach regem Mail Verkehr mit Indian Rail habe ich folgende Erfahrung gemacht:

Für die Anmeldung wird eine indische Mobile Nummer verlangt. Alternativ kann via MAIL mit einer Passkopie die Registration durchgeführt werden. Bei der Buchung muss dann eine fiktive Mobile Nummer ohne führende Null eingegeben werden. Bei der Bezahlung kommt man einzig und alleine mit einer AMEX Karte zum Erfolg. Gemäss Indian Rail werden int. Mastercard oder VISA nicht akzeptiert.

Sender: 
Leser
Presserezensionen

ekz-Informationsdienst: 04/10

Der Führer wendet sich an den Reisenden, der die nordwestlichen Regionen Indiens auf eigene Fraust besuchen möchte und bietet entsprechend viele nützliche Informationen über Bus- und Bahnverbindungen, Internetcafés und Wechselstuben. Mit knapp 500 Seiten Umfang dürften die meisten Reisenden zufriedengestellt sein. Literaturtipps, ein Hindi-Glossar und die aktuellsten Reise- Gesundheitsinformationen runden den Band ab.

Nach wie vor 1. Wahl an Rajasthan-Führern.

Erscheinungsdatum oder Ausgabe: 
04/10
Medium: 
ekz-Informationsdienst

Orient-Magazin Nr.2: August 2010

Für eine Rajasthan-Reise ist ein Reiseführer unerlässlich. Empfohlen sei der Titel "Rajasthan mit Delhi und Agra" in der bewährten Reihe "Reise Know-How." Die Autoren Martin und Thomas Barkemeier reisen seit vielen Jahren jährlich mehrere Monate lang durch das Land und sorgen für stets neue Informationen. Die aktuelle, sechste Auflage ist im August 2008 erschienen.

Neben praktischen Reisetipps und Informationen über Geschichte, Land und Leute sind nach Gebieten geordnet alle besuchenswerten Städte mit ihren Höhepunkten, wie Forts, Tempel, Stadtpaläste, Havelis, etc., ausführlich beschrieben. Besonders interessant sind ein dutzend "Exkurse" genannte Kapitel über ganz unterschiedliche Themen: Die heilige Kuh - Frauen in Indien - Brahmanen und Unberührbare - Herfkunft der Rajputen - Probleme der rajasthanischen Landwirtschaft - Hinduistische Götterwelt - Heirat - Mythos Taj Mahal - Akbar der Große - Projekt Tiger - Kamelsafaris in die Wüste Thar - Havelis.

Erscheinungsdatum oder Ausgabe: 
August 2010
Medium: 
Orient-Magazin Nr.2

Freizeit exklusiv. Nr. 11: 10/10

Alle Infos auch für Touren abseits der Massen.

Erscheinungsdatum oder Ausgabe: 
10/10
Medium: 
Freizeit exklusiv. Nr. 11

Tipps & Anregungen an die Redaktion senden

(1) Tipps & Anregungen

Mitlerweile bin ich viermal nach Indien gereist und zum ersten Mal mit dem Reiseführer Reise Know How Rajasthan Delhi und Agra. Ich möchte hiermit mein Lob aussprechen. Ihr Buch hat nicht nur sehr gute praktische Hinweise aber noch wichtiger einen Blick in die Rajastanikultur dargestellt, mit sehr viel Einfühlungsvermögen für dieses wunderbare Land.