Insel Ameland

© Sarina Schlink

Auf der niederländischen Insel Ameland erlebt man Natur pur – Ebbe und Flut, Wind und Sonne, Dünen und Strand, Möwen und Austernfischer prägen das Bild und vermitteln echtes Inselgefühl. Und manchmal sieht man sogar noch alte Seebären oder Strandräuber vorbeihuschen. Die 3600 Inselbewohner pflegen nicht nur ihre Traditionen und geben schaurige Inselgeschichten auf unterhaltsame Art weiter – auch wenn es um die neuesten Trends geht, sind die Insulaner auf der Höhe der Zeit. Letzteres drückt sich darin aus, dass es schicke Restaurants mit Feuerstellen direkt am Strand gibt, in denen genau dort ein Glas kühler Roséwein zum echten Sundowner avanciert und nicht nur junge Amsterdamer begeistert.

Ähnlich wie die Insel Texel ist auch Ameland reich an Naturschutzgebieten, in denen Dünen, Vögel, Strandhafer und Schafe ungestört gedeihen können. Bestimmte Gebiete sind vollkommen autofrei und Besucher dürfen sie zu Fuß oder höchstens per Rad erkunden

.

Wer also mal wieder stundenlang am Strand spazieren gehen und sich kräftig den Wind um die Nase wehen lassen möchte, ist auf dieser kleinen Insel am nördlichen Rand der Niederlande sehr gut aufgehoben. Alle wichtigen Informationen zu Anreise, Unterkünften, Gastronomie und natürlich zu sämtlichen Aktivitäten finden sich im druckfrischen InselTrip Ameland. Ein großer Inselfaltplan zeigt alle Orte, Sehenswürdigkeiten und den Verlauf der Wanderrouten.

In diesem Sinne … Welkom op Ameland!

 InselTrip Ameland in unserem Shop ansehen