ITB BuchAwards 2011: Izabella Gawin Autorenpreis Polen Werk

Izabella Gawin Autorenpreis Polen Werk

„Der Blick der erfolgreichen Profi-Autorin ist geschärft: Ihre Reiseführer stecken voller bunt bebildeter Details und enthalten eine Fülle praktischer Tipps, die besonders für individuell gestaltete, aktive Urlaubsreisen äußerst nützlich sind.“ Die Jury.

„Go East“ lautet Izabella Gawins Reisetrend und blickt Richtung Polen – auf das neue und moderne Land in der EU: „Seit der Wende hat sich dort sehr viel getan. Was einmal grau war, ist einer munteren Frische gewichen. Tausendjährige Städte wurden aufpoliert und strahlen in hellen Farben – die Menschen genießen die neue Schönheit in vollen Zügen.“ Zusammen mit ihrem Freund und Co-Autor Dieter Schulze räumt sie z.B. in „Kulturschock Polen“ mit weit verbreitetem Halbwissen über Land und Leute auf, will Orientierung geben und berichtet über die Menschen, von ihren Wünschen und Träumen, über die Rolle der Kirche, das Verhältnis von Mann und Frau, Studium und Beruf – und darüber, wie sich die Geschichte des Landes auf das moderne Polen auswirkt.Izabelle Gawin wurde 1964 in Polen geboren, wuchs in Polen auf und studierte in Deutschland Kunstgeschichte und Germanistik. Sie ist übrigens nicht nur eine ausgewiesene Spezialistin für das Reiseland Polen. Auch für die Kanarischen Inseln bieten die Reiseführer von Izabella Gawin eine vortreffliche Vorbereitung.