Autorentipp Texel

Unsere Autorin Ulrike Grafberger lebt seit zehn Jahren in Holland. Immer wenn sie Ruhe sucht, zieht es sie auf die Insel Texel. Im Jahr 2014 war sie achtmal auf "ihrer" Nordseeinsel. Wir haben sie gefragt, was sie an diese Insel besonders begeistert.

 

5 Dinge, die mich an Texel besonders faszinieren

De Slufter.

Dies ist ein Naturschutzgebiet und das einzige Gebiet in ganz Holland, in welches das Meer ungeschützt eindringen darf. Oftmals ist die ganze Lagune überschwemmt. Es gibt dort Salzwiesen, einen Lagunensee, Dünen, einen wunderbaren Strand und viele Wasserläufe.

Die Orchideen-Vielfalt

im Naturschutzgebiet De Muy – die Wiesen stehen im Frühling voller wilder Orchideen.

Utopia.

In diesem Vogelschutzgebiet brüten im Frühling Tausende Brandseeschwalben.

Die Freundlichkeit der Insulaner –

sie empfangen einen mit offenen Armen und haben mich sehr unterstützt und mit Insider-Tipps versorgt.

Den Stolz der Texelaner

auf ihre Insel und ihren Einfallsreichtum. Man hat das Gefühl, dass jeder Inselbewohner irgendwie kreativ beschäftigt ist. Es wird Bier gebraut, Wein angebaut, Kunst geschaffen, Tango getanzt. Es werden Austern gesucht, diverse Käse- und Schokoladensorten hergestellt und eigene Erzeugnisse in kleinen Ständen an der Straße angeboten.

InselTrip Texel von Ulrike Grafberger im Shop