Ethisch korrekte Reiseziele für das Jahr 2017

© Pitt Reitmaier, Malte Sieber, Sarah Fischer, Detlev Kirst, Lars Borchert

Act the way you’d like to be and soon you’ll be the way you act.

Leonard Cohen 

 

Ethisch korrekte Reiseziele für das Jahr 2017

Die gemeinnützige Organisation „Ethical Traveler“ wählt jedes Jahr unter den so genannten Schwellen- und Entwicklungsländern zehn besondere Reiseziele aus. Diese Liste fokussiert andere Aspekte als herkömmliche Top-Ten-Reisetrends. Es geht nicht um aufregende Veranstaltungen, Besucherzahlen, Reisekosten und irgendwelche Geheimtipps. Die wichtigsten Kriterien für ethisch korrekte Reiseziele sind:

Respektieren der Menschenrechte, Umwelt- und Tierschutz, Unterstützung des Sozialwesens und die Entwicklung eines nachhaltigen Tourismus für Besucher und Einheimische.

Die Gewinner für 2017 sind (in alphabetischer Reihenfolge):

  • Belize 
  • Cabo Verde   
  • Chile 
  • Costa Rica
  • Dominikanische Republik  
  • Mongolei
  • Palau
  • Tonga
  • Uruguay
  • Vanuatu

Einige Länder wurden bereits mehrfach ausgezeichnet. Die Gründe für die Auszeichnung sind vielfältig. Beispielsweise lobt Ethical Traveler die Mongolei für ihr Bildungsprogramm und Cabo Verde für die positive Gleichstellungsentwicklung.

Auch der Reise Know-How Verlag unterstützt nachhaltiges Reisen und ethisch korrekte Reiseziele. Zu insgesamt fünf der ausgewählten Reiseziele können Sie mit unseren Reiseführern und Landkarten reisen. Unsere neueren Reiseführer kennzeichnen Tipps zu Natur und Ökologie mit einem Schmetterling.

Reiseführer Cabo Verde | Reiseführer Chile | Reiseführer Costa Rica | Reiseführer Mongolei | Reiseführer Dominikanische Republik | Reiseführer Uruguay

Mehr Informationen über diese Auszeichnung