Happy New Year - Willkommen im Jahr des Feuer-Hahns!

© Rainer Krack

Am 28. Januar 2017 beginnt nach dem chinesischen Mondkalender ein neues Jahr. Die Regentschaft des selbstbewussten Affen wird vom tatkräftigen Feuer-Hahn abgelöst.

Menschen, die im Jahr des Hahns unter dem Zeichen Feuer geboren wurden, schreibt man feste Grundsätze, Tatkraft und Führungsqualitäten zu. Sie gelten als fleißig, einfallsreich, mutig und talentiert; außerdem sind Hähne sehr zuversichtlich und selbstsicher sowie aktiv, humorvoll und beliebt. Sie sind gesprächige, freimütige, offene, ehrliche und loyale Persönlichkeiten. Hähne lieben es, im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit zu stehen, erscheinen immer attraktiv und schön und wollen dafür bewundert werden. Da kommt keine Langeweile auf … Dies ist aber kein Aufruf, egoistischer zu werden. Vielmehr geht es darum, im Jahr des Hahns zu lernen, selbstsicher und souverän zu handeln und an seine eigenen Fähigkeiten zu glauben.

Jetzt noch ein paar Ratschläge für die Feiertage: Während der Neujahrsfeier sollte man Fenster und Türen offen stehen und die Lichter nachts brennen lassen, denn dann kann das Glück leicht seinen Weg ins Haus finden. Die bösen Geister werden vom Licht abgeschreckt.  Achtung: Man sollte keine Schuhe kaufen, denn das chinesische Wort für schlecht, böse und ungesund ähnelt dem Wort Schuh. Und man sollte sich keine Haare abschneiden lassen, denn damit schneidet man das Glück ab. Auch diese beiden Wörter ähneln sich im Chinesischen sehr.

Die Regentschaft des Feuer-Hahns endet am 15. Februar 2018.

Wir wünschen allen ein Frohes Neues Jahr!

Singapur - Laternen in Chinatown © Rainer Krack

恭喜發財 sprich "Gong Xi Fa Cai" ist Mandarin für "Erfolgreiches Neues Jahr" und der wohl geläufigste Neujahrsgruß unter Chinesen.