Neu – Reiseführer Panamericana

 Mit dem Auto von Alaska bis Feuerland

Als Traumstraße der Welt, wird sie oft bezeichnet, die wohl längste und legendärste Straße der Welt. Die Carretera Panamericana gilt als Synonym für Freiheit und Abenteuer. Sonja Nertinger und Klaus Schier, unsere beiden Reisebuchautoren, fuhren fünf Jahre lang insgesamt 150.000 Kilometer auf der Panamericana von Alaska nach Feuerland.

Genau genommen handelt es sich um ein Straßensystem, das Nord-, Mittel- und Südamerika auf unterschiedlichen Routen miteinander verbindet. Ursprünglich startete man auf der Panamericana in Laredo an der mexikanische Grenze, das wurde 1936  bei der Interamerikanischen Konferenz zur Festigung des Frieden in Buenos Aires festgelegt. Im Laufe der Jahre hat man in den USA Teile des Straßennetzes einschließlich des Alaska-Highways mit einbezogen.

Die Reise durch zwei Kontinente ist ein sehr abwechslungsreiches Abenteuer. Man wird ständig mit krassen Gegensätzen konfrontiert, sowohl landschaftlich als auch mit sehr unterschiedlichen sozialen Verhältnissen. Nordamerika glänzt durch eine gute  Infrastruktur, jedoch ist das Leben und der Alltag in Mittel- und Südamerika sehr viel bunter, lebhafter und aufgrund der Vielzahl an historischen Sehenswürdigkeiten kulturell interessanter. Viele Besucher denken bei dieser Reise an die großartigen Landschaften und werden immer wieder von der Herzlichkeit und Freundlichkeit der Einheimischen überrascht.

Sonja und Klaus richten sich mit ihrem Buch vor allem an Reisende mit eigenen Fahrzeugen und wollen dabei helfen, auftauchende Fragen im Voraus zu beantworten. Das Buch soll die Reisevorbereitungen zu Hause und das Leben unterwegs erleichtern, damit man sich möglichst unbeschwert auf das Abenteuer Panamericana einlassen und die Schönheiten des Doppelkontinents in Ruhe entdecken kann.

 

Reiseführer Panamericana im Shop