Reiseführer Cuba

© Gunda Urban

Die Reisebegeisterung für Cuba hält nach wie vor an. Viele deutsche Veranstalter offerieren maßgeschneiderte Reisen, „begegnungsorientiert & menschennah“. Die Cubaner wiederum verstehen es, den Boom für sich zu nutzen und sowohl Geschichte als auch Schönheit ihrer Insel zu vermarkten. Der Tod Fidel Castros im Dezember 2016 und die Wahl des US-Präsidenten bilden aktuell eine unsichere Größe in dieser Entwicklung. Doch wer das Land in seiner Auf- und Umbruchphase, die alten Schönheiten mit morbidem Charme, die Lebensfreude der Cubaner erleben will, sollte sich jetzt auf den Weg machen. Im östlichen Teil der Insel z. B. liegt die 1000 Meter hohe Gebirgskette Sierra Maestra mit geschichtsträchtigen Orten wie Granma und Bayamo. Die zweitgrößte Stadt der Insel, Santiago de Cuba, bietet einen Einblick in kreolische Sitten. Über die koloniale Stadt Holguín kommt man zu den Stränden bei Guardalavaca, und wer an das äußerste Ostende der Insel vorstößt, findet in Baracoa eine beschauliche Kleinstadt mit echtem karibischem Flair.

© kavcicarcor/Fotolia

Unser Autor Frank-Peter Herbst führt mit seinem druckfrischen Reiseführer Cuba kreuz und quer über die Insel, er kennt Orte, an denen die überschäumende Lebenslust spürbar ist, aber auch Oasen der Ruhe. Er weiß, wo sich paradiesisch schöne Strände befinden und welche Unterkünfte und Restaurants empfehlenswert sind.Buen viaje – gute Reise.

Reiseführer Cuba in unserem Shop