Wanderführer Eifel

Die Eifel hat sich zu einer beliebten Ferienregion für Kurz- und Langzeiturlauber entwickelt. Für manche Reisenden ist sie zu einer Art stillem Sehnsuchtsort geworden, an den sie immer wieder zurückkehren oder wo sie gar dauerhaft bleiben. Ihre Popularität verdankt die Eifel bestimmt nicht zuletzt den vielen Eifel-Krimis der jüngeren Vergangenheit, aber das ist noch lange nicht alles, denn das Mittelgebirge hat auch sonst enorm viel zu bieten. Sicher zählt die Eifel zu den attraktivsten und abwechlungsreichsten Wandergebieten Deutschlands – mit ungeheuer schönen und diversen Naturlandschaften, seltenen Pflanzen und Tieren, geologischen Besonderheiten, urigen Weilern und kulturhistorischen Schätzen aus allen Epochen der Menschheitsgeschichte. Das jeweilige Bild, das man vor Augen hat, wenn man an die Eifel denkt, wird individuell sehr unterschiedlich sein. Allseits bekannt sind die charakteristischen Maare und Mineralquellen, die auf die vulkanischen Aktivitäten zurückzuführen sind, denen die Eifel ihr heutiges Gesicht zu großen Teilen zu verdanken hat. Mannigfache pittoreske Burgen, die meist nur als Ruinen erhalten geblieben sind, und prächtige Klosteranlagen stehen für lange zurückliegende territoriale Machtkämpfe und blühende Ordensgemeinschaften.

Für die Routenauswahl des vorliegenden Wanderführers wurden fast alle Regionen der Eifel auf deutschem Gebiet in ausgewogenem Maße abgedeckt und durch beispielhafte Touren vorgestellt. So geht es vom Eifelvorland und dem Hohen Venn im Norden über die teils an der Grenze zu Luxemburg gelegene waldreiche West- und Südeifel mit ihren windgepeitschten Höhen, reizenden Tälern, pittoresken Bachläufen und bizarren Felsschluchten über die Ostgebiete mit ihren charakteristischen Vulkanlandschaften bis hin zum Rhein und den steilen, sonnenverwöhnten Weinbergen an Ahr und Mosel. Da das Mittelgebirge im Westen nahtlos in die belgischen und luxemburgischen Ardennen übergeht und nationale Ländergrenzen für nichtig erklärt, wurden auch einige grenzüberschreitende Wanderungen aufgenommen.

Die abwechslungsreiche Zusammenstellung der Touren bietet sowohl Tal- als auch Höhenwanderungen und dies in allen Schwierigkeitsgraden von leicht über mittelschwer bis anspruchsvoll. Ein facettenreiches Panorama der diversen Natur- und Kulturlandschaften der Eifel erwartet die neugierigen Wanderer aller Altersklassen und körperlichen Kondition. Sowohl gelegentliche als auch geübte oder gar routinierte Geher dürften demnach interessante, kurzweilige und traumhafte Wanderungen in diesem Buch finden. Dabei sind beliebte Klassiker – wie der Calmont-Klettersteig an der Mosel (Tour 27) oder die Teufelsschlucht samt Irreler Wasserfälle in der Südeifel (Tour 37) – ebenso mit von der Partie wie Touren, die eher abseits der gängigen Wege liegen. Selbst beste Kenner der Region haben so die reelle Chance, noch die eine oder andere Überraschung zu erleben. Gewiss ist, dass es viel zu entdecken gibt in der schönen Eifel.

Schnüren Sie einfach die Wanderschuhe und machen Sie sich auf den Weg.

Hier können Sie einen Blicke in den neuen Wanderührer Eiffel werfen oder ihn direkt in unserem Shop bestellen