Natalja Börner

Biografie

Natalja Börner, Jahrgang 1955, ist gebürtige Ukrainerin, aufgewachsen unweit des ukrainischenOrtes Zaporoshja, am Dnepr gelegen, wo die berühmten Saporosher Kosaken zu Hause waren. Sie hat in Charkow Geschichte und Sprachen studiert und ist 1977 mit ihrem deutschen Ehemann nach Leipzig übergesiedelt. Sie arbeitet an der Sektion „Theoretische und angewandte Sprachwissenschaft“ der Universität Leipzig auf dem Gebiet der ukrainischen Sprache. Darüber hinaus engagiert sie sich mit großer Begeisterung in der Interessengemeinschaft „Ukraina“, um die ukrainische Sprache, Kultur und Geschichte bekanntzumachen und ihre Liebe für dieses Land zu vermitteln.

Verlagsprodukte