Uta Goridis

Biografie

Uta Goridis studierte Romanistik und vergleichende Sprachwissenschaften, beendete aber ihr Studium mit einem Übersetzerdiplom, Sprachen: Französisch, Spanisch und Englisch. Die Titelliste der von ihr übersetzten Bücher reicht von amerikanischen Feministinnen, französischen Krimiautoren bis zu kreolischen Schriftstellern, die in Deutschland leider noch weitgehend unbekannt sind. In diesem Zusammenhang entdeckte sie auch die in der Karibik und im Indischen Ozean gesprochenen Kreolsprachen. Äußerst aufschlussreich war auch ein zweijähriges Stipendium an der Columbia University in New York, die sich unmittelbarer Nähe Harlems und des puertoricanischen Barrios befindet, wo gleich zwei Varianten der amerikanischen Hochsprache gesprochen werden, nämlich das schwarze und das puertoricanische Amerikanisch.

Verlagsprodukte