Sibylle Kohls

Biografie

Sibylle Kohls wurde 1966 in der mecklenburgischen Stadt Güstrow geboren, zog noch im Kleinkindalter nach Berlin und hatte binnen einer Woche die Berliner Sprache zu ihrer eigenen erklärt. Sie wuchs im Herzen Berlins auf und blieb der wunderbaren, bunten und wilden Stadt seither treu. Das gewünschte Sprachstudium war ihr zu Zeiten der Berliner Mauer nicht vergönnt, dafür lernte sie umso besser die Sprachen und Dialekte der – von Ostberlin aus – erreichbaren Gegenden dieser Welt kennen. Auch in der eigenen Sprache gab es so einige Merkwürdigkeiten zu erforschen, deren Ursprünge zum Teil gar nicht so klar auf der Hand lagen. Besonders interessant fand sie allerdings, dass manche Menschen, die Berlin besuchen, für die doch recht deutliche Sprache fast einen Dolmetscher benötigen. Ihr Dialektführer soll ihnen eine kleine Hilfe – allen anderen Spaß und Horizonterweiterung – sein.

Verlagsprodukte