Christoph Lübbert

Biografie

Prof. Dr. med. Christoph Lübbert (geb. 1971) studierte Medizin in Kiel (mit längeren Studienaufenthalten in der Schweiz, Südafrika, China und Thailand) und arbeitet derzeit als leitender Arzt am Uniklinikum Leipzig. Seit dem 16. Lebensjahr bereiste er zunächst Europa, später fast alle anderen Kontinente auf eigene Faust. 1991 kam er das erste Mal auf einer Reise durch Kenia und Tansania mit Afrika in Berührung und wurde sofort mit dem „Afrika-Virus“ infiziert. Seit dieser Zeit führten ihn ausgedehnte Reisen in mehr als 15 afrikanische Länder, insbesondere aber immer wieder ins östliche und südliche Afrika. Seit 1995 publiziert er regelmäßig Reiseberichte und Reportagen in verschiedenen Magazinen und Tageszeitungen, u.a. in der Süddeutschen Zeitung. Neben den spannenden politischen Veränderungen auf dem schnelllebigen schwarzen Kontinent interessiert er sich vor allem für die großartige Natur, insbesondere die Berge und Vulkane Ostafrikas oder die paradiesische Unberührtheit von Kalahari und Okavango-Delta. Seit Jahren reist er immer wieder mit Geländewagen, Foto- und Campingausrüstung, zahlreichen Benzin- und Wasserkanistern sowie moderner Satellitennavigation durch das südliche und östliche Afrika. Auf diese Weise hat er seit 1999 mehr als 50.000 Kilometer vor Ort zurückgelegt, um trotz der vielfältigen beruflichen Verpflichtungen in der Heimat eine stets saubere und aktuelle Buchrecherche vor Ort gewährleisten zu können.

Verlagsprodukte