Sam Samnang

Biografie

Sam Samnang, Jahrgang 1961, ist in Kambodscha aufgewachsen. Schon während des Studiums der Germanistik an der Humboldt-Universität in Berlin Anfang der 1980er-Jahre beschäftigte ihn sehr die Denk- und Lebensweise von Menschen in unterschiedlichen Kulturkreisen. Er promovierte im Fach Geschichte Südostasiens und ging nach den ersten Parlamentswahlen in Kambodscha im Jahr 1993 nach Phnom Penh, wo er als Beamter im Außenministerium Kambodschas die Arbeit der neuen Regierung miterlebte. Wie es das Schicksal wollte, kam er dann als Diplomat nach Deutschland zurück. Jetzt lebt er mit seiner Frau und seinem Sohn in Berlin und arbeitet als Trainer für Sprache und interkulturelle Kommunikation. Er ist Co-Autor von drei Büchern zur Khmersprache und Verfasser verschiedener Artikel über Kambodscha. Die Arbeit als Reiseautor bietet ihm eine weitere Möglichkeit, seine Erlebnisse und sein Verständnis von der Kultur der Kambodschaner mit den Lesern zu teilen.

Verlagsprodukte