Tipps & Anregungen an die Redaktion senden

Die Vielfalt Kroatiens hat für jeden Urlauber etwas zu bieten. In den malerischen Altstädten wie Dubrovnik kann man auf Schritt und Tritt in die Vergangenheit der Römer, Venezianer und Habsburger eintauchen. Neben den historischen Sehenswürdigkeiten besticht Kroatien mit seinen traumhaften Stränden. Vor allem aber auch durch eine einmalige Naturlandschaft, die sich in den vielen National- und Naturparks wiederspiegelt. Die Vielfalt des Landes beeindruckt Natur- und Sportliebhaber, Sonnenanbeter, Ausgehfreudige und Kulturfans gleichermaßen. Entlang der ca. 6.000 km langen Küste reihen sich, wie Perlen auf einer Kette, über 1.000 Inseln, von denen nur knapp 70 bewohnt sind. Dieser Reiseführer deckt die gesamte Küstenregion von Rijeka im Norden bis zur Grenze zu Montenegro und die gesamten bewohnten Inseln wie Krk oder Rab ab. Er bietet 50 Stadtpläne und Karten, 120 Bilder, ein Glossar der wichtigsten Begriffe Bei der näheren Vorstellung des Landes wird das Reiseziel nach Regionen unterteilt. Angefangen von der Riviera von Opatija, über die Inseln Cres und Losinj, der Ostküste der Kvarner Bucht zu den Inseln Krk und Rab werden alle Orte und Landschaften präsentiert. Anschließend wird Dalmatien mit der pittoresken Stadt Dubrovnik vorgestellt. Dann werden praktische Reisetipps mitsamt Informationen für die Reise mit Kindern gegeben. Danach geht es um die Vorstellung des Landes in geographischer, historischer, gesellschaftlicher und kultureller Hinsicht. Im Anhang gibt es noch weitere Literaturtipps, ein Glossar, die wichtigsten kroatischen Vokabeln sowie ein Register. Dahinter folgen Hinweise zur Benutzung der Symbole und farblichen Markierungen. Weiter geht es mit Exkursen über Land und Leute und ein Verzeichnis der Karten und die Preiskategorien der Unterkünfte. Dieser Reiseführer spricht sowohl Pauschaltouristen als auch individuell Reisende mit allen Sorten von Verkehrsmitteln an. Es gibt viele Tipps zu vielfältigen Aktivitäten wie Tauchen, Segeln, Gleitschirmfliegen sowie Freeclimbing und zu den Mittelmeerstränden. Die Vorstellung von Land und Leuten erst hinter den einzelnen Urlaubsregionen ist methodisch nicht so gut, da ein Gesamtüberblick vor den speziellen Zielen einen grundlegenden Eindruck verschafft. Sonst findet man alles, was man für einen Urlaub an der kroatischen Küste braucht.