Tipps & Anregungen an die Redaktion senden

Sehr gut fand ich die Länderkunde und ergänzenden Artikel (z.B. Bandera) und die dezente und sachliche Erklärung der poltischen Situation. Ebenfalls gut fand ich die Kurzbeschreibungen der einzelnen Sehenswürdigkeiten, vor allem dass keine unverständlichen (mit nicht lesbaren Minikarten und komplizierten Straßennamen) Wege von A nach B beschrieben wurden. Ebenfalls war ich auch positv überrascht, dass es über jede kleinere Stadt relativ ausführliche Informationen gab. Etwas verwirrt hat mich jedoch die Transliteration, sie mag so vielleicht vom Standpunkt des Slavisten so „richtiger“ sein, jedoch ist es z.B. etwas umständlich z.B. nach Charkiw zu suchen und unter Kharkiv zu finden.