Fẹrn·weh
Ist die Sehnsucht nach fernen Ländern.

Hier findet Ihr unsere liebsten Reisezitate und Reisesprüche. Folgt uns auf unseren Social-Media-Kanälen und findet jeden Samstag neue Aphorismen aus der bunten Reisewelt.

Nein, rief ich aus, fort muß ich von hier,
und immer fort, so weit als der Himmel blau ist!

Joseph Freiherr von Eichendorff

Über einen bestimmten Punkt kommt man nur hinaus, wenn man weiß, wo man hin will.

Frank Goosen, Liegen lernen

Ein Reisender ohne Beobactungsgabe ist wie ein Vogel ohne Flügel.

Moslih Eddin Saadi

Wenn du das Fliegen einmal erlebt hast, wirst du für immer auf Erden wandeln, mit deinen Augen himmelwärts gerichtet. Denn dort bist du gewesen und dort wird es dich immer wieder hinziehen.

Leonardo da Vinci

Eine Reise misst man besser in dazu gewonnen Freunden als in Meilen.

Tim Cahill

Die Welt ist ein schöner Ort und sie ist es Wert, 
für sie zu kämpfen.

Ernest Hemingway

Nicht der Abstand bestimmt die Entfernung. In der Enge unseres heimatlichen Gartens kann es mehr Verborgenes geben als hinter der Chinesischen Mauer.

Antoine de Saint-Exupéry, Wind, Sand und Sterne

Ich finde, die Idee, dass wir bereichert von einem Ort zurückkehren, ist die beste Betrachtungsweise des Reisens.

Alain de Botton

Du wirst niemals wieder ganz zu Hause sein,
weil ein Teil Deines Herzens immer anderswo sein wird.
Das ist der Preis, den Du für den Reichtum bezahlst,
Menschen an mehr als einem Ort zu kennen und zu lieben...

Miriam Adeney

Warum reisen wir?

Damit wir noch einmal erfahren,
was in diesem Leben möglich ist.

Max Frisch

Wenn du denkst Abenteuer sind gefährlich,
versuch's mal mit Routine. Die ist tödlich.

Paulo Coelho

Die Welt gehört denen, die zu ihrer Eroberung ausziehen,
bewaffnet mit Sicherheit und guter Laune.

Charles Dickens

© Rainer Krack

Wir reisen, einige von uns für immer,
auf der Suche nach anderen Staaten,
anderen Leben, anderen Seelen.

Anaïs Nin

Du reist nicht, wenn du Angst vor dem Unbekannten hast,
du reist um das Unbekannte in dir zu erkennen.

Ella Maillart

Menschen reisen, um sich in Erinnerung zu rufen,
dass sie nicht alles wissen und dass die Welt größer,
geheimnisvoller und aufregender ist, als es scheinen mag,
wenn man den ganzen Tag zu Hause sitzt.
Das Reisen ist eine ständige Erinnerung an all die Dinge
auf der Welt, über die wir staunen.

Alain de Botton

So viel ist sicher:
Reisen tut immer gut.

Voltaire

Was nützt mir in Rom der beste Stadtplan von Paris?

Walter Ludin

Wichtig ist nicht,
wo du bist, sondern, was du tust,
wo du bist.

Afrikanische Lebensweisheit

Wenn man mich fragt, warum ich reise, antworte ich:
Ich weiß wohl, wovor ich fliehe,
aber nicht wonach ich suche.

Michel de Montaigne

Ich weiß nicht, wie es kam - aber mich packte da
auf einmal wieder meine ehemalige Reiselust:
alle die alte Wehmut und Freude und große Erwartung.

Joseph von Eichendorff

© Rainer Krack

Wenn man auf ein Ziel zugeht,
ist es äußerst wichtig, auf den Weg zu achten.
Denn der Weg lehrt uns am besten,
ans Ziel zu gelangen, und er bereichert uns,
während wir ihn zurücklegen.

Paulo Coelho, Auf dem Jakobsweg

Sprache ist ein Verkehrsmittel;
so wie die Eisenbahn die Güter
von Leipzig nach Dresden fährt,
so transportiert die Sprache die Gedanken
von einem Kopf zum anderen.

Wilhelm Oswald

Jede Reise hat einen speziellen Geruch, besonderen Geschmack und eigene Farben.

Wanda Rezat

Die eigentlichen Entdeckungsreisen
bestehen nicht im Kennenlernen neuer Landstriche,
sondern darin, etwas mit anderen Augen zu sehen.

Marcel Proust

Auf Reisen rücken die Probleme in die Ferne,
und die persönlichen Schwächen in die Nähe.

Daniel Mühlemann

Gegen die schlechte Stimmung:
Mit der Hoffnung zu reisen ist besser,
als das Ziel zu erreichen.

Louis Stevenson

Wir können den Wind nicht ändern,
aber die Segel anders setzen.

Aristoteles

Personen, die viel auf Reisen sind 
und immer neue Orte und Menschen sehen, 
zeichnen sich durch eine gewisse Lebensfrische aus, 
an der es denen mangelt,
die jahrein, jahraus am selben Platz leben.

Prentice Mulford

Die Reise ist äußerst beschwerlich. 
Wir werden soweit reisen, wie wir können, 
aber wir können in einem Leben nicht alles sehen, 
was wir gerne sehen wollen oder alles lernen, 
was wir gerne wissen würden.

Loren Eiseley

Es ist alles da, um glücklich auf Erden zu sein.
Wir haben Schnee und jeden Tag einen neuen Morgen,
wir haben Bäume und Regen, Hoffnung und Träume.
Wir haben Humus und Sauerstoff, Tiere und alle Farben,
ferne Länder und Fahrräder, wir haben Sonne und Schatten.
Wir sind reich!

Friedensreich Hundertwasser

Endet die Reise, beginnt das Angekommensein.

Walter Ludin

Nur zu reisen ist langweilig, 
aber aus einem bestimmten Grund zu reisen 
ist lehrreich und spannend.

Robert Shriver

Das Leben ist eine Reise. 
Nimm nicht zu viel Gepäck mit.

Billy Idol

Ausgetretene Pfade sind die sichersten, 
aber es herrscht viel Verkehr.

Jeff Taylor

Es sind nicht die Berge vor dir, die dich zermürben.
Es ist der Stein in deinem Schuh.

Muhammad Ali

Du musst nur langsam genug gehen, 
um immer in der Sonne zu bleiben.

Antoine de Saint-Exupéry

Wir lernen die Menschen nicht kennen, wenn sie zu uns kommen.
Wir müssen zu ihnen gehen, um zu erfahren, wie es mit ihnen steht.

Johann Wolfgang von Goethe

Das schlimmste daran ein Tourist zu sein,
ist von anderen Touristen als Tourist erkannt zu werden.

Russell Baker

Unter den therapeutischen Mitteln,
die nicht in Flaschen gefüllt und etikettiert
in unseren Regalen stehen, 
ist das Reisen eine Art Vorbeugung, Pflege- und Heilmittel, 
das zu allen Zeiten gerühmt wurde.

Daniel Drake

Viel wandern macht bewandert.

Peter Sirius

Die meisten Hotels verkaufen etwas,
was sie gar nicht haben: Ruhe.

Kurt Tucholsky

Seien wir mal ehrlich:
Das Leben ist immer lebensgefährlich.

Erich Kästner

Wenn man gemütlich zu Hause sitzt, 
sinnt man auf Abenteuer.
Hat man ein Abenteuer zu bestehen, 
wünscht man sich, man säße gemütlich zu Hause.

Thornton Wilder

Ich geh' im Urwald für mich hin ...
Wie schön, dass ich im Urwald bin:
man kann hier noch so lange wandern,
ein Urbaum steht neben dem andern.
Und an den Bäumen, Blatt für Blatt,
hängt Urlaub. Schön, dass man ihn hat!

»Urlaub im Urwald«, Heinz Erhardt

Der Sinn des Reisens besteht darin, 
unsere Phantasien durch die Wirklichkeit zu korrigieren. 
Statt uns die Welt vorzustellen, wie sie sein könnte,
sehen wir sie wie sie ist.

Samuel Johnson
Nichts mitnehmen als Fotos und Erinnerungen….
... nichts hinterlassen als Fußspuren.
Nach Sir Edmund Hillary das ideale Verhalten eines Touristen im Himalaya

Reisen sollte nur ein Mensch,
der sich ständig überraschen lassen will.

Oskar Maria Graf

Wohin auch immer wir reisen, wir suchen wovon wir träumten 
und finden doch stets nur uns selbst.

Günter Kunert

Meiner Meinung nach sind die Touristen 
in der modernen Welt von großem Nutzen: 
Menschen, die man kennt, kann man nicht so leicht hassen.

John Steinbeck

Es gibt zwei Welten:
die Welt, die wir mit dem Lineal messen können,
und die Welt, die wir mit unserem Herzen und unserer Phantasie empfinden.

Leigh Hunt

Der Mensch, der allein reist, 
kann sich heute auf den Weg machen; 
doch wer mit einem anderen reist, 
muss warten, bis dieser bereit ist.

Henry David Thoreau

Die feinste Reisekunst besteht darin, 
zu einigen besonders schönen Plätzen 
immer wieder einmal zurückzukehren, 
bis sich in uns eine Art Heimatgefühl entwickelt, 
das sie doppelt kostbar macht.

Sigmund Graff

Das Reisen führt uns zu uns zurück.

Albert Camus

Reisen können, ist eine der schwierigsten Künste.
Eigentlich müßte man es im Hauptberuf betreiben.

Walter Nissen

Reisen ist das einzig taugliche gegen die Beschleunigung der Zeit.

Thomas Mann

Reise:
so viel du kannst, so weit du kannst, so lange du kannst.
Man lebt nicht nur, um an einem Ort zu verweilen.

Autor unbekannt

Leute, die alles bedenken, ehe sie einen Schritt tun, 
werden ihr Leben auf einem Bein verbringen.

Anthony de Mello, Eine Minute Weisheit

Leute, die alles bedenken, ehe sie einen Schritt tun,
werden ihr Leben auf einem Bein verbringen.

Anthony de Mello, Eine Minute Weisheit

Ich finde, die Idee, dass wir bereichert von einem Ort zurückkehren, ist die beste Betrachtungsweise des Reisens.

Alain de Botton

Reisen bedeutet Grenzen zu überschreiten,
auch die eigenen.

Wanda Rezat

Das Schönste an jedem fremden Land ist die Sehnsucht!

(Unbekannt)

Glück ist nicht eine Station, wo man ankommt,
sondern eine Art zu reisen!

M. L. Runbeck (1905-1956)

Schlechte Strassen führen
oft zu den schönsten Zielen.

 

(Unbekannt)

Nur unterwegs erfährt man das Gefühl märchenhafter Verwunschenheit.

Erich Kästner (1899 - 1974)

Viele Fächer werden an unseren Schulen gelehrt, aber eines der wichtigsten fehlt: Reisekunde.
Denn das intelligente Reisen, das Verständnis für fremde Länder und Völker,
will gelernt sein.

Ernst John Steinbeck

Warum geht man fort?
Damit man zurückkehren kann,
um den Ort, den man verlassen hat,
mit neuen Augen und zusätzlichen Farben zu sehen.

Terry Pratchett, Ein Hut voller Sterne

Besuche einmal im Jahr einen Ort,
an dem du noch nie gewesen bist.

Dalai Lama

Alle Reisen haben eine heimliche Bestimmung,
die der Reisende nicht ahnt.

Martin Buber (1878 - 1965)

Nichts ist vergleichbar mit dem guten Gefühl, an einen vertrauten Ort zurückzukehren und zu merken, wie sehr man sich verändert hat.

Nelson Mandela

Eine fremde Kultur ergründen zu wollen, ist wie der Versuch, den Horizont zu erreichen ... Irgendwann steht man wieder an dem Punkt, an dem man begonnen hat -
doch der Blick zum Horizont ist ein anderer.

Annette Bopke

Alles in der Welt ist nur für den da, der Augen hat, es zu sehen.

Eduard Spranger (1882-1963)

Nur wo du zu Fuß warst, bis du auch wirklich gewesen.

Johann Wolfgang von Goethe

Der Reisende sieht Dinge, die ihm unterwegs begegnen,
der Tourist sieht das, was er sich vorgenommen hat zu sehen.

G.K. Chesterton (1874 – 1936)

Jede Kultur ist anders, aber niemals falsch.

 

Gewiß, zwei Völker und zwei Sprachen werden
einander nie sich so verständlich und so intim mitteilen
können wie zwei einzelne, 
die derselben Nation und Sprache angehören. 
Aber das ist kein Grund, 
auf Verständigung und Mitteilung zu verzichten.

Hermann Hesse, Das Glasperlenspiel

Das schönste an jedem fremden Land ist die Sehnsucht.

Autor unbekannt

Eine lange Reise hört nicht am Ziel auf.
Ein Stück von uns wird im Geiste immer weiterreisen.

Andreas Bechstein (1984)

Wege entstehen dadurch, dass man sie geht.

Franz Kafka

Nur wenige sind sich bewusst, dass sie nicht nur reisen, um fremde Länder kennenzulernen, sondern auch um fremden Ländern die Kenntnis des eigenen zu vermitteln.

William Somerset Maugham

Man reist am sichersten, wenn man weniger hat, was einem genommen werden kann.

Adolf Muschg (*1934)

Gegen Zielsetzungen ist nichts einzuwenden, sofern man sich dadurch nicht von interessanten Umwegen abhalten lässt.

Mark Twain

Wo sprudeln dir frischer die Quellen des Lebens als auf Reisen,
wenn im Bilderstrom der Welt Du selig dahin treibst.

Carl Peter Fröhling

Wenn ein Reisender nach Hause zurückkehrt, 
soll er nicht die Bräuche seiner Heimat eintauschen 
gegen die des fremden Landes. 
Nur einige Blumen, von dem, was er in der Ferne gelernt hat, 
soll er in die Gewohnheiten seines eigenen Landes einpflanzen.

Francis Bacon (1561-1626)

Komm mit und schau; so schön ist unsere Welt! 
Dem, der mit offenen Augen reist, schenkt sie ihren Zauber. 
Ihm öffnet sie den Horizont, 
ihn lässt sie im Kleinen das Große entdecken, 
im Fremden das Bekannte, im Alltäglichen das Wunder.
Komm mit und schau!

Autor unbekannt

Ich suche nicht - ich finde.
Suchen, das ist Ausgehen von alten Beständen und 
das Finden-Wollen von bereits Bekanntem. 
Finden, das ist das völlig Neue.
Alle Wege sind offen, und was gefunden wird, ist unbekannt.
Es ist ein Wagnis, ein heiliges Abenteuer.

Pablo Picasso

Was ist Reisen?
Ein Ortswechsel?
Keineswegs!
Beim Reisen wechselt man
seine Meinung und Vorurteile.

Anatole France (1844-1924)

Alle Reisen haben eine heimliche Bestimmung,
die der Reisende nicht ahnt.

Martin Buber (1878 - 1965)

Die Heimat des Abenteuers ist die Fremde.

Emil Gött

Andere Länder - andere Fritten …

(Autor unbekannt)

Der Tourismus zerstört das, was er sucht,
indem er es findet.

Hans Magnus Enzensberger

Nur wünschte ich, daß du als ein fleißiger Heftschreiber auch ein Reiseheft schriebst, nicht um die Gegenden zu beschreiben, sondern nur von manchen Lokalitäten, Menschen, Gasthöfen, Preisen, gegenwärtigen Zuständen, Gesinnungen und so weiter eine feste Notiz zu behalten.
Dergleichen Aufsätze sind für uns und andre sehr belehrend und in der Folge, wenn wir wieder an solche Orte kommen, unschätzbar.

Johann Wolfgang von Goethe Quelle: an seinen Sohn, 10. 7. 1809

Eine Reise ist wie eine Ehe:
Die sicherste Art zu scheitern ist,
zu glauben man habe sie fest im Griff.

John Steinbeck

Travel changes you.
As you move through this life and this world you change things slightly,
you leave marks behind, however small.
And in return, life - and travel - leaves marks on you.
Most of the time, those marks - on your body or on your heart - are beautiful.
Often, though, they hurt.

Anthony Bourdain