Herausgeber: Werner, Klaus

CityTrip Tallinn

CityTrip
ISBN: 978-3-8317-3140-4
Seiten: 144
Auflage: 5., neu bearbeitete und aktualisierte Auflage
2019
Ausstattung: komplett in Farbe, zahlreiche Fotos, Faltplan zum Herausnehmen und praktische Übersichtskarten, Liniennetzplan im Umschlag, ausführliches Register, Sprachhilfe Estnisch
sofort lieferbar
11,95 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten (versandkostenfrei in DE ab 10 €)

Inhalt

In Estlands an der Ostsee gelegenen Hauptstadt finden sich gotische Giebel und verspielte Jugendstilfassaden, wuchtige Wehrtürme und orthodoxe Kirchen, skandinavisch geprägte Holzhäuser und hypermoderne Glastürme auf kleinstem Raum konzentriert. Nicht nur die romantische Altstadt, die sich mit dem UNESCO-Welterbe-Titel schmücken darf, zieht Besucher an. Auch das angesagte und florierende Viertel Kalamaja wartet darauf, entdeckt zu werden.

Dieser aktuelle Stadtführer ist der ideale Begleiter, um alle Seiten der estnischen Hauptstadt selbstständig zu entdecken:

  • Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Museen der Stadt sowie weniger bekannte Attraktionen und Viertel ausführlich vorgestellt und bewertet
  • Faszinierende Architektur zwischen hanseatischen Kaufmannshäusern und einer gut erhaltenen Stadtmauer
  • Abwechslungsreiche Stadtspaziergänge
  • Erlebnisvorschläge für einen Kurztrip
  • Ausflüge zur Sängerfestwiese, zum St.-Brigitten-Kloster und ins Estnische Freilichtmuseum
  • Shoppingtipps vom Kunsthandwerksgeschäft bis zum hippen Designladen
  • Die besten Lokale der Stadt und allerlei Wissenswertes über die estnische Küche
  • Tipps für die Abend- und Nachtgestaltung: von Livemusik bis zum angesagten Studentenklub
  • Ein Musikfestival der Superlative: das alle fünf Jahre stattfindende Sängerfest
  • Tallinn zum Träumen und Entspannen: Garten des dänischen Königs, Domberg und Kadriorg
  • Ausgewählte Unterkünfte von preiswert bis ausgefallen
  • Alle praktischen Infos zu Anreise, Preisen, Stadtverkehr, Touren, Events, Hilfe im Notfall ...
  • Hintergrundartikel mit Tiefgang: Geschichte, Mentalität der Bewohner, Leben in der Stadt ...
  • Kleine Sprachhilfe Estnisch mit den wichtigsten Vokabeln für den Reisealltag
  • Faltplan zum Herausnehmen
  • Mit Gratis-Web-App für Smartphone, Tablet und PC

Presseinformationen

Extraservice

Tallinn aus der Luftperspektive

Die Gratis-Web-App für Smartphone, Tablet und PC bietet Stadtplan- und Satellitenansichten passend zum Text, Routenführung zu allen beschriebenen Sehenswürdigkeiten, Verlauf der Stadtspaziergänge, seitenbezogenen Updates und Korrekturen nach Redaktionsschluss sowie einem Mini-Sprachtrainer Estnisch. Sie ist über den QR-Code oder den Link auf der Buchrückseite direkt im Internet-Browser aufrufbar: www.reise-know-how.de/citytrip/tallinn19

Stadtplan für mobile Geräte

Der Faltplan des Buches wurde zur Nutzung auf Smartphones und Tablets angepasst und georeferenziert. Um ihn nutzen zu können, empfehlen wir die App "PDF Maps" der Firma Avenza (www.avenza.com) mit ihren vielen praktischen Zusatzfunktionen. Nach der Installation der App kann der Stadtplan aus dem integrierten Map Store heraus kostenlos geladen werden.

 

 

 

Download Zusatzinformationen

Updates

S. 85 | Update vom 15.08.2019

[31] Kohvik Sesoon

Das Kohvik Sesoon ist umgezogen. Die neue Adresse ist Kotzebue 18. Die Beschreibung "Eingang über den Hof" gilt auch am neuen Ort: Ohne das Hinweisschild würde man in dem Hinterhof kein Café erwarten.

S. 85 | Update vom 15.08.2019

[29] Klaus

Das Café Klaus ist leider geschlossen.

Eine Café-Entdeckung in einer ganz anderen Ecke der Stadt:

Grenka, Pärnu mnt 76, Tel. 6555514, www.grenka.ee. Russisch inspiriertes, freundliches und unprätentiöses Café, das mit frischer und kreativer Küche überzeugt. Mittags an Werktagen von den umliegenden Firmen stark frequentiert. Geöffnet: Mo–Fr 8–21, Sa 9–21, So 9–18. Tram 3 oder 4 zum Beispiel ab Hobujaama (bei Viru keskus) Richtung Tondi bis Haltestelle Vineeri.

S. 62 | Update vom 29.04.2019

[60] Linnahall

Der Zugang auf die Linnahall ist von vorne mit Bauzäunen versperrt. Man darf aber weiterhin ganz offiziell aufs Dach steigen, nur muss man dazu links um das Gebäude herumgehen.

S. 72 | Update vom 29.04.2019

[70] Sowjetisches Ehrenmal und Mahnmal für die Opfer des Kommunismus

Hier wurde eine neue Bushaltestelle eingerichtet. Wer sich vor allem das Mahnmal für die Opfer des Kommunismus ansehen möchte, kann eine Haltestelle weiter fahren als "Maarjamäe". Die neue Haltestelle danach heißt "Mälestusväljak".

S. 89 | Update vom 29.04.2019

[52] Viru-Zentrum (Viru keskus) und Kaubamaja

Das Café Lyon (auch erwähnt auf S. 90 für ein "Dinner for One") ist zur Zeit geschlossen. Am selben Ort soll ein neues Restaurant entstehen.

S. 112 | Update vom 29.04.2019

[137] Nu Nordik

Der Designladen Nu Nordik ist leider geschlossen. Interessierte können auf zwei andere schöne Geschäfte ausweichen:

TALI Design Shop, Kotzebue 33, Tel. +372 53806821, www.talidesign.eu, tgl. 11–19 Uhr – in Kalamaja, direkt hinter dem Balti Jaama Turg

Tallinn Design House, Rotermanni 14, Tel. +372 58650558, www.tallinndesignhouse.com, Mo–Fr 10–19, Sa 10–18, So 11–16 Uhr

S. 62 | Update vom 08.01.2019

[60] Linnahall

Die ehemalige Stadthalle (Linnahall) ist auch als Drehort entdeckt worden. Im Musikvideo zu dem Song "Faded" des norwegisch-britischen DJs Alan Walker wird die Linnahall mehrfach gezeigt, und zwar bei den Zeitabschnitten 0:03-0:05, 0:56-0:57, 1:03-1:04, 1:08-1:10, 1:13-1:37, 2:27 und 3:06. Andere im Video gezeigte Orte in Estland sind die Stadt Paldiski und Rummu karjäär, ein Baggersee bei einem ehemaligen Gefängnis. www.youtube.com/watch?v=60ItHLz5WEA

S. 114 | Update vom 08.01.2019

Neue Flugverbindung Berlin - Tallinn

Ab April 2019 bietet Ryanair den Sommer über eine zusätzliche Direktverbindung von Berlin-Schönefeld nach Tallinn an, mit 3 Verbindungen pro Woche.

Presserezensionen
Zu diesem Produkt gibt es noch keine Rezensionen.

Tipps & Anregungen an die Redaktion senden

(2) Lesermeinungen

Ich möchte mir einfach nur bedanken, auch im Namen der beiden Freundinnen, mit denen ich ein verlängertes Wochenende in Tallinn verbracht habe! Ihr Reiseführer war aktuell und präzise und voller wunderbarer Tipps, insbesondere die von Ihnen empfohlenen Restaurants mit moderner estnischer (Fusion-)Küche waren eine Offenbarung für Foodies wie uns.

Der Führer hat uns sehr gut gefallen; knapp aber durchaus fundiert, für einen Führer dieser Kategorie ausgezeichnet!