Herausgeber: Werner, Klaus

CityTrip Wiesbaden

CityTrip
ISBN: 978-3-8317-2527-4
Seiten: 144
Auflage: 1. Auflage
2014
Ausstattung: komplett in Farbe, zahlreiche Fotos, detaillierter Stadtplan (als Faltplan zum Herausnehmen) und praktische Übersichtskarten, ÖPNV-Plan, ausführliches Register
sofort lieferbar
11,95 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten (versandkostenfrei in DE ab 10 €)

Inhalt

Wiesbaden ist ein Stück deutsche Geschichte. Kaum eine andere Stadt prägte das ehemalige Kaiserreich so wie die frühere Kurstadt, in der schon der Kaiser einmal jährlich zum Wellnessurlaub weilte. Wilhelminische Prachtbauten, großflächige Grünanlagen, ein glanzvoller Kursaal und ein großes Theater erinnern an den Prunk und Pomp von einst. Neben aller Nostalgie lockt die hessische Landeshauptstadt mit langen Einkaufsstraßen, edlen Boutiquen, modernen Wellnesstempeln und einem lebhaften Nachtleben.

CityTrip Wiesbaden ist der ideale Begleiter, um das Tor zum Rheingau individuell zu erkunden:

  • Alle wichtigen Sehenswürdigkeiten der Stadt ausführlich vorgestellt
  • Wellnessstadt Wiesbaden: wo schon die Römer badeten
  • Erlebnistipps für Kunst und Kultur: Museum Wiesbaden, Hessisches Staatstheater und Murnau-Filmtheater
  • Wiesbaden für Nachtschwärmer: Wo ist abends was los, wohin geht man?
  • Die Highlights der hessischen Gastronomie
  • Feste feiern: ein Überblick über die Festivals in der Stadt
  • Shoppingtipps für jeden Geldbeutel
  • Viele besondere Tipps, Exkurse und Hintergrundinfos
  • Empfehlenswerte Unterkünfte für jeden Geschmack
  • Ausflüge zu den idyllischsten Zielen der Umgebung und Rundgang durch Mainz

Extraservice

Wiesbaden aus der Luftperspektive


Mit Gratis-Web-App für Smartphone, Tablet und PC! Textbegleitende Stadtplan- und Luftbildansichten, Routenführung zu allen beschriebenen Sehenswürdigkeiten und touristisch wichtigen Orten, Verlauf des Stadtspaziergangs, seitenbezogene News und Korrekturen nach Redaktionsschluss. Über den QR-Code oder den Link auf der Buchrückseite direkt im Internet-Browser aufrufbar:
http://ct-wiesbaden14.reise-know-how.de


Die GPS-Daten aller im Buch beschriebenen Örtlichkeiten stehen unten zum kostenlosen Download im kml-Format bereit.

Faltplan als Geo-PDF

Der Faltplan des Buches wurde zur Nutzung auf PC, Laptop, Smartphones, iPhone und iPad speziell angepasst und georeferenziert und wird hier unten als Geo-PDF bereitgestellt. Mit dem Analyse-Werkzeug des aktuellen Adobe Acrobat Reader können die geographischen Daten in der Karte angezeigt und kann nach solchen gesucht werden.

Für iPhone und iPad empfehlen wir die App "PDF Maps" der Firma Avenza (www.avenza.com) mit vielen praktischen Zusatzfunktionen auf der Basis unserer Karte. Die App importiert den kostenlosen Stadtplan wahlweise aus dem integrierten Map Store oder von unserem Server unter http://www.reise-know-how.de/gpsmap/citymap-wiesbaden-2014.pdf

Download Zusatzinformationen

Updates

S. 18 | Update vom 02.10.2017

[18] the princess revolution. Die Wiesbadener Marmeladen- und Senfmanufaktur

Die Marmeladenmanufaktur hat ihren Betrieb geschlossen.

S. 28 | Update vom 21.10.2016

[76] Gestüt Renz

Die Stadt hat dem Gestüt Renz mit einer Sofortverfügung den Betrieb mit Rücksicht auf die lärmgeplagten Anwohner untersagt.

S. 18 | Update vom 15.08.2016

[17] StadtStück

Die Firma StadtStück ist umgezogen – und logiert ab 1. Oktober 2016 in der Goldgasse 5.

S. 70 | Update vom 15.08.2016

[70] N7

Das N7 existiert nicht mehr.

S. 18 | Update vom 15.08.2016

[12] Lilli Schaefer

Lilli Schaefer hat ihren Betrieb aufgegeben.

S. 22 | Update vom 13.06.2016

[32] Mund`s Restaurant

Mund's Restaurant hat seinen Betrieb aufgegeben.

S. 12 | Update vom 07.08.2015

In der Rubrik "Das gibt es nur in Wiesbaden" hat sich leider ein Fehler eingeschlichen: Natürlich leben die rund 25 000 Einwohner auf einem Quadratkilometer (im Durchschnitt), auf einem einzigen Quadratmeter hätten sie kaum Platz!

S. 22 | Update vom 02.07.2015

[28] La Brasserie

Bei der La Brasserie haben sich Website, Öffnungszeiten und Konzept geändert:

www.labrasserie-luisenplatz.de, Mo.–Fr. 12–15 und 17–23, Sa. 17–24 Uhr. Französisches Flair inmitten der Stadt – von der Bouillabaisse bis zur am Tisch flambierten Crêpe Suzette.

S. 81 | Update vom 06.01.2015

[18] Nerobergbahn

Die Einzelfahrt auf den Neroberg kostet jetzt 2,70 €, die Berg- und Talfahrt zusammen 3,50 €.

S. 26 | Update vom 01.12.2014

[58] Pariser Hoftheater

Das Pariser Hoftheater hat seinen Theaterbetrieb eingestellt.

Presserezensionen

Wiesbaden neu entdecken. CityTrip für Stadtbummler

Für Genießer, Nachtschwärmer, Kunstbegeisterte und Wiesbaden-Besucher hält der neue CityTrip Wiesbaden, neben vielen Infos, auch attraktive Tipps, sowie Insiderempfehlungen parat. Auch für Einheimische finden sich hier viele Hotspots, die es noch in Wiesbaden zu entdecken gilt. Eine Online App für mobile Endgeräte komplettiert den umfangreichen Servicecharakter des Stadtführers für Citybummler.

Erscheinungsdatum oder Ausgabe: 
01.2015
Medium: 
port01. Wiesbaden. Die ganze Stadt in deiner Tasche

CityTrip Wiesbaden

Warum in die Ferne schweifen...? Das dachte sich auch der Mainzer Reisejournalist Günter Schenk und ist über den Rhein nach Wiesbaden gefahren. Eine Selbstverständlichkeit ist das nicht, sind sich die beiden Landeshauptstädte doch in einer Weise zugeneigt, wie es sonst Offenbach und Frankfurt zugeschrieben wird. Schenk, der gelegentlich auch für unsere Zeitung schreibt, hat sich aber nicht von Animositäten leiten lassen, sondern ist mit wachem Auge durch seine Nachbarstadt gestreift. Das Resultat ist der nun im Reise Know-How Verlag Bielefeld erschienene Reiseführer „CityTrip Wiesbaden“ (11,95 Euro), der auf 143 Seiten übersichtlich über die vielen Sehenswürdigkeiten informiert. Mit seiner Altstadt und seinem berühmten Kurviertel, aber auch mit seinen Außenbezirken und seinem Umland bietet sich die lediglich eine S-Bahn-Reise entfernte Landeshauptstadt sowohl für Tages- als auch für Wochenendausflüge an. Das nötige Hintergrundwissen, Hinweise zu Öffnungszeiten von Museen und Institutionen sowie Empfehlungen zu Cafés und Restaurants bietet der reich bebilderte Führer ebenso wie Stadtpläne und eine kostenlose App fürs Smartphone.

Erscheinungsdatum oder Ausgabe: 
14. Januar 2015
Medium: 
Offenbach Post

Zu unrecht unbeachtet

Wer erntet schon gern ein Stirnrunzeln, wenn er erzählt, wo er sich gerade eine Auszeit gegönnt hat? Also verschweigt man den Namen der Stadt und erzählt stattdessen betont locker, man sei dort gewesen, wo Elvis mit Priscilla flirtete, John F. Kennedy einst residierte und wie sehr einen die im Sonnenlicht goldglänzenden Kuppeltürme der russisch-orthodoxen Kirche begeistert hätten. Günter Schenk ist es in seinem Führer über Wiesbaden gelungen, diese meist wenig beachtete Stadt liebevoll zu porträtieren. Herausgekommen ist ein Fundus an praktischen Reisetipps, Geschichten und Vorschlägen, wie man sein Wochenende dort sinnvoll verbringt. So bummelt er mit uns durch Schlösser und Bibliotheken, plaudert über Künstler, Dichter und Denker, bis der Reisende irgendwann stolz erzählen kann: Wir waren in Wiesbaden. rov

Erscheinungsdatum oder Ausgabe: 
13. Februar 2015
Medium: 
Badische Zeitung

Breite Palette

Wiesbaden-Freunde kommen voll auf ihre Kosten: Sei es bei einem Besuch an einem Tag oder am Wochenende, als Tipp für Kauflustige, Genießer oder Kunstfreunde. Autor Günter Schenk, der die Stadt wie seine Westentasche kennt, hat für jeden Geschmack Touren zusammengestellt. Die ausgewählten Unterkünfte reichen von nobel   bis preiswert ...

Erscheinungsdatum oder Ausgabe: 
November 2014
Medium: 
Frankfurter Rundschau

ekz.bibliotheksservice GmbH

Die mit zahlreichen Bauten des Historismus ausgestattete hessische Landeshaupt-, ehemalige nassauische Residenz- und wilhelminische Bäderstadt, deren bis heute fließende Heilquellen bereits die Römer nutzten, bietet ein reiches kulturelles und ein umfangreiches Shoppingangebot. Darüber wird reihenüblich in Wort und Bild nach Zielgruppen, Stadtvierteln und mit reisepraktischen Tipps informiert.

Unter den 4 Ausflugszielen: das nahe Mainz (vgl. G. Schenk: "City-Trip Mainz", ID-A 20/13). Mit Themenkästen (u.a. über die Internationalen Maifestspiele und den im Wiesbadener Kasino glücklosen Spieler Dostojewski), Vorsatzkarte (City; ÖPNV-Netz) und losem Stadtplan. Reiseliteratur über die Stadt zwischen Rheingaugebirge und Rhein (Drehort der zurzeit wieder gesendeten ZDF-Krimiserie "Der Staatsanwalt") ist rar (…).

Daher wie der (einer im Reisebuchbereich vergleichbar vernachlässigten Landeshauptstadt gewidmete) "Citytrip Düsseldorf" (C. Krieb: zuletzt ID-A 22/14) nachdrücklich empfohlen. (1)

Erscheinungsdatum oder Ausgabe: 
August 2014
Medium: 
ekz.bibliotheksservice GmbH

Tipps & Anregungen an die Redaktion senden