Herausgeber: Werner, Klaus

InselTrip Curaçao

InselTrip
ISBN: 978-3-8317-2949-4
Seiten: 144
Auflage: 2., neu bearbeitete und komplett aktualisierte Auflage
2017
Ausstattung: komplett in Farbe, zahlreiche Fotos, detaillierter Inselplan (Faltplan zum Herausnehmen) und praktische Übersichtskarten, kleine Sprachhilfe
sofort lieferbar
11,95 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten (versandkostenfrei in DE ab 10 €)

Inhalt

Dushi Curaçao, „herrliches Curaçao“, so nennen die Einwohner ihr Eiland liebevoll. Die Karibikinsel besticht mit Bilderbuchstränden, einer faszinierenden Unterwasserwelt und einem lebhaften Kultur-Mix aus niederländischen, afrikanischen und südamerikanischen Einflüssen. Im Osten entspannt man mit Komfort und Nightlife, im Westen genießt man unberührte Natur. Dazu herrscht auf Curaçao ganzjährig Sommer - ein ideales Reiseziel für Romantiker, Taucher und Sonnensucher.

Dieser aktuelle Reiseführer ist der ideale Begleiter, um alle Seiten der karibischen Insel selbstständig zu entdecken:

  • Die interessantesten Orte, Sehenswürdigkeiten und Attraktionen ausführlich vorgestellt und bewertet
  • Die schönsten Strände rund um die Insel
  • Die besten Hotspots zum Schnorcheln und Tauchen, Stehpaddeln, Surfen ...
  • Ausgewählte Anbieter für Segel- und Bootsausflüge sowie weitere Aktivitäten
  • Inselentdeckung mit Auto, Fahrrad oder per pedes
  • Ausflug nach Klein Curaçao
  • Die ganze Bandbreite der kreolischen Küche
  • Shoppingtipps vom Schwimmenden Markt bis zum Miniatur-Landhaus
  • Die beiden sehenswerten Nationalparks
  • Die erstaunlichsten Bräuche und Feiern
  • Besonderheiten der Flora und Fauna
  • Vom Plantagenhaus bis zu Blue Curaçao: spannende Tipps, Exkurse und Hintergrundinfos
  • Ausgesuchte Unterkünfte von Ferienresorts bis zu Landhäusern und Boutiquehotels
  • Alle praktischen Infos zu Anreise, Preisen, Touren, Events, Hilfe im Notfall, Verkehrsmitteln, Wetter ...
  • Kleine Sprachhilfe Papiamentu mit den wichtigsten Vokabeln für den Reisealltag
  • Inselfaltplan zum Herausnehmen und detaillierter Plan der Hauptstadt Willemstad

Extraservice

Curaçao aus der Luftperspektive

Die Gratis-Web-App für Smartphone, Tablet und PC bietet Inselplan- und Satellitenansichten passend zum Text, Routenführung zu allen beschriebenen Sehenswürdigkeiten, seitenbezogenen Updates und Korrekturen nach Redaktionsschluss sowie einem Mini-Sprachtrainer Niederländisch. Sie ist über den QR-Code oder den Link auf der Buchrückseite direkt im Internet-Browser aufrufbar: https://www.reise-know-how.de/inseltrip/curacao17

Inselkarte auf mobilen Geräten

Der Faltplan des Buches wurde zur Nutzung auf Smartphones und Tablets angepasst und georeferenziert. Um ihn nutzen zu können, empfehlen wir die App "PDF Maps" der Firma Avenza (www.avenza.com) mit ihren vielen praktischen Zusatzfunktionen. Nach der Installation der App kann der Stadtplan aus dem integrierten Map Store heraus kostenlos geladen werden.

GPS-Daten zum Download

Die GPS-Daten aller im Buch beschriebenen Örtlichkeiten stehen unten zum kostenlosen Download im kml-Format bereit und können einfach in Navigationsgeräte oder -software übertragen werden.

Download Zusatzinformationen

Updates

S. 114 | Update vom 04.10.2017

Flüge

Die Airline AirBerlin hat im Zuge ihres Insolvenzverfahrens zum 25.9.2017 die Flüge von Düsseldorf nach Curaçao eingestellt. Ob die Strecke von einer anderen Airline übernommen wird, ist noch unklar. KLM fliegt von vielen deutschen Flughäfen über Amsterdam nach Curaçao. Ab Amsterdam gibt es sogar mehrere Abflüge pro Tag. Auch die niederländische TUI (www.tui.nl) fliegt ab Amsterdam zu günstigen Tarifen direkt auf die Antilleninsel.

S. 81 | Update vom 23.08.2017

[68] Grote Knip

Der Eintritt zum Strand ist weiterhin frei. Allerdings sind die Preise für Liegen und Sonnenschirme gestiegen: Ein Sonnenschirm ist für 15 NAF pro Tag erhältlich, eine Liege kostet nun 7,50 NAF.

S. 59 | Update vom 23.08.2017

[45] Hato Caves

Die Preise in den Hato-Caves sind gestiegen: Erwachsene zahlen 15,57 NAF, Kinder bis 11 Jahre 12,25 NAF.

S. 69 | Update vom 23.08.2017

[55] Landhuis Jan Kok (Nena Sanchez Art Gallery)

Die Künstlerin Nena Sanchez ist am 18. August 2017 an einem Krebsleiden verstorben. Es bleibt abzuwarten, in wie weit die Galerie und die dazugehörigen Workshops im Landhaus Jan Kok aufrechterhalten werden.

Presserezensionen
Zu diesem Produkt gibt es noch keine Rezensionen.

Tipps & Anregungen an die Redaktion senden

(1) Lesermeinungen

Ich verbrachte meinen Urlaub in Curacao und hatte viel Freude an Ihrem detaillierten und informativen Insel-Trip-Reiseführer.