KulturSchock Slowenien

KulturSchock
ISBN: 978-3-8317-1746-0
Seiten: 276
Auflage: 1. Auflage
2009
Ausstattung: komplett in Farbe, Register, Glossar
sofort lieferbar
14,90 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten (versandkostenfrei in DE ab 10 €)

Inhalt

Die Bücher der Reihe KulturSchock (ausgezeichnet von der Internationalen Tourismusbörse 2010 mit dem Preis „Besondere Reiseführer-Reihe”) skizzieren Hintergründe und Entwicklungen, Geschichte und Politik, Alltag und Religion, um heutige Denk- und Lebensweisen zu erklären, um eine Orientierungshilfe im fremden Alltag zu sein. Sie möchten dazu beitragen, dass wir die Gesetzmäßigkeiten des Kulturschocks begreifen, ihn ein wenig vorwegnehmen können und Vorurteile abbauen. Denn je mehr wir voneinander wissen, desto besser werden wir einander verstehen.

Obwohl die Slowenen vom 1. Januar bis 30. Juni 2008 die EU-Ratspräsidentschaft inne hatten, ist Slowenien immer noch ein relativ unbekanntes Fleckchen in Europa. Die kleine, knapp zwei Millionen Einwohner zählende Republik zwischen Alpen und Adria wurde 1991 zum ersten Mal in der Geschichte ein unabhängiger Staat. Dieser Band bringt dem Leser die Menschen näher, die sich nach 1000 Jahren Fremdherrschaft ihre Unabhängigkeit erstritten – er erzählt von Arbeit und Fleiß, von Wein und Musik, starken Müttern, betrunkenen Dichtern und bescheidenen Helden.

Aus dem Inhalt:

  • Zwischen den Mächten – Volk der Knechte?
  • Am Ende der „tausendjährigen Sehnsucht“ – die Republik Slowenien
  • Leben auf der Sonnenseite der Alpen
  • Übereinander lachen: Regionen und Dialekte
  • Miteinander leben: Slowenien und seine Minderheiten
  • Jedes Dorf hat seine Sprache … – Slowenisch von A bis Z
  • Glaube ist Privatsache: Religion und Kirche
  • Nicht nur die „Original Oberkrainer“: slowenische Kunst und Kultur
  • Familie zwischen den Zeiten
  • Rosmarin und rote Nelken – slowenische Frauen
  • Slowenischer Alltag
  • Wein, Wein, Wein und Potica – als Gast in Slowenien
  • Vom Winde verweht: Slowenen in der Welt

Presseinformationen

Updates
Zu diesem Produkt gibt es noch keine Updates.
Presserezensionen

Fremder Nachbar

Fremder Nachbar

Die Kulturschock-Reihe widmet sich dem, was nicht in einem normalen Reiseführer steht - beschreibt die sogenannten "kleinen und großen Probleme des Alltags". Damit erfährt man Dinge, die das Volk prägt, das man mit seiner Reise besucht.

Die Slowenen kennt man, so glaubt man, wenn man über die Grenze fährt. Schließlich sind es ja die Nachbarn. Egal ob Habsburger oder Jugoslawen - ihre Freiheit bekamen die Menschen dort erst mit dem Zusammenbruch der jugoslawischen Diktatur zurück.

Ich nutze solche Bücher sehr gerne vor oder während einer Reise, da ich mich gerne auf ein Land einlasse, nicht nur Meer und All-inclusive im Kopf habe. Dieses Buch berichtet auf eine sehr unterhaltsame Art und Weise über die Slowenen. Natürlich handelt es sich dabei nur um subjektive Eindruck, sicherlich sammelt jeder andere Erfahrungen.

Marco Kranjc bietet hier eine spannende Einführung in die Geschichte Sloweniens, aus der man so viel lernen kann, nicht nur für die Reise, sondern es macht es leichter, die Slowenen, die einem begegnen, zu verstehen.

Erscheinungsdatum oder Ausgabe: 
September 2015
Medium: 
http://anke-ist-unterwegs.blogspot.co.at

MDR Figaro - Das Kulturradio des Mitteldeutschen Rundfunks: Oktober 2014

(…)
Und da möchte ich auf eine Reihe von Reise Know-How verweisen, also die Reiseführer für Individualreisende, und diese besondere Reihe heißt ganz einprägsam und vieldeutig: KulturSchock, übrigens ein eingeführter Begriff aus der Anthropologie und er übertreibt ja auch nicht, denn egal in welch anderen Kulturkreis man fährt, er bleibt einem erstmal fremd, aber durch Wissen kann man sich ihm nähern. Nehmen wir islamische Länder, da muss man sich darüber klar werden, dass man als Frau durchaus Restriktionen ausgesetzt ist, Kopftuch tragen ist nur ein Beispiel, in China wird am Tisch geschlürft, in Indien auf die Straße gespuckt, in Lateinamerika gibt es getrocknete Insekten als Snack, manche Völker wollen sich nicht fotografieren lassen, andere haben komplett andere Handzeichen, wodurch es zu verwirrenden Situationen kommen kann – sprich, fremde Kulturen sind uns nicht vertraut und mit diesen Büchern bekommt man Orientierungshilfe, aber auch Begründungen, warum das alles so ist, heißt, es gibt Hintergründe zu Geschichte und Politik, Alltag und Religion. Denn wer die Gepflogenheiten eines Landes einigermaßen kennt, hat sicher mehr von seiner Reise. KulturSchock – eine Reihe bei Reise Know-How. Zu haben für 14,90 Euro.

MDR Figaro - Das Kulturradio des Mitteldeutschen Rundfunks
Abteilung Kulturpublizistik
Sendung "Orte die betören, Orte die verstören" am 25.10.13 13-14 Uhr
Sandra Meyer

Erscheinungsdatum oder Ausgabe: 
Oktober 2014
Medium: 
MDR Figaro - Das Kulturradio des Mitteldeutschen Rundfunks

Hauser exkursion Mitteilungen: 01/09

"Eine super Vorbereitung auf Ihre Trekkingreise!"

Erscheinungsdatum oder Ausgabe: 
01/09
Medium: 
Hauser exkursion Mitteilungen

ekz-Informationsdienst: 05/09

"Ausgehend von der These des Kulturschocks werden in diesem Band der bekannten Reihe soziokulturelle, sozialpsychologische und historische Aspekte der slowenischen Gesellschaft aus der Sicht eines Deutsch-Slowenen beleuchtet. Er geht den Wurzeln der Slowenen nach, den Klippen bei Begegnungen im privaten und Geschäftsleben, dem Aberglauben und den Rollen von Frau und Mann, den lebendigen Bräuchen und gängigen Umgangsformen, den Lieblingsspeisen und Marotten seiner Landsleute. Das geht weit über den Verhaltenskodex hinaus, den man gemeinhin vor einer Reise einstudiert und hat auch nicht nur etwas mit Faktenwissen über das Land zu tun - vielmehr geht es um ein Akzeptieren des Fremden, auch wenn es mitunter schwer fällt. Sehr wertvoll der Anhang mit Literaturtipps, Internetadressen, Register und Übersichtskarte. Breit empfohlen."

Erscheinungsdatum oder Ausgabe: 
05/09
Medium: 
ekz-Informationsdienst

Alpe-Adria-Magazin, Österreichs größtes Reisemagazin: 05/09

"Was wissen wir über Slowenien? Über Gesellschaft? Alltagskultur, Verhaltensregeln, den Umgang mit Minderheiten, über Tabus des Landes und seine alltäglichen Besonderheiten? Und: Wie tickt der durchschnittliche Slowene (sofern es den gibt)? Wie wohnt er? Wie feiert er? Wie flucht er? Wie lebt er Religiösität? Die Reihe "KulturSchock" des Reise Know-How Verlages versucht, dies alles zu beantworten. Marco Kranjc, Sohn eines Slowenen und einer Deutschen, hat sich Sloweniens angenommen und zeichnet ein interessantes Psychogramm des jungen Staates und seiner Bewohner, das uns hilft, das kleine Land besser zu verstehen."

Erscheinungsdatum oder Ausgabe: 
05/09
Medium: 
Alpe-Adria-Magazin, Österreichs größtes Reisemagazin

Lehrerbibliothek.de: 12/09

Die kleine, knapp zwei Millionen Einwohner zählende Republik Slowenien zwischen Alpen und Adria wurde 1991 zum ersten Mal in der Geschichte ein unabhängiger Staat. Dieser Band bringt dem Leser die Menschen näher, die sich nach 1000 Jahren Fremdherrschaft ihre Unabhängigkeit erstritten haben. - Der Reise KnowHow bietet neben den üblichen Reiseführern auch die Reihe "KulturSchock" an, die das Programm ergänzt und intensiver auf einen (längeren) Aufenthalt im entsprechenden Land vorbereitet, indem die Geschichte dargestellt, die Kultur in ihrer ganzen Bandbreite von Religion bis Sitten und Feste ausgeleuchtet und der typische Alltag im Land beschrieben wird. Hinzu kommt ein Extra-Kapitel "Zu Gast in ...", das den Aufenthalt besonders vorbereitet, Fehler vermeiden und Eigenarten zu verstehen hilft. So kommt man in dem Gastland als Ausländer besser zurecht, auch wenn uns manches andere Land doch eigentlich recht bekannt erscheint, - wie z.B. unsere Nachbarländer. Warum fühlen wir uns trotzdem oft so hilflos, wenn wir ein solcherart „vertrautes" Land besuchen, wenn wir mit seinen Menschen beruflich zu tun haben, Bekanntschaften machen oder Freundschaften schließen? Warum sind wir so oft hin- und hergerissen zwischen Begeisterung, Verstimmung und Ablehnung? Weil wir den so genannten Kulturschock erleben, jenen unvermeidlichen Prozess, den wir alle durchlaufen, wenn wir mit einer fremden Kultur in Berührung kommen. Denn plötzlich stellen wir fest, dass in der fremden Kultur andere „Regeln" die Daseinsgestaltung bestimmen, ein völlig andersartiges Wertesystem gilt.

Erscheinungsdatum oder Ausgabe: 
12/09
Medium: 
Lehrerbibliothek.de

Mannheimer Morgen: 04/09

Vorurteile abbauen

Die Bücher der Reihe "Kulturschock" wollen das verhindern, was der Titel besagt. Sie sind keine Reiseführer im üblichen Sinne. Sie bieten Verständnishilfen, Reflexionen und Porträtskizzen, die hilfreich sind, um Vorurteile gegenüber fremden Ländern, Menschen und Sitten abzubauen. Auch der Autor des "KulturSchock"-Bandes über Slowenien, Marco Kranjc, verfolgt dieses Ziel.

Der 1965 geborene Sohn eines slowenischen Vaters und einer deutschen Mutter lebt seit 1996 auf der Sonnenseite der Alpen. Sein Buch ist ein Kompendium an Informationen, Eindrücken und Geschichten aus einem Land, das uns mit seiner Historie und seinen Traditionen umso fremder zu werden droht, je mehr wir uns in die Lektüre versenken, um uns am Ende aber als liebenswürdiges Stück Europa zu begegen.

Erscheinungsdatum oder Ausgabe: 
04/09
Medium: 
Mannheimer Morgen

http://www.aktuell.ru: 09/11

Man darf sich die Kulturschock-Reiseführer aus dem renommierten Reise Know-How Verlag auf keinen Fall als polyglotte Nachschlagewerke zu den touristischen Sehenswürdigkeiten, Hotels jeder Kategorie und empfehlenswerten Lokalen eines Landes vorstellen.
Vielmehr wenden sich diese Bücher an eine ganz andere Zielgruppe unter den Reisenden. Wer bereit ist, sich ernsthaft mit den Eigen- und Gepflogenheiten eines zum Besuch anstehenden Landes auseinanderzusetzen, ist mit der „Kulturschock“-Reihe bestens beraten.

Detailliert behandeln diese Bücher den Alltag in der Fremde, nicht ohne eine historische Brücke zu schlagen und den langen Prozess der Nationenbildung und Staatswerdung bis in die Gegenwart zu erläutern.

http://www.aktuell.ru

Erscheinungsdatum oder Ausgabe: 
09/11
Medium: 
http://www.aktuell.ru

Geo Saison. Das Reisemagazin.: November 2011

Reiseführer zur schnellen, alltagsnahen Orientierung in der Kultur des Urlaubslandes; viele Staaten und Regionen verfügbar, teilweise auch als kostenpflichtiger Download auf www. reise-know-how.de

Erscheinungsdatum oder Ausgabe: 
November 2011
Medium: 
Geo Saison. Das Reisemagazin.

Tipps & Anregungen an die Redaktion senden