Bali und Lombok

Reiseführer
ISBN: 978-3-8317-2914-2
Seiten: 732
Auflage: 13., neu bearbeitete und komplett aktualisierte Auflage
2017
Ausstattung: komplett in Farbe, zahlreiche Fotos,
76 detaillierte Ortspläne und Karten, Sprachhilfe Indonesisch, Glossar und ausführliches Register,
6 Videoclips zum Buch
sofort lieferbar
22,50 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten (versandkostenfrei in DE ab 10 €)

Inhalt

Ausgezeichnet mit dem ITB BuchAward 2013!

Der komplette Reiseführer für individuelles Reisen und Entdecken auf Bali und Lombok auch abseits der Touristenpfade: Nachdem 2002 die ersten Terrorbomben auf Bali explodierten, hat sich die Infrastruktur auf der „Insel der Götter“ stark verändert. Viele kleinere Hotels und Restaurants mussten aufgeben, Orte abseits der Hauptziele verschwanden von der Besuchsliste der Reisenden. Doch in den letzten Jahren sind die Touristen zurückgekehrt und nicht zuletzt hat der Film „Eat Pray Love“ Bali wieder auf die touristische Landkarte gesetzt. Die aktuelle 13. Auflage spiegelt all diese Veränderungen wider. Präzise und einfühlsam beschreiben die Autoren alles Sehens- und Erlebenswerte, dazu die notwendigen praktischen Tipps für jede Reisekasse, kulturelle Hintergründe sowie geschichtliche und spirituelle Zusammenhänge.

Aus dem Inhalt:

  • Sorgfältige Beschreibung aller sehenswerten Orte und Regionen auf Bali und Lombok
  • Alle praktischen Reisefragen von A bis Z, aktuell und detailliert beantwortet
  • Unterkunftsempfehlungen für jedes Budget: Hotels, Guesthouses, Resorts
  • Besichtigungstipps zu architektonischen, kulturellen und landschaftlichen Höhepunkten
  • Mobilität: von Bus und Boot bis hin zum Mietmotorrad
  • Tipps für Aktivitäten: Tauchen, Schnorcheln, Surfen, Radfahren, Wandern, Vulkanbesteigungen
  • Kulinarische Tipps von Kennern: die ganze Vielfalt der indonesischen Küche
  • Ausführliche Kapitel zu Natur, Geschichte, Religion und Kultur
  • Sprachhilfe Indonesisch und Glossar

Presseinformationen

Download Zusatzinformationen

Updates

Nationalpark Komodo

10. April 2019
Verfasser: 
Autor Peter Rump

Anfang April hatte die indonesische Provinzregierung von Nusa tenggara Timor (dazu gehören unter anderem die Inseln Flores Sumbawa und Komodo) bekannt gegeben, dass sie 2020 den Nationalpark Komodo , in dem noch etwa 5000 Komodo-Warane leben, für Besucher sperren wollen. Insbesondere durch Kreuzfahrtschiffe war der Besucheransturm derzeit pro Monat auf 10.000 Personen angewachsen.

Die Pause solle zur Regeneration der Warane und zur Anpflanzung neuer Bäume genutzt werden.

Der sehr geringe Eintrittspreis von derzeit etwa 9.- US$ solle dann drastisch auf 400 US$ heraufgesetzt werden.

Am 8.4. ließ nun das Forst- und Umweltministerium Indonesiens in Jakarta verkünden, dass es frühestens im Juli entscheiden will, ob ein Moratorium angesagt sei.

"Das Thema sei so komplex, dass es nicht allein von der örtlichen Regierung entschieden werden kann", sagte ein Sprecher.

Quelle: Spiegel

Erdbeben auf Bali

06. August 2018
Verfasser: 
Autor Peter Rump

Auswärtiges Amt:

Am heutigen Sonntag, 6. August 2018, ereignete sich ein erneutes Erdbeben der Stärke 7,0 auf der indonesischen Ferieninsel Lombok, das auch auf Bali stark zu spüren war. Es besteht keine Tsunami-Warnung. Reisenden in dem betroffenen Gebiet wird geraten, sich über die lokalen Medien informiert zu halten und den Anweisungen der örtlichen Sicherheitskräfte Folge zu leisten.In der Nacht vom 28. auf den 29. Juli 2018 hatte es bereits ein Erdbeben der Stärke 6.4 auf der indonesischen Ferieninsel Lombok sowie auf Sumbawa mit mehreren Toten und zahlreichen Verletzten gegeben.

Der Vulkan Agung auf der Insel Bali, für den seit dem 10. Februar 2018 die Gefährdungsstufe 3 und eine Sperrzone von 4 km um den Krater des Vulkans unverändert fort gilt, hat am 28. Juni 2018 eine  Aschewolke sowie am 2. Juli 2018 neben einer mehrere Kilometer hohen Aschewolke in mehreren Eruptionen auch Lavaströme ausgestoßen. Der Flughafen in Denpasar/Bali ist derzeit geöffnet, Unterbrechungen im Flugverkehr in der Region sind weiterhin möglich.

BMKG:

Related to the recent earthquakes in Lombok island today, based on the official report from BMKG, the series of earthquakes had triggered tsunami early warning for North, East and West Lombok areas only. The highest wave is predicted 0,5 meters for the coastline in east of Lombok.At 20.25 the tsunami early warning was lifted.There is no tsunami warning reported for Bali and Bali is still safe to travel. There were only a few damage buildings reported with no casualty for Bali.Bali Airport's operational remains normal.Further information, please follow the official website of BMKG http://www.bmkg.go.id and stay tune on Indonesian national TV (Metro TV).

Das Homestay Pugig hat bis auf weiteres geschlossen

Seite: 
127
22. November 2017
Verfasser: 
Autor Peter Rump

Grund, der Verwalter hat aufgegeben. 

Presserezensionen
Zu diesem Produkt gibt es noch keine Rezensionen.

Tipps & Anregungen an die Redaktion senden