Senegal, Gambia und Guinea-Bissau

Reiseführer
ISBN: 978-3-8317-2827-5
Seiten: 348
Auflage: 7., neu bearbeitete und komplett aktualisierte Auflage
2016
Ausstattung: komplett in Farbe, zahlreiche Fotos, 28 Stadtpläne und Karten, Glossar, Sprachhilfe Wolof, Mandinka und Kreol
sofort lieferbar
16,90 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten (versandkostenfrei in DE ab 10 €)

Alle Produkte zu Guinea-Bissau

Inhalt

Senegal, Gambia und Guinea-Bissau mit diesem aktuellen Reiseführer individuell entdecken. Pulsierende Rhythmen, lebendige Traditionen, farbenprächtige Feste vor ursprünglichen Kulissen, Nationalparks mit intakter Tier- und Pflanzenwelt: Senegal und Gambia haben mehr zu bieten als nur gepflegten Badeurlaub mit weißen Traumstränden unter Palmen. Guinea-Bissau fristet noch ein touristisches Schattendasein, obwohl das Land sicher zu bereisen ist und in Gestalt des Bijagos-Archipels ein echtes Naturjuwel vorzuweisen hat.

  • Informationen und Tipps zur Reisevorbereitung und -durchführung
  • Sorgfältige Beschreibung aller sehenswerten Regionen, Orte und Landschaften
  • Unterkunftsempfehlungen für jeden Geldbeutel: vom Luxushotel bis zum Campement villageois
  • Verkehrsmittel: Flugzeug, Busch-/Sammeltaxi, Car rapide, Bus, Piroge, Fähre
  • Empfehlungen für den Alltag: Verhaltenstipps, Einkaufen, Märkte, Restaurants, Kneipen, Feste und Feiertage usw.
  • Ausführliche Kapitel zu Natur, Geschichte, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur
  • 19 interessante Exkurse und persönliche Erfahrungsberichte
  • Mit kleiner Sprachhilfe Wolof, Mandinka und Kreol.

Von den Ausläufern der Sahara über die moderne Metropole Dakar bis hinunter zu den immergrünen Regenwäldern der Casamance und dem Bijagos-Archipel eröffnet sich ein facettenreiches Bild westafrikanischer Kultur und Lebensart. Eine funktionierende touristische Infrastruktur erleichtert das Entdecken. Die detaillierten Tipps in diesem Reisehandbuch zeigen, wie man sich auch ohne großes Reisebudget und auf eigene Faust im „wirklichen Afrika“ rasch zurechtfindet.

Download Zusatzinformationen

Updates

Busch Taxi

Seite: 
34
21. Dezember 2016
Verfasser: 
Paul

Der Busch-Taxi Abfahrtsort Nähe Feuerwehr existiert nicht mehr. Der Abfahrtsort der Taxi brousse ist jetzt im Norden der Stadt im Stadtteil Pikine Nähe des Fischmarkts und heisst "La gare des baux maraichers".

Nationalpark Niokolo-Koba

Seite: 
121
31. Mai 2017
Verfasser: 
Claudia

Seite 121 beschreibt die organisierten Safaris von den Wildhütern des Hotel Sementi. Leider ist das Hotel geschlossen. Das Campement der Wildhüter ist verlassen. 

Im Moment gibt es nur noch die Möglichkeit im "Camp Lion" im Park zu übernachten. Nilpferde gab es leider auch keine zu sehen. Das berichteten uns mehrere Besucher.Der Preis für eine Tagestour ist auch stark verhandlungsfähig, doch das ist im ganzen Senegal so. Also nicht ungewöhnlich.Vielleicht könnten Sie im Reiseführer noch erwähnen, dass keine Hunde oder auch andere Tiere mit in den Park genommen werden dürfen. Auch nicht, wenn man mit dem eigenen Fahrzeug hinein fährt und das Tier im selbigen bleiben soll.

Die Hauptdurchgangsstrasse durch den Park von Dar Salam nach Mako (Richtung Kedougou) ist in einem katastrophalen Zustand. Tiefe Schlaglöcher im Teerbelag, wir kamen mit unserem 7,49t Expeditionsmobil (Mercedes 1113b) teilweise nur im Schritttempo vorran.Allerdings ist der Anfang der Erneuerung der Fahrbahn schon in Anfriff genommen. Von ca. Dialakoto die ersten ca. 10km führt die Strasse nun ungeteert neben der offiziellen Strasse entlang. Bei Lkw's im Gegenverkehr steht man in einer roten Staubwolke mit "Null - Sicht". 

Presserezensionen
Zu diesem Produkt gibt es noch keine Rezensionen.

Tipps & Anregungen an die Redaktion senden

(2) Lesermeinungen

mit Eurem Reise- und Sprachführer war ich vier Wochen in Dakar. Die Bücher sind gut!

ein grosses Danke für Euren Reiseführer mit den guten Karten!!!