Download

Konfuzianismus erleben – Download

Sachbuch
Seiten: 160
Auflage: 1. Auflage
2003
Dateigröße: 3.90 MB
Dateiformat: PDF
verfügbar direkt nach Bezahlung
7,90 €
inkl. MwSt.

Inhalt

Keine Weltanschauung hat China und umliegende Länder von Japan bis Vietnam folgenschwerer geprägt als der Konfuzianismus. Dennoch bleibt er dem normalen Touristen meist verborgen, denn er wirkt tief und nachhaltig im zwischenmenschlichen, vor allem familiären Bereich. Die Autorin, die aus konfuzianischer Sicht mit ihrer Heirat zum Mitglied einer chinesischen Familie geworden ist, erläutert an vielen Beispielen des Alltags, wie der Konfuzianismus auch heute noch Verhalten und Denken der meisten Chinesen bestimmt.

Aus dem Inhalt:
- Was ist Konfuzianismus? Konfuzius und sein Leben, Die weltliche Lehre, Himmel, Schicksal und Jenseits, Konfuzius’ Nachfolger
- Die Familie: Xiao – die Kindespietät, Pflicht zur Nachkommenschaft, Kindliche Pietät bei Erwachsenen, Frauen im Patriarchat, Frau und Mann in der Ehe
- Konfuzianische Zeremonien und Feste: Verehrung der Ahnen, Die Seelen der Toten, Chinesisch Neujahr, Sitten um die Geburt, Bestattungsriten
- Konfuzianismus in der Gesellschaft: Erziehung und Schule, Geschäfte und Politik im Zeichen des Konfuzianismus, Guanxi oder Gesetze sind nur Papier, Konfuzianische Tugenden im Kommunismus und Kapitalismus
- Rebellion im Patriarchat: Die Vierte-Mai-Bewegung ... und die Gegenwart
- Ventile des Sentiments: Chinesische Liebeslieder, Freundschaften – fast grenzenlose Treue
- Konfuzianismus und der Westen: Chinesische Immigranten im Westen, Westliche Männer in ostasiatischen Kulturen, Westliche Frauen in einem konfuzianischen Umfeld
 

Updates
Zu diesem Produkt gibt es noch keine Updates.
Presserezensionen

MDR Figaro - Das Kulturradio des Mitteldeutschen Rundfunks: Oktober 2014

(…)
Und da möchte ich auf eine Reihe von Reise Know-How verweisen, also die Reiseführer für Individualreisende, und diese besondere Reihe heißt ganz einprägsam und vieldeutig: KulturSchock, übrigens ein eingeführter Begriff aus der Anthropologie und er übertreibt ja auch nicht, denn egal in welch anderen Kulturkreis man fährt, er bleibt einem erstmal fremd, aber durch Wissen kann man sich ihm nähern. Nehmen wir islamische Länder, da muss man sich darüber klar werden, dass man als Frau durchaus Restriktionen ausgesetzt ist, Kopftuch tragen ist nur ein Beispiel, in China wird am Tisch geschlürft, in Indien auf die Straße gespuckt, in Lateinamerika gibt es getrocknete Insekten als Snack, manche Völker wollen sich nicht fotografieren lassen, andere haben komplett andere Handzeichen, wodurch es zu verwirrenden Situationen kommen kann – sprich, fremde Kulturen sind uns nicht vertraut und mit diesen Büchern bekommt man Orientierungshilfe, aber auch Begründungen, warum das alles so ist, heißt, es gibt Hintergründe zu Geschichte und Politik, Alltag und Religion. Denn wer die Gepflogenheiten eines Landes einigermaßen kennt, hat sicher mehr von seiner Reise. KulturSchock – eine Reihe bei Reise Know-How. Zu haben für 14,90 Euro.

MDR Figaro - Das Kulturradio des Mitteldeutschen Rundfunks
Abteilung Kulturpublizistik
Sendung "Orte die betören, Orte die verstören" am 25.10.13 13-14 Uhr
Sandra Meyer

Erscheinungsdatum oder Ausgabe: 
Oktober 2014
Medium: 
MDR Figaro - Das Kulturradio des Mitteldeutschen Rundfunks

Tipps & Anregungen an die Redaktion senden