Herausgeber: Werner, Klaus

CityTrip PLUS Paris

CityTrip PLUS
ISBN: 978-3-8317-2641-7
Seiten: 300
Auflage: 13., neu bearbeitete und komplett aktualisierte Auflage
2015
Ausstattung: komplett in Farbe, zahlreiche Fotos, detaillierter Stadtplan (auch als Faltplan zum Herausnehmen) und 13 Übersichtskarten, Metroplan, Ausflüge in die Umgebung, Sprachhilfe, ausführliches Register, stabile Bindung
sofort lieferbar
16,90 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Inhalt

Paris ist die Stadt der Liebe, des Eiffelturms und des Savoir-vivre. Sie bietet den Besuchern berühmte Kirchen wie Notre-Dame und Sacré-Cœur, aber auch ein brodelndes Nachtleben. Berühmte Museen wie der Louvre, das Musée d’Orsay oder das Musée Picasso wollen erkundet sein, man kann aber auch in den Katakomben die schaurige Pariser Unterwelt durchstreifen und auf den Friedhöfen Père-Lachaise und Cimetière du Montparnasse verstorbenen Berühmtheiten die letzte Ehre erweisen. Und wer der Besichtigungen und des Shoppings müde ist, der macht es wie die Pariser und genießt im Bistro entspannt einen Café au Lait.

CityTrip PLUS Paris ist der ideale Reiseführer, um die französische Hauptstadt individuell zu entdecken:

  • Sorgfältige Beschreibung der interessantesten Sehenswürdigkeiten und Stadtviertel
  • 12 Spaziergänge durch die Pariser Stadtviertel
  • Ausflüge nach Versailles, Disneyland Paris, Bois de Bologne, Bois de Vincennes und Saint-Denis.
  • Aktuelle Tipps zu Shopping, Szene und Nachtleben
  • Auf eigene Faust: alle reisepraktischen Infos zu Anreise, Preisen, Öffnungszeiten, Touren, Shopping, öffentlichen Verkehrsmitteln, Events, Hilfe im Notfall ...
  • Empfehlenswerte Restaurants, Cafés, Brasserien, Weinlokale und Discos ...
  • Unterkünfte von nobel bis preiswert: aktuell vor Ort recherchiert und ausführlich kommentiert
  • Spannendes Hintergrundwissen: Geschichte, Mentalität der Bewohner, Leben in der Stadt
  • Alles Wissenswerte für Architektur- und Kunstfreunde
  • Sprachhilfe Französisch mit den wichtigsten Vokabeln für den Reisealltag
  • 24 Seiten detaillierter Stadtplan (auch als Faltplan zum Herausnehmen)
  • Mit kostenloser Web-App für Smartphone, Tablet und PC (siehe unten)

Extraservice

Paris aus der Luftperspektive

Die Gratis-Web-App für Smartphone, Tablet und PC bietet Stadtplan- und Satellitenansichten passend zum Text, Routenführung zu allen beschriebenen Sehenswürdigkeiten, Verlauf der Stadtspaziergänge, seitenbezogenen Updates und Korrekturen nach Redaktionsschluss sowie einem Mini-Sprachtrainer Französisch. Sie ist über den QR-Code oder den Link auf der Buchrückseite direkt im Internet-Browser aufrufbar: www.reise-know-how.de/citytrip-plus/paris15

Stadtplan für mobile Geräte

Der Faltplan des Buches wurde zur Nutzung auf Smartphones und Tablets angepasst und georeferenziert. Um ihn nutzen zu können, empfehlen wir die App "PDF Maps" der Firma Avenza (www.avenza.com) mit ihren vielen praktischen Zusatzfunktionen. Nach der Installation der App kann der Stadtplan aus dem integrierten Map Store heraus kostenlos geladen werden.

GPS-Daten zum Download

Die GPS-Daten aller im Buch beschriebenen Örtlichkeiten stehen unten zum kostenlosen Download im kml-Format bereit und können einfach in Navigationsgeräte oder -software übertragen werden.

 

Download Zusatzinformationen

Updates

S. 174 | Update vom 06.06.2016

[52] Champs-Elysées

Seit dem 8. Mai 2016 werden die Champs-Elysées jeden ersten Sonntag im Monat für den Autoverkehr gesperrt und stehen ausschließlich Fußgängern und Radfahrern zur Verfügung.

S. 17 | Update vom 17.05.2016

Batobus

Der Bootspendelverkehr auf der Seine hält nun an neun Stationen – Beaugrenelle kam neu hinzu. Tagesticket 17 €.

S. 255 | Update vom 17.05.2016

Batobus

Der Bootspendelverkehr auf der Seine hält nun an neun Stationen – Beaugrenelle kam neu hinzu. Tagesticket 17 €.

S. 222 | Update vom 17.05.2016

Flughafenzubringer

Die Air-France-Busse von und zu den beiden Flughäfen heißen jetzt Bus direct (www.lebusdirect.com).

S. 222 | Update vom 17.05.2016

Flughäfen

Die beiden Pariser Flughäfen Charles de Gaulle und Orly haben einen neuen Internetauftritt mit neuer Webadresse: www.parisaeroport.fr. Man muss bei der Suche nach Anfahrt oder Flugverbindungen aktiv zwischen beiden Flughäfen hin- und herwechseln.

S. 42 | Update vom 17.05.2016

[36] Le Louvre des Antiquaires

Der Louvre des Antiquaires schließt; die meisten Antiquitätenhändler sind schon ausgezogen. Stattdessen wird das (dann auch umbenannte) Gebäude an der Rue de Rivoli in Zukunft an Modeboutiquen und andere Luxusgeschäfte vermietet.

S. 47 | Update vom 17.05.2016

[81] Jean-Paul Gaultier

Im Jahr 1986 hatte Modedesigner Jean Paul Gaultier seine legendäre Boutique in der Galerie Vivienne eröffnet, nun hat er sie nach 30 Jahren geschlossen. Mit Atelier und Büros, aber ohne Laden, ist er in den ehemaligen Palais de la Mutualité in der Rue Saint-Martin gezogen.

Update vom 16.11.2015

Terroranschläge vom 13.11.2015

Liebe Parisfreunde, unsere Gedanken, Trauer und Mitgefühl sind bei den Opfern der Terroranschläge vom 13.11. in Paris und bei ihren Familien, denen ich in diesen schweren Stunden Kraft wünsche. Das Ausmaß dieser grausamen Attentate nur zehn Monate nach dem Anschlag auf die Satirezeitung Charlie Hebdo versetzt auch uns in Deutschland in Schockstarre. Nach den beispiellosen Terroranschlägen in Paris mit mehr als 120 Toten trägt ganz Frankreich drei Tage Staatstrauer.

S. 165 | Update vom 16.11.2015

[45] Eiffelturm

Seit einiger Zeit besteht die Möglichkeit, Tickets für den Eiffelturm für bestimmte Termine und fest definierte Eintrittszeiten vorab zu reservieren. Infos unter http://ticket.toureiffel.fr.

S. 200 | Update vom 16.11.2015

[64] Katakomben

130 Stufen steigt man hinunter, Audioguides (engl. oder frz.) 5 €

S. 167 | Update vom 16.11.2015

[47] Palais de Chaillot

Seit 17. Oktober 2015 ist das Musée de l'Homme wieder geöffnet (Mo., Do.–So. 10–18 Uhr, Mi. 10–21 Uhr, Eintritt 11 €, ermäßigt 9 €).

S. 225 | Update vom 16.11.2015

Informationsstellen

Die neue Webadresse des französischen Tourismusverbands lautet www.france.fr. Bisher war sie der Regierung in Paris vorbehalten, wurde jedoch nicht von ihr genutzt.

S. 153 | Update vom 02.06.2015

Pont des Arts

Paare sehen sie als Beweis ihrer ewig währenden Liebe – die Pariser Stadtverwaltung spricht von Verschandelung und Sicherheitsrisiko. Nun werden knapp eine Million Vorhängeschlösser vom Pont des Arts entfernt. Auf rund 45 Tonnen schätzt der stellvertretende Bürgermeister von Paris das Gewicht, das auf der berühmten Fußgängerbrücke lastet. 2014 war ein Teil des Geländers unter der Last der Liebesschlösser zusammengebrochen. Weil dadurch auch die auf der Seine verkehrenden Boote gefährdet sind, werden alle Schlösser abmontiert und die Geländer der Brücke durch Glasscheiben ersetzt.

S. 30 | Update vom 08.05.2015

[8] Monnaie de Paris

Im Mai 2015 ist Sternekoch Guy Savoy mit einem Restaurant in das Monnaie de Paris eingezogen.

Presserezensionen
Zu diesem Produkt gibt es noch keine Rezensionen.

Tipps & Anregungen an die Redaktion senden