KulturSchock Chile

KulturSchock
ISBN: 978-3-8317-2111-5
Seiten: 276
Auflage: 2., neu bearbeitete und komplett aktualisierte Auflage
2015
Ausstattung: durchgehend farbig illustriert, ergänzende Extrainfos online abrufbar, ausführliches Register
sofort lieferbar
14,90 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Inhalt

Die Bücher der Reihe KulturSchock (ausgezeichnet von der Internationalen Tourismusbörse 2010 mit dem Preis „Besondere Reiseführer-Reihe”) skizzieren Hintergründe und Entwicklungen, Geschichte und Politik, Alltag und Religion, um heutige Denk- und Lebensweisen zu erklären, um eine Orientierungshilfe im fremden Alltag zu sein. Sie möchten dazu beitragen, dass wir die Gesetzmäßigkeiten des Kulturschocks begreifen, ihn ein wenig vorwegnehmen können und Vorurteile abbauen. Denn je mehr wir voneinander wissen, desto besser werden wir einander verstehen.

Relaunch – für die Auflage 2015 wurde das Erscheinungsbild vollständig überarbeitet:

  • Neues Kapitel „Verhaltenstipps von A bis Z“
  • Verbesserte Orientierung im Buch
  • Modernisierte Seitengestaltung
  • Größere Fotos
  • Extrainfos verweisen auf den Text illustrierende Videos, Sounds und andere Medien (s.u.)

Chile ist ein Land der Kontraste - und das nicht nur geografisch, sondern auch gesellschaftlich: einerseits ist es das schillernde Wirtschaftsmodell Lateinamerikas, andererseits ein Land mit großen sozialen Gegensätzen. Dieses Buch wirft einen Blick hinter die Andenkulisse auf ein Volk, das stolz und solidarisch ist, Kinder liebt und seine Dichter aufrichtig verehrt. Es erläutert geschichtliche Hintergründe und aktuelle Entwicklungsprozesse und hilft dem Reisenden, sich im chilenischen Alltag zurechtzufinden und gesellschaftliche Regeln und Tabus zu verstehen. Dieses Buch liefert den Schlüssel zum umfassenden Verständnis Chiles und der Chilenen, grenzt Klischees und Wirklichkeit sorgsam voneinander ab, beleuchtet Hintergründe, Zusammenhänge und wenig bekannte Aspekte.

Aus dem Inhalt:

  • Verhaltenstipps von A bis Z
  • Vielfalt in der Einheit: indigene Völker zwischen Tradition und Moderne
  • Global Player Chile: Wirtschaftsjaguar oder Raubtier?
  • Wa(h)re Bildung: küssend und tanzend für ein gerechtes Bildungssystem
  • Das Land der starken Frauen: von Machos, Mamas und Karriere u.v.m.

Extraservice

Extrainfos über das Buch hinaus

Um die anschaulichen Beschreibungen in den Titeln der Reihe Kulturschock noch lebendiger werden zu lassen, wird an passender Stelle auf ergänzende Medien verwiesen. Die Sounds, Videos und anderen Medien können einfach über die folgende Internet-Seite durch Auswahl der jeweiligen Extrainfo-Nummer aufgerufen werden: www.reise-know-how.de/kulturschock/chile15

Download Zusatzinformationen

Updates
Presserezensionen

Kulturschock Chile

Der Band wurde moderat aktualisiert, neu ist am Anfang eine kurz gefasste Übersicht mit Verhaltenstipps.

Erscheinungsdatum oder Ausgabe: 
Januar 2015
Medium: 
ekz.bibliotheksservice GmbH

ekz.bibliotheksservice GmbH: Juli 2012

Wie bei der Reihe üblich werden Informationen zur Geschichte, zur heutigen Gesellschaft und zur Lebensweise, zur Mentalität, zum Alltagsleben und damit zur Kultur Chiles geliefert, bevor Hinweise und Tipps zum Verhalten und zu den Umgangsformen dem Reisenden erste Orientierungen geben. Die Autorin hat einige Jahre in Chile gelebt und offensichtlich gut beobachtet. Chile ist ein auch im soziologischen Sinne "vielschichtiges" Land, das an der Schwelle zur Industrienation steht, zugleich aber noch durch ein Geflecht von katholischkonservativen Werten und indigenen Einflüssen bestimmt wird. So wird die Bedeutung der ethnischen Zugehörigkeit, der Unterschied zwischen den Bevölkerungsgruppen deutlich herausgestellt. Durch die Schilderung wird auch das durch die Medien früher vermittelte düstere Chile-Bild korrigiert, das noch durch die Pinochet-Diktatur geprägt ist. (…)

Als Einstieg zu einer 1. Chile-Reise geeignet, ergänzend zu Reiseführern von M. Sieber (gleicher Verlag …)

Erscheinungsdatum oder Ausgabe: 
Juli 2012
Medium: 
ekz.bibliotheksservice GmbH

MDR Figaro - Das Kulturradio des Mitteldeutschen Rundfunks: Oktober 2014

(…)
Und da möchte ich auf eine Reihe von Reise Know-How verweisen, also die Reiseführer für Individualreisende, und diese besondere Reihe heißt ganz einprägsam und vieldeutig: KulturSchock, übrigens ein eingeführter Begriff aus der Anthropologie und er übertreibt ja auch nicht, denn egal in welch anderen Kulturkreis man fährt, er bleibt einem erstmal fremd, aber durch Wissen kann man sich ihm nähern. Nehmen wir islamische Länder, da muss man sich darüber klar werden, dass man als Frau durchaus Restriktionen ausgesetzt ist, Kopftuch tragen ist nur ein Beispiel, in China wird am Tisch geschlürft, in Indien auf die Straße gespuckt, in Lateinamerika gibt es getrocknete Insekten als Snack, manche Völker wollen sich nicht fotografieren lassen, andere haben komplett andere Handzeichen, wodurch es zu verwirrenden Situationen kommen kann – sprich, fremde Kulturen sind uns nicht vertraut und mit diesen Büchern bekommt man Orientierungshilfe, aber auch Begründungen, warum das alles so ist, heißt, es gibt Hintergründe zu Geschichte und Politik, Alltag und Religion. Denn wer die Gepflogenheiten eines Landes einigermaßen kennt, hat sicher mehr von seiner Reise. KulturSchock – eine Reihe bei Reise Know-How. Zu haben für 14,90 Euro.

MDR Figaro - Das Kulturradio des Mitteldeutschen Rundfunks
Abteilung Kulturpublizistik
Sendung "Orte die betören, Orte die verstören" am 25.10.13 13-14 Uhr
Sandra Meyer

Erscheinungsdatum oder Ausgabe: 
Oktober 2014
Medium: 
MDR Figaro - Das Kulturradio des Mitteldeutschen Rundfunks

Tipps & Anregungen an die Redaktion senden

(1) Lesermeinungen

ich möchte Ihnen gern meine große Anerkennung für das o.a. Buch von Cindy Schönfeld aussprechen. Ich hatte einen großen Teil noch in Deutschland gelesen, und dann, während meines 5-wöchigen Aufenthalts in Chile immer mal wieder hineingeschaut, auch Teile des schon Gelesenen wieder angesehen – und ich kann nur sagen: Ich war jedes Mal wieder aufs Angenehmste überrascht von den gründlichen, dichten, zugleich kritischen als auch sympathisierenden Informationen, die das Buch auf Schritt und Tritt bietet. Daher: Meinen Glückwunsch zu diesem Reiseführer (wenn es doch mehr davon gäbe)!