Cuba

Reiseführer
ISBN: 978-3-8317-2502-1
Seiten: 504
Auflage: 9., neu bearbeitete und komplett aktualisierte Auflage
2015
Ausstattung: komplett in Farbe, zahlreiche Fotos, 40 Ortspläne und Karten, Glossar und Sprachhilfe, ausführliches Register, praktische Regionenübersicht mit Karten
sofort lieferbar
19,50 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Inhalt

Dieser umfassende Cuba-Reiseführer für Individualreisende lädt zum eigenen Entdecken der widersprüchlich-schönen Karibik-Insel ein. Kuba (spanisch: Cuba) ist ein faszinierendes Land, das sich aufgrund seiner Geschichte von anderen Ländern in Lateinamerika stark unterscheidet. Dieses Buch zeigt das heutige Cuba in all seinen Facetten. Hier findet man paradiesisch schöne Strände, erlebt den morbiden Charme jahrhundertealter Städte und spürt die ansteckende Lebensfreude der Kubaner.

Jetzt in neuem Layout

Für die 9. Auflage 2015 wurde das Erscheinungsbild des Reiseführers vollständig überarbeitet: +  Verbesserte Orientierung im Buch +  Größere Fotos +  Modernisierte Seitengestaltung +  Übersichtlichere Karten

Aus dem Inhalt:

  • Alle praktischen Reisefragen von A bis Z: Reise-Know-how zu Anreise, Geldfragen, Gesundheit, Verhaltenstipps (auch speziell für allein reisende Frauen), Zollbestimmungen, etc.
  • Sorgfältige Beschreibung aller sehenswerten Orte und Provinzen.
  • 54 Seiten zu Havanna (La Habana), der wohl schönsten Stadt der Karibik.
  • Unterkunftsempfehlungen für jeden Geldbeutel und Geschmack.
  • Unterwegs auf Cuba: vom Fahrrad über Mietwagen und Bus bis zum Flugzeug.
  • Besichtigungstipps zu architektonischen Besonderheiten und historischen Stätten.
  • Beschreibung der schönsten Strände und Buchten.
  • Ausführliche Kapitel zu Natur, Geschichte und Kultur des Landes.
  • Empfehlungen für den kubanischen Alltag: Einkaufen, Märkte und Feste.
  • Zahlreiche detaillierte Stadtpläne und Karten.
  • Sprachhilfe Spanisch und Glossar wichtiger kubanischer Begriffe aus Religion, Musik und Alltagsleben.

Download Zusatzinformationen

Updates

Ausreisesteuer

Seite: 
21
15. Juni 2015
Verfasser: 
Autor: F.P. Herbst

Die Ausreisesteuer muß ab Mai nicht mehr an einem gesonderten Schalter am Flughafen bezahlt werden, sondern wird vom Reisebüro, von der Airline oder vor der Reise am Flughafen beim Check in. 

Sara

Seite: 
25
26. August 2015
Verfasser: 
Andrea

die Adresse Sara. Mitra Diaz Domingues, LUaces 16 e/Av. Salvador Allende y Lugareno Plaza de la Revolucion ist nicht mehr aktuell. Wir waren vor Ort, aber niemand hat geöffnet. Nachbarn haben gesagt, die Leute hätten das Haus verkauft und seien weggezogen! 

Regla

Seite: 
61
15. Juni 2015
Verfasser: 
Autor: F.P. Herbst

Die Fähre vom Pier fährt nach Regla, nur jede zweite nach Casablanca! 

Casa Olivia

Seite: 
75
26. August 2015
Verfasser: 
Andrea

Casa Olivia, Amada Louis Carrera, Calle 468, e/ 7a y 9a--> Mit dieser Adresse haben wir äusserst schlechte Erfahrung gemacht. Eindruck von aussen auf das Gebäude und Garten ist i.O. Sobald im Haus, war alles recht schmuddelig und heruntergekommen. Pool hätte ich nicht nutzen wollen, das Wasser sehr schmutzig. Estrella, die Besitzerin wohnt alleine dort mit ihren Hunden und Katzen....

Dafür kann ich unser anschliessend neuen Gastgeber sehr empfehlen: Das "Apartment" war sauber und die Gastgeber sehr freundlich, hilfsbereit und humorvoll. Kosten 25 CUC mit einem Zimmer, 50CUC wenn beide Zimmer gemietet werden. Dazu gehören eine kleine Küche, Bad und Sofa-Ecke. Die Räumlichkeiten werden demnächst renoviert (danach evt. 30CUC pro Zimmer). Im oberen Stock sind soeben neue Räume gebaut worden, die demnächst auch vermietet werden. Wir konnten sie besichtigen (sehr sauber rund schön, mit jeweils grossem Bad!). Adresse: Armando y Onelia, Calle 470 n 703, entre 7ma y 9na, Ganabo, Habana del Este. Tel. 0053 7 796 52 56, 0039 050 542594, pookie777@gmail.com, onelia.ma@transnet.cu 

Maeda

Seite: 
76
26. August 2015
Verfasser: 
Andrea

Der Besitzer des Restaurants Maeda vermietet ab kommendem Monat auch Zimmer für 25CUC inkl. Frühstück. Die Zimmer sind sehr sauber und der Besitzer sehr freundlich (und wie beschrieben ein sehr guter Koch!). Tel 0053 52 97 45 75 --> Lage jedoch etwas entfernt vom Strand.  

Essen und Trinken in Trinidad:

Seite: 
169
26. August 2015
Verfasser: 
Andrea

Sehr empfehlenswert: Kleine Piadina (oder Piadinaria?). An der Antonio Maceo, Ecke Simon Bolivar. Dort gibt es exzellente Piadini für 3.50 CUC, auch Pommer sind empfehlenwert!24h offen! 

aktuelle Veränderungen

17. Dezember 2014
Verfasser: 
Matthias

Stadtpläne Havanna (z. B. S. 18): hier schien es uns mehrmals so, dass nicht alle unter „praktische Tipps“ (z. B. S. 33ff.) genannten Restaurants etc. auch auf der Karte eingetragen waren.

S. 61: Die Fähre vom Pier fährt nicht nach Regla, sondern nach Casablanca; dort kann man z. B. zu Fuß zur Jesus-Statue laufen (El Cristo).

S. 67 / Viazul: Das Büro in der Obispo gibt es nicht mehr, Viazul-Tickets werden seit Jahresbeginn ausschließlich an der Station verkauft;

S. 145 / Karte Cienfuegos: dort, wo die CADECA eingezeichnet ist, gibt es keinen Geldautomaten, sondern dieser ist an der Avenida 54 Ecke 33 oder 31

S. 148: Als Privatunterkunft in Cienfuegos möchten wir noch „Hostal Kiki & Yanelis“ vorschlagen (Enrique Navarro Sanchez): Für kubanische Verhältnisse hochluxuriöse Casa, drei Doppelzimmer, Klimaanlage, Minibar (!), eigene Küche, super Frühstück, Dachterrasse mit Grill, Liegen und Hollywoodschaukeln, stabile Strom- und Wasserversorgung (warm und kalt), sehr sauber, luxuriöses Badezimmer, sehr nettes, gut vernetztes Ehepaar mit Tochter; 25.- CUC pro Nacht pro Zimmer, Frühstück 5.- pro Nacht pro Person; Adresse: Avenida 48 # 4508; e/45 y47, Cienfuegos, Cuba; mobil: 0053 53 380 294; sehr zentrale Lage, fußläufig vom Busbahnhof, dem Prado, dem Malecón und der Einkaufsmeile; bei offenem Fenster laut / kubanisch lebhaft.

S. 295 / Zigarrenkauf: An der Stelle des „Museo de Tabaco“ findet sich nur noch ein einfaches „Casa de Habana“-Geschäft; dort sind die Preise auch nicht „günstig“, weil, nach unserer Erfahrung, in allen offiziellen Geschäften gleich fixiert (Ausnahme: Flughafen (?)).

S. 311/312 / Geld / Wechselkurse: Der Kurs CUP zu CUC variiert zwischen An- und Verkauf (1:24/1:25) [S. 311]; die Wechselkurse €-USD und damit €-CUC [S. 312] sind zwischenzeitlich deutlich gefallen, auch werden CUC zu USD nicht 1:1 umgerechnet.

 

allgemeiner Hinweis: nach unserer Erfahrung wurde inländisch das Telefonsystem umgestellt, d.h. statt 0+Ortsvorwahl muss man jetzt 01+Ortsvorwahl wählen

 

Cubanischer Peso - neue Scheine

28. Januar 2015
Verfasser: 
Autor: Frank-Peter Herbst

Bisher war die höchste Banknote der 100-Peso Schein, der vier CUC wert war. Da man langsam den CUC abschaffen will, brauchen die Cubaner höherwertige Scheine zum Kauf von Kühlschränken oder dergleichen. 2015 soll man auch mit CUP tanken und bezahlen können. Spätestens 2016 ist mit der Abschaffung des CUC zu rechnen. Nun gibt die Zentralbank neue Scheine im Wert von 200, 500 und 1000 CUP aus. Sie haben zusätzlich Hologramme, Blindenschrift und ein Celia Sánchez-Wasserzeichen. Den 200er ziert Frank Pais, den 500er Ignacio Agramonte und Julio Antonio Mella ist auf dem 1000er zu sehen. Außerdem arbeitet man an an der Verbreitung von EC-Karten, die Zahl der Lesegeräte soll sich im Lande auf 3750 erhöhen.

Presserezensionen

Cuba

Neuauflage des Individualführers in der eingeführten Reihe in etwas größerem Format und mit übersichtlicherem Farbleitsystem und mehr Farbfotos. Die allgemeinen Reise- und landeskundlichen Informationen finden sich nun nach den regional geordneten Beschreibungen der Ziele. Aktualisierungen und Veränderungen ergaben sich überwiegend bei den umfangreichen praktischen Tipps.

Erscheinungsdatum oder Ausgabe: 
Januar 2015
Medium: 
ekz.bibliotheksservice GmbH

Tipps & Anregungen an die Redaktion senden

(4) Lesermeinungen

soeben kommen wir aus Cuba zurück, wo wir mit ihrer neuesten Ausgabe 3 Wochen unterwegs waren, ( wir reisen seit Jahren mit Reise Know How.. ) Wie immer sind die Infos top und auch die zusätzlichen Berichte über Geschichte, Politik etc. sind sehr informativ und aktuell.

nach der Empfehlung meiner Buchhandlung habe ich im vergangen Dezember auf einer vierwöchigen Rucksackreise durch Kuba zum ersten Mal den Reise KnowHow genutzt. Ich muss sagen: keine schlecht Wahl! Der persönliche Stil hat mich überzeugt. Auf bisherigen Reisen hatte ich mich gelegentlich auf Reiseführer der Konkurrenz, vor allem aber auf Ratschläge anderer Reisender oder Einheimischer verlassen.

im März diesen Jahres war ich drei Wochen in Cuba unterwegs und wie immer in den letzten Jahren, war ein Reiseführer von Reise Know - How ein verlässlicher Begleiter.

im März diesen Jahres war ich drei Wochen in Cuba unterwegs und wie immer in den letzten Jahren, war ein Reiseführer von Reise Know - How ein verlässlicher Begleiter.