Golf von Neapel, Kampanien, Cilento

Reiseführer
ISBN: 978-3-8317-2299-0
Seiten: 684
Auflage: 6., neu bearbeitete und komplett aktualisierte Auflage
2013
Ausstattung: komplett in Farbe, zahlreiche Fotos, 30 Stadtpläne und Übersichtskarten, 300 Restaurant-Tipps, Glossar, ausführliches Register, stabile PUR-Bindung
sofort lieferbar
23,90 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Inhalt

Jetzt in neuem Layout
Für die Auflage 2013 wurde das Erscheinungsbild des Reiseführers vollständig überarbeitet:
+ Verbesserte Orientierung im Buch + Größere Fotos + Modernisierte Seitengestaltung
+ Übersichtlichere Karten.

Die 5. Auflage dieses Buchs wurde von ENIT, der italienischen Tourismuszentrale, als bester Italien-Reiseführer 2011 ausgezeichnet!

Neapel, Amalfi, Vesuv und Pompeji, Capri mit der Blauen Grotte, Ischia und Procida... Ein paar Namen genügen, um Klischees und Sehnsuchtsbilder zu beschwören. Treffen Sie zu? Dieser aktuelle Reiseführer gibt Antworten und begleitet Sie mit zuverlässig recherchierten Informationen auf Ihrer Entdeckungsreise durch den Golf von Neapel, Cilento und das restliche Kampanien:

  • Alle praktischen Reisefragen (vor und während der Reise), aktuell und detailliert beantwortet.
  • Sorgfältige Beschreibung aller sehenswerten Orte und Landschaften.
  • Die schönsten Strände, Buchten und Tauchreviere.
  • Unterkunfts-Empfehlungen für jeden Geldbeutel: Hotels, Pensionen, Bed & Breakfast, Ferienwohnungen, Agriturismi, Jugendherbergen und Camping.
  • Kulinarische Tipps: die ganze Vielfalt der kampanischen Küche.
  • Alle Transportmittel: Flugzeug, Bahn, Bus, Auto, Mietwagen, Fähren, Strandboote.
  • Ausführliche Kapitel zu Natur, Geschichte, Kunst und Kultur.
  • Detaillierte Beschreibung der schönsten Wanderrouten und viele Tipps für sportliche Aktivitäten.
  • Übersichtskarten zu allen Regionen.
Aktuelle Tipps und Infos zu Kampanien auf der Homepage des Autors:
Updates

B&B in Neapel

Seite: 
56
10. Juni 2015
Verfasser: 
Ulrich

Auf der Rückreise haben wir ein empfehlenswertes neues „B&B“ entdeckt, das Euch interessieren könnte:

 

Es befindet sich in einem alten Kloster hoch über den Dächern von Neapel, hat sehr viele gut erhaltene Klosterstrukturen und ist ein Sozialprojekt einer Cooperative, die es sich zur Aufgabe macht, arbeitslose Jugendliche und Heranwachsende von den Straßen zu holen und ihnen ggf. eine Ausbildung zukommen zu lassen (und die uns dann auch beim Frühstück bedient haben …). Aktuell sind sie dabei, eine Lehrküche und eine Lehrgärtnerei (in dem schönen Klostergarten) einzurichten.

 

Die Zimmer sind ordentlich, also nicht nur mönchsgerecht, alles sehr sauber und neu. Frühstück italienisch in einem alten Gebetssaal, insgesamt technisch auf einem guten Stand mit WLAN etc.

 

Der Preis für’s Doppelzimmer/Frühstück betrug 75,- € plus 2,- € Kurtaxe – sehr preiswürdig!

 

Das alte Kloster ist leider etwas schwierig zu finden, wobei wir es mit dem Mietwagen versuchten … Mit dem Taxi geht es sicher besser, dann muss man dem Taxifahrer die Adresse „Salita Suor Orsula“ sagen. Dort ist ein Taxistand, von dem geht es zu Fuß 150 Meter leicht hinauf.

Einfacher ist es noch so zu finden: Station „Corso Vittorio Emanuele“ der (mittleren, größten) Funicolare, vom Ausgang rechts auf den Corso, nach ca. 50 m rechts die dortige Treppe und dann nochmals 50 m den Berg hinauf. Links sieht man neben einem großen schmiedeeisernen Tor in der Klostermauer das Schild der

 

            Casa San Nicola da Tolentino

            Gradini San Nicola da Tolentino, 12

            80135 Napoli

 

Gefunden haben wir die Unterkunft über das in Eurem Buch (Seite 56) erwähnte B&B “Casa del Monacone”, dessen Chef mir unter seiner Handynummer 0039 349 0914956 erklärte, dass er nunmehr über zwei Unterkünfte verfüge.

 

Restaurant "Da Eduardo" auf Capri

Seite: 
101
24. Juni 2015
Verfasser: 
Ortrud Schlichting-Seidel

Das Restaurant "Da Eduardo" auf Capri existiert nicht mehr. Stattdessen haben wir auf dem Rückweg im "Lo Sfizio" gegessen, war auch nicht schlecht.

kleines Hotel "O'Vagnitiello"

Seite: 
131
24. Juni 2015
Verfasser: 
Ortrud Schlichting-Seidel

Wir haben auf Capri einige Tage in Casamicciola gewohnt, und zwar unterhalb des im Führer erwähnten Hotels "Bagnitiello" im kleinen Hotel "O'Vagnitiello" mitten in den gleichnamigen Thermen und direkt am Meer. Sehr schön! So, das war's! Wir hoffen, den Führer bald wieder verwenden zu können...

Piscina mirabilis

Seite: 
199
30. September 2013
Verfasser: 
Ortrud Schlichting-Seidel

 Zu S. 199: Die Ansprechpartnerin für die Piscina mirabilis hat sich geändert.

Restaurant "Che fresco" im Hotel Calypso

Seite: 
393
24. Juni 2015
Verfasser: 
Thomas

 unter der Rubrik "Essen und Trinken" ist als Empfehlung bei Paestum das Restaurant "Che fresco" im Hotel Calypso genannt. Aufgrunddessen waren wir dort essen. Das Essen war sehr einfach in geringen Portionen, dafür war der Preis völlig unangemessen. Sowohl vom Restaurant als auch von Ihrer Empfehlung waren wir sehr enttäuscht.Im Gegensatz dazu fanden wir in Ogliastro, Cilento das empfehlenswerte Restaurant "Bellavista". Hier wurde zu günstigen Preisen, hervorragende Qualität geboten. Es gibt Pizza- und Fleischgerichte (kein Fisch) und einen sehr guten roten Hauswein.Viele Grüße 

Metro del Mare

Seite: 
422
29. Juli 2015
Verfasser: 
Michael

 Metrò del Mare fährt die Häfen des Cilento nicht mehr an 

La Lanterna in Agropoli

Seite: 
426
29. Juli 2015
Verfasser: 
Michael

Die "Jugendherberge" La Lanterna in Agropoli ist laut Aussage der Betreiber keine "Jugend"-Herberge mehr, sondern einfach ein "Ostello". 

Restaurant A Tartana

Seite: 
468
12. August 2015
Verfasser: 
Bernhard

Restaurant `A Tartana existiert nicht mehr!

neapel Metrolinie 1

21. April 2015
Verfasser: 
Birgit

Die Metro-Linie 1 ist inzwischen nach "univerita" nun auch bis "Garibaldi" ausgebaut. 

Presserezensionen

ekz. bibliotheksservice. GmbH: 07/11

Da im Reise-Know-how-Führer nicht nur auf den Golf von Neapel, Capri und Ischia, sondern auch ausführlich auf die Region Kampanien und auf den Nationalpark Cilento eingegangen wird, ist dieser Band deutlich umfangreicher als der "Baedeker" von A. Schlüter (BA 4/08). Weiterhin werden nach reisepraktischen Tipps, Informationen zu Landeskunde, Geschichte und Kultur, die Orte, Inseln und Landschaften mit den entsprechenden auf den aktuellsten Stand gebrachten Informationen vorgestellt. Die Vorauflage kann im Bestand bleiben. Vor G. Vitiello: "Neapel ..." (DuMont-Reise- Taschenbuch; BA 7/09, 2. Auflage 2011) und neben M. Machatschek (M. Müller; ID-A 11/11), der die Region Cilento nicht berücksichtigt und dem genannten Baedeker "Golf von Neapel" empfohlen.

Erscheinungsdatum oder Ausgabe: 
07/11
Medium: 
ekz. bibliotheksservice. GmbH

Genius Loci Travel. The real Spirit of Italy & the Mediterranean: 07/11

Den vielleicht besten Reiseführer über Kampanien hat in deutscher
Sprache der Süditalienkenner Peter Amann verfasst.

Peter J. Hoogstaden

Erscheinungsdatum oder Ausgabe: 
07/11
Medium: 
Genius Loci Travel. The real Spirit of Italy & the Mediterranean

Reisemobil International, Heft 09/2011: 08/11

Durch Italiens südwestliche Provinz Kampanien und benachbarte Regionen lotst der aktualisierte Reiseführer Golf von Neapel aus dem Reise Know-How Verlg. 40 Seiten Tipps stimmen auf Süditalien ein, bevor die einzelnen Regionen vorgestellt werden: Neapel und Pompeji samt Vesuv, Capri, Ischia und die Amalfi-Küste. Salerneo, Paestum und die Provinz Caserta.

www.reise-know-how.de listet Zusatzinfos und gratis Downloads.

Erscheinungsdatum oder Ausgabe: 
08/11
Medium: 
Reisemobil International, Heft 09/2011

Adesso: Oktober 2011

1° Premio
Categoria Guida

Golf von Neapel

Utile, practica, ricca die informazioni che danno un'immagine completa e approfondita della Campania. Con queste motivazioni, la guida di Peter Amann è stata premiata dall'Enit come migliore guida turistica dell'Italia in lingua tedesca. Le quasi 600 pagine di questo volume schematico e, proprio per questo praticissimo, sono arricchite da cartine geografiche e box informativi.

Übersetzung:

1. Platz
Kategorie Reiseführer

Golf von Neapel

Nützlich, praktisch, reich an Informationen, die ein komplettes und ausführliches Bild Campaniens wiedergeben. Aus diesem Grund ist der Reiseführer von Peter Amann zum besten Reiseführer in deutscher Sprache von der Enit prämiert worden. Die fast 600 Seiten dieses schematischen und praktischen Bandes sind mit Karten und informativen Boxen bereichert.

Erscheinungsdatum oder Ausgabe: 
Oktober 2011
Medium: 
Adesso

Tipps & Anregungen an die Redaktion senden

(1) Lesermeinungen

dieser großartige Reiseführer von Peter Amann (in der neuesten Auflage) hat uns bei unserem mehrwöchigen Aufenthalt sehr gute Dienste geleistet und viel Freude gemacht - z.B. auch die Tipps für guten Wein. ...Wir hoffen, den Führer bald wieder verwenden zu können...