Jordanien

Reiseführer
ISBN: 978-3-89662-459-8
Seiten: 396
Auflage: 7. komplett aktualisierte Auflage
2016
Ausstattung: komplett in Farbe, mehr als 130 Fotos, 50 Pläne und Karten, 8-seitiger Atlas, kleiner Sprachführer Arabisch, Liste mit wichtigen Begriffen + Ortsnamen in arabischer Schrift zum Draufzeigen, Glossar und ausführliches Register, Griffmarken, strapazierfähige Bindung
sofort lieferbar
22,50 €

Inhalt

Immer mehr Reisende entdecken Jordanien als sehr lohnendes Urlaubsziel. Das Land mit seinen vielen historischen Sehenswürdigkeiten, mit faszinierenden Landschaften und freundlichen Menschen lässt sich problemlos und sicher erobern. Diese Chance nutzen auch viele Individualtouristen. Der Reiseführer JORDANIEN wird Ihnen ein äußerst nützlicher und aufschlussreicher Begleiter sein. Er zeigt sowohl touristische Schwerpunkte als auch die abseits gelegenen "Schönheiten am Wegesrand", beschreibt genau, wie man sie findet und was es zu sehen gibt. Alle notwendigen Informationen zu öffentlichen Verkehrsmitteln oder Mietwagen erleichtern das Vorwärtskommen. Detaillierte Bewertungen der Hotels werden helfen, das richtige Bett zu finden. Angaben zu Restaurants erleichtern die Suche nach einem Essplatz. Ausführliche Hintergrundinformationen tragen zum Verständnis von Gestern und Heute bei. Der Führer nimmt Sie mit auf einen Bummel durch Amman, zum Besuch der Zitadelle, des Römischen Theaters oder des neu angelegten Hussein Parks und zu weniger bekannten Sehenswürdigkeiten. Wenn man Amman als Stützpunkt wählt, wird es ein Leichtes sein, den Norden und Nordosten des Landes kennenzulernen: sei es die hervorragend erhaltene römischen Stadt Gerasa (heutiges Jerash), das römisch-byzantinische Umm Qays, den Jordangraben oder das Hochland um Ajloun und schließlich auf einer Rundfahrt die östlich von Amman gelegenen Wüstenschlösser. Nur ein Katzensprung von Amman entfernt liegt südwestlich das Tote Meer mit seiner Salzbrühe und den unvergesslichen Sonnenuntergängen. Im Hochland wird man sich an der Königsstraße an wunderschönen Mosaiken in Madaba erfreuen, die stolze Festung von Kerak bewundern oder über den "Grand Canyon Jordaniens", das tief eingeschnittene Wadi Mujib, staunen. Ein ganzes Stück weiter südlich stößt man im Wadi Musa auf pittoreske Felsen. Dahinter verbirgt sich Petra, Weltkulturerbe und ehemalige Hauptstadt der Nabatäer. Dieser Beduinenstamm brachte es durch Kontrolle der Gewürzstraße zu solchem Reichtum, dass mit hohem künstlerischem Anspruch und viel Fleiß herrliche Monumente aus dem rotbraunen Fels gehauen werden konnten. Noch ein Schritt tiefer im Süden kam das Wadi Ram durch T.E. Lawrence völlig zu Recht zu Ruhm und Ehren; denn eine solch gigantische Wüstenlandschaft gehört zu den Naturschönheiten weltweit. Schließlich stößt man in Aqaba, der Hafenstadt am Roten Meer, auf die Südgrenze des Landes. Hier gibt es viel zu surfen, schnorcheln oder tauchen. Oder man lässt sich in einem der Strandhotels verwöhnen. Auch und gerade für Aktivurlauber bietet Jordanien tolle Spielplätze, z.B. • Canyoning durch reißende Wasserläufe in ganz engen Schluchten • Wüstenwandern mit Kamelen im Wadi Rum oder von dort nach Petra • Bergsteigen/Klettern im Wadi Rum • Reit- und Radtouren. Nehmen Sie den Reiseführer JORDANIEN zur Hand und fliegen Sie los, Sie werden sich schnell zurecht finden und um viele Eindrücke sowie positive Erlebnisse reicher zurückkommen.

Download Zusatzinformationen

Updates

Aktuelle Informationen und Updates

27. Oktober 2016

Aktuelle Informationen für Jordanienreisende zum Reiseführer JORDANIEN finden Sie direkt auf der Seite des Reise Know-How Verlag Wil Tondok.

Presserezensionen

Jordanien

Jordanien ist noch immer ein Geheimtipp im Nahen Osten. Eigentlich erstaunlich, bietet das Land doch so viele Sehenswürdigkeiten und faszinierende Landschaften. So zeigt der Guide sowohl Highlights als auch "Schönheiten am Wegesrand". Nützlich ist der kleine Sprachführer Arabisch, vor allem aber die Liste mit wichtigen Begriffen und Ortsnamen in arabischer Schrift zum Draufzeigen.

Erscheinungsdatum oder Ausgabe: 
4-2017
Medium: 
Time2Travel

Der JORDANPASS lohnt sich!

Zur Zeit der beste Reiseführer, dazu aktuell.

Erscheinungsdatum oder Ausgabe: 
Januar 2016
Medium: 
www.edeltrips.com

Jordanien erleben – und dadurch das Land unterstützen

„Fast jeder Besucher kehrt begeistert von der Vielfalt des Landes aus Jordanien zurück. Gleichzeitig freuen sich die Jordanier über jeden Touristen, der ihr Land bereist. Doch viele Europäer ziehen andere Ziele vor, weil sie sich vor Anschlägen fürchten. Dabei ragt Jordanien aus dem Chaos des Nahen Ostens als eine Insel der Stabilität und Sicherheit hervor.“ Das sagt Wil Tondok, dessen komplett überarbeiteter Reiseführer „Jordanien“ soeben bei Reise Know-How erschienen ist. Dem Autor zufolge berichten Reisende, die das Land individuell erkundet haben, dass sie sich sicher fühlten und unkompliziert im ganzen Land reisen konnten – was sich den Berichten zufolge wirklich lohnt. Schließlich hat Jordanien für alle Urlaubsinteressen etwas zu bieten: Für Kulturbegeisterte ist die Welterbestätte Petra mit der 2000 Jahre alten Felsenarchitektur der Nabatäer ein Muss. Aktivurlauber können sich beim Canyoning austoben und auf attraktiven Routen wandern. Wüstenfreunde finden im Wadi Rum faszinierende Landschaften und können bei den Beduinen übernachten. Gesundheitstouristen finden am Toten Meer einmalige Bedingungen. Zu tiefen Einblicken in die bunte Unterwasserwelt lädt Aqaba mit seinem Strand am Roten Meer Badelustige, Schnorchler und Taucher ein. (jkn)

Erscheinungsdatum oder Ausgabe: 
November 2016
Medium: 
HNA / Hessische / Niedersächsische Allgemeine

Tipps & Anregungen an die Redaktion senden

(1) Lesermeinungen

Hallo! Ich habe im letzten Urlaub Ihren Jordanien-Reiseführer benutzt. Er war mir wirklich eine sehr große Hilfe!