Vereinigte Arabische Emirate

(Abu Dhabi, Dubai, Sharjah, Ajman, Umm al-Quwain, Ras al-Khaimah und Fujairah)
Reiseführer
ISBN: 978-3-8317-2845-9
Seiten: 612
Auflage: 8., neu bearbeitete und komplett aktualisierte Auflage
2017
Ausstattung: komplett in Farbe, zahlreiche Fotos, 29 Karten und Stadtpläne, Register und Glossar, kleiner Sprachführer Deutsch/Englisch/Arabisch
sofort lieferbar
24,90 €

Inhalt

Dieser Reiseführer ist in erster Linie für Reisende konzipiert, die selbständig die sieben Emirate (Abu Dhabi, Dubai, Sharjah, Ajman, Umm al-Quwain, Ras al-Khaimah und Fujairah) erkunden wollen. Er bietet aber auch organisiert Reisenden Hilfen für die Reisevorbereitung, umfangreiche Hintergrundinformationen sowie viele nützliche Empfehlungen. Geschäftsreisende finden neben touristischen Tipps und landeskundlichen Hintergründen auch Wirtschaftsdaten, Geschäftsbedingungen und zahlreiche Informationsadressen.

  • Das erste Kapitel, Praktische Tipps A-Z, gibt einen kompakten Überblick über die für Reisende wichtigen Fragen. Besonders bei der Reisevorbereitung ist dieser Abschnitt von großem Nutzen.
  • Der zweite Teil ist ein ausführliches Kapitel über Land und Leute. Es informiert über geografische, kulturelle, gesellschaftliche, historische und politische Hintergründe der Vereinigten Arabischen Emirate. So erfahren die Leser z.B. Wissenswertes über Grundpfeiler und religiöse Pflichten des islamischen Glaubens - inkl. nützlicher Verhaltenstipps für Besucher.
  • Das dritte Kapitel, Städte, Sehenswertes und Routen, beschreibt die Reiseziele und Städte in den sieben vereinigten Arabischen Emiraten. Hier finden sich detaillierte Stadtpläne, Hintergrundinformationen zu den Orten und Sehenswürdigkeiten, Tipps zu den Einkaufsmöglichkeiten, Adressen von Hotels, Restaurants, Bars, Discos, Autovermietern und Tourveranstaltern, eine Aufzählung der Sportangebote und vieles mehr. In diesem Kapitel stehen auch zahlreiche Ausflüge und detaillierte Routenvorschläge, um entlegene Naturschönheiten oder Sehenswürdigkeiten selbständig finden zu können.
  • Im Glossar sind viele – meist arabische – Fremdwörter zum Nachschlagen erklärt. Der kleine Sprachführer Deutsch/Englisch/Arabisch hilft bei der Verständigung vor Ort.

Download Zusatzinformationen

Updates

Einführung einer Mehwertsteuer in den V.A.E. ab 2018

03. August 2017
Verfasser: 
Autorin Kirstin Kabasci

Ab 2018 wird in den V.A.E. eine Mehwertsteuer in Höhe von 5% eingeführt. Ausgenommen sind 94 Lebensmittelprodukte, Schulgebühren und Gesundheitskosten. Diese neue Steuer soll der Regierung eine neue, stabile Einnahmequelle bieten um die Diversiverzierung der Wirtschaft und die Stärkung des Nicht-Erdölsektors foranzutreiben sowie die Qualität von öffentlichem Serviceleistungen zukünftig zu sichern. Auch der Hotel- und Gastronomiesektor wird von der Einführung der Mehrwertsteuer betroffen sein.

Louvre Abu Dhabi Eröffnung am 11.11.2017

Seite: 
41
07. September 2017
Verfasser: 
Autorin Kirstin Kabasci

Nach einer über 10-jährigen Bauzeit wurde – endlich -das Eröffnungsdatum des Louvre Abu Dhabi bekanntgegeben: ab 11.11.2017 wird dieses Universalmuseum Besucher empfangen! Knapp 700 Exponate werden ausgestellt, etwa die Hälfte sind Leihgaben. Einige der weltbesten Künstler vereint Louvre Abu Dhabi, z.B. van Gogh, Gaugin, Manet, Monet, Picasso, da Vinci.

Online vorbestellte Eintrittstickets kosten 60 Dh, aktuelle Infos Louvre Abu Dhabi Tel. 600 56 55 66,

www.louvreabudhabi.ae

Neueröffnung Aloft Hotel Al Ain

Seite: 
86
11. April 2017
Verfasser: 
Autorin Kirstin Kabasci

In Al Ain hat beim Hazza bin Zayed Stadium ein weiteres Hotel eröffnet. Aloft Al Ain bietet 175 loftartige Gästezimmer und Suiten in modern-buntem Ambiente, internationales Restaurant, Bar, Dachterrassen-Pool, Fitnesszentrum.

Infos, Buchungen: www.starwoodhotels.com

Tel. 7 13  88 88

Einweihung des Dubai Water Canal

Seite: 
110
30. November 2016
Verfasser: 
Autorin Kirstin Kabasci

Der natürliche Meeresarm Dubais, der Creek, wurde in den letzten Jahren stetig weiter auszugraben. Er geht über in den Business Bay Canal – dieser fließt unter der Shaikh Zayed Rd hindurch und nach einer Namensänderung zu Dubai Water Canal mündet er an der Küste bei Jumeirah ins Meer. 26 km lang ist diese Wasserschleife insgesamt – 12 km davon wurden von künstlich ausgegraben.

Die Kanalarbeiten sind vollendet, der Dubai Water Canal wurde als letztes Teilstück 11/2016 offiziell eingeweiht. In Jumeirah 2 und Al Wasl - in einem ca. 3 km langen Bereich vor der Mündung ins Meer -folgt der Uferausbau mit flankierenden Flaniermeilen, Parks, Hotels, Business- und Freizeiteinrichtungen. Herzstück wird das neue Wohn-, Geschäfts- und Freizeitviertel Marasi Business Bay sein – Uferpromenade, Jachtclub, Parks, Freizeiteinrichtungen, Einkaufsbereiche, Gastronomiebetriebe und luxuriöse Eigenheime mit eigenen Bootsanlegestellen sollen 2023 vollendet sein.

Zur Erkundug bietet sich die Personenfähre Dubai Ferry an, eine neue Linie schippert durch Dubai Water Canal & Business Bay Canal. Auch Wassertaxen bieten sich zum Vorankommen an. Zukünftig sollen Abra-Boote die Kanalufer verbinden.

 

Creek Walkway umgebaut zur Touristenmeile Marsa al Seef

Seite: 
121
02. Oktober 2017
Verfasser: 
Autorin Kirstin Kabasci

Das – einst – als ruhige Flaniermeile genutzte Bur Dubai Creekufer entlang der Al Seef St. creekeinwärts vom Volkskundeviertel Al Fahidi Historical Neighbourhood hat sich gewandelt in die neue Touristenattraktion Marsa al Seef.

Laut Projektentwickler hat die erste Phase des Neubauprojekts Anfang Oktober 2017 eröffnet, dies ist der Bereich am Ufer gegenüber des Botschaftsviertels. Das Areal, das an Al Fahidi Historical Neighbourhood angrenzt und gegenüber von einem großen Friedhof liegt, wird als zweite Phase mit einem neo-traditionellen Souq der 1950er Jahre bebaut und soll im ersten Viertel 2018 fertig sein.

Marsa al Seef erstreckt sich ca. 1,8 km entlang des Bur Dubaier Creekufers. Dieser ufernahe Altstadtrand wurde zwar komplett neu bebaut, aber es wurden moderne und althergebrachte Bauweisen vereint. Dabei wird immer wieder an die maritime Geschichte Dubais und an die Rolle des Creeks im Wandel der Zeit erinnert. Rund 500 Gelegenheiten zum Einkaufen und Essen sowie weitere Angebote zum touristischen Erkunden bzw. zur freizeitlichen Unterhaltung will Marsa al Seef bieten und komplett fußgängerfreundlich sein. Drei Hotels bieten Unterkunft an.

Marsa al Seef kann man direkt auf dem Wasserweg via Wassertaxi oder Abra erreichen, wer per Metro anfährt (Green Line Metro Stationen Al Fahidi sowie Burjuman) hat noch ca. 10-15 Minuten Fußweg vor sich. Für Autofahrer stehen unterirdische Parkhäuser zur Verfügung.

Infos: www.meraas.com, Tel. 8 00-63 72 27

Dubai Ferry: neuer Zwischenstopp & neue Route

Seite: 
122
30. November 2016
Verfasser: 
Autorin Kirstin Kabasci

Mit klimatisierten, behindertengerechten Wasserfähren der Roads and Transport Authority (RTA) kann man sich zwischen den drei Stationen Al Ghubaiba (Bur Dubai), Dubai Canal (Jumeirah) und Marina Mall (Marsa Dubai) fortbewegen. Die Fahrten starten in beide Richtungen an den Endstationen tägl. um 11, 13 und 18.30 Uhr (drei Stationen, 1,5 Stunde Fahrzeit, Silver Card 50 Dh; bis Dubai Canal 25 Dh). An der Station Dubai Canal besteht Anschluss an eine weitere, neue Fährstrecke durch den Dubai Water Canal bzw. den Business Bay Canal (ab Dubai Canal kann man maximal fünf Stationen bis Al Jaddaf fahren – bzw. retour, Silver Card 15-50 Dh, maximale Fahrzeit 1,4 Stunde).

Man kann mit der Dubai Ferry auch einstündige Rundfahrten im Creek bzw. im Kanal von Marsa Dubai unternehmen (siehe „Sehenswertes am Creek“ bzw. „Sehenswertes auf Dubais Seeseite“). Tickets sind an Bord erhältlich.

Neueröffnung Waterfront Market

Seite: 
125
14. Juni 2017
Verfasser: 
Autorin Kirstin Kabasci

An Deiras Uferstraße Al Khaleej Rd, vis a vis zu den Deira Islands, wurde der sich der Waterfront Market, ein mehrgeschossiges Marktgebäude für Frischwaren aller Art eröffnet (hieß in der Planungsphase Deira Fish Market). Neben Fisch in voller Vielfalt werden Fleisch, Gemüse, Obst, Gewürze, Trockenfrüchte, Honig etc. verkauft. Das Angebot ist umfassend, farbenprächtig und vor allem frisch. Aber auch über 50 Shops mit Bekleidung, Stoffen und Accessoirs bietet der Markt. Darüber hinaus findet sich ein Hypermarket sowie 18 Restaurants und Cafeterias. In Zukunft sollen Wassertaxis am Waterfront Market anlegen.

La Mer, Eröffnung Phase 1 am 15.10.2017

Seite: 
134
13. Oktober 2017
Verfasser: 
Autorin Kirstin Kabasci

La Mer ist ein nahe am Rashid-Hafen in Jumeirah 1 gelegenes Wohn- und Freizeitgebiet, das sich ca. 2,5 km entlang des Strandes ausdehnt und sich in die drei Bereiche La Mer North, La Mer South und The Wharf unterteilt. In diesem vornehmlich aus Strandvillen und Luxusapartments bestehenden Viertel sollen Wohnkomfort und Freizeitspaß geprägt sein vom Thema Meer.

Als erstes stehen die beiden Halbinseln La Mer North und La Mer South Besuchern mit ca. 130 Restaurants (darunter auch solche, die Alkohol ausschenken), Cafés, Eisdielen und Geschäften Stränden und weiteren Freizeitangeboten offen.

Die zweite Bauphase ‑ der zentral gelegene Distrikt The Wharf – soll Anfang 2018 mit weiteren Geschäften und Gastronomiebetrieben, einem Wasser- und Surfpark eröffnen. Auch ein Hotel soll folgen.

Infos: www.meraas.com

Eröffnung vom Etihad Museum 1/2017

Seite: 
134
03. Februar 2017
Verfasser: 
Autorin Kirstin Kabasci

Architektonisch-futuristisch designtes Museum, das in erster Linie die Ereignisse der Staatsgründung und die Anfangsjahre der Vereinigten Arabischen Emirate beleuchtet. Neben Geschichte und Politik werden auch Kultur und Traditionen thematisiert. Das Museum wurde exakt an der Stelle erreichtet, an dem der Vertrag zur Gründung der V.A.E. 1971 formal unterzeichnet wurde. Ein 123 Meter hoher Fahnenmast mit Landesflagge überragt diesen geschichtsträchtigen Ort.

±             Lage: Jumeirah, Jumeirah Rd, Ecke 2nd of Decembre Rd

±             Infos: www.dubaiculture.gov.ae, Tel. 5 15 57 71, geöffnet: 10-20 Uhr, Eintritt: 25 Dh

 

Dubai Wassertaxi-Stationen

Seite: 
134
30. November 2016
Verfasser: 
Autorin Kirstin Kabasci

Nach der Einweihung des Dubai Water Canal verbinden Wassertaxen die folgenden Stationen:

±             Al Mamzar

±             Waterfront Market

±             Port Rashid

±             Al Shindagha

±             Al Ghubaiba

±             Bur Dubai

±             Deira Old Souk

±             Al Sabkha

±             Al Fahidi

±             Baniyas

±             Al Seef

±             Creek Park A

±             Creek Park B

±             Dubai Creek Golf and Yacht Club

±             Al Boom Tourist Village

±             Island Global Yachting Festival City

±             Al Jadaf

±             Dubai Design District

±             Al Wajeha Al Maeyah

±             Marasi

±             Business Bay

±             Shaikh Zayed Rd

±             Safa Park

±             Al Wasl

±             Jumeirah

±             Dubai Canal

±             Jumeirah Open Beach

±             Port Rashid

±             Jumeirah Beach Park

±             Jumeirah Beach Hotel

±             Al Sufouh

±             One & Only Royal Mirage

±             Mina Seyahi

±             Dubai Marina Terrace

±             Dubai Marina Walk

±             Duba Marina Mall

±             Marina Promenade

±             One & Only The Palm

±             Atlantis

±             Sofitel Resort

±             Waldorf Astoria

±             Anantara Dubai Palm

±             Rixos Hotel

±             Jebel Ali Golf Resort

 

Neue Abra-Linie Dubai: Al Jadaf-Dubai Festival City

Ab der Metro Green Line Station Al Jadaf fahren klimagekühlte RTA-Abra-Boote zur Dubai Festival City: 7-24 Uhr, alle 10-20 min, 2 Dh, 6 min Fahrzeit.

Zabeel Park

Seite: 
151
14. Juni 2017
Verfasser: 
Autorin Kirstin Kabasci

Der im Zabeel Park gelegene 150 Meter hohe, begehbare Bilderrahmen Dubai Frame soll Oktober 2017 eröffnet werden.

Indoor-Regenwald: The Green Planet

Seite: 
151
21. März 2017
Verfasser: 
Autorin Kirstin Kabasci

Am Einkaufszentrum City Walk im Stadtteil Al Wasl lädt The Green Planet zum Besuch ein. In einem architektonisch markanten Gewächshaus wurde rund um einen riesigen, wurzelumschlungenen Kapokbaum ein kleines Stück Regenwald angepflanzt. 3000 Pflanzen und Tiere der immerfeuchten Tropen wurden unter dem ca. 25 Meter hohen Baum-Baldachin sowie in umliegenden Ausstellungsräumen angesiedelt. Bei 70% Luftfeuchtigkeit kann man verschiedene Ebenen dieses Lebensraumes erkunden, vom Laubdach bis zum Boden inklusive Wasserfall-Pool und Schmetterling-Balkon.

Es werden vielfältige Informationen zur tropischen Flora und Fauna sowie zu seiner global bedeutsamen Rolle und zum Naturschutz geboten. Insbesondere für Familien mit Kindern lohnt ein Besuch.

Eintritt 95 Dh, geöffnet: Sa bis Mi 10-22, Do, Fr 10-24 Uhr, Tel. 8 00-6 37 22 7, www.thegreenplanetdubai.com

Neu Nighttime Swimming Beach

Seite: 
152
14. Juni 2017
Verfasser: 
Autorin Kirstin Kabasci

Entlang der Jumeirah Corniche, im Stadtteil Umm Suqeim 1, wurden Teile des Strandes sind mit wind- und solarbetriebenen Flutlichtmasten ausgestattet, denn an diesem „Nighttime Swimming Beach“ darf man bis Mitternacht im Meer schwimmen. Im Wasser zeigen rote Lichtmarkierungen an, bis wohin man schwimmen darf – Bademeister wachen über das Wohl der Nachtschwimmer.

 

Hotels am Dubai Water Kanal

Seite: 
156
03. Februar 2017
Verfasser: 
Autorin Kirstin Kabasci

Am 11/2016 eingeweihten Dubai Water Canal sollen 2017 die beiden Hotels Grand Millennium Business Bay und Radisson Blu Hotel Dubai Waterfront eröffnen.

Neue Monorail-Station auf The Palm

Seite: 
179
03. August 2017
Verfasser: 
Autorin Kirstin Kabasci

Auf der Palmeninsel Palm Jumeirah / Nakhlat Jumeirah hat eine dritte Station der Einschienenbahn Palm Monorail eröffnet: Al Ittihad Park Station liegt auf dem Palmenstamm und bietet Zugang zu dem Golden Mile Appartments, den Geschäften und Gastronomiebetrieben der Golden Mile Galleria und dem Central Park. Züge fahren täglich 9-22.30 Uhr ca. alle 11-15 Minuten.

Neue Gepäckregel an den Dubaier Flughäfen ab 8.3.2017

Seite: 
181
09. März 2017
Verfasser: 
Autorin Kirstin Kabasci

Beim Check-Inn an den Dubaier Flughäfen sollten Passagiere beachten, keine runden Gepäckstücke aufzugeben, denn diese können das Gepäckfördersystem blockieren und Verspätungen verurschen. Zudem sollten Gepäckstücke mindestens eine ebene Oberfläche haben. Nicht den Regeln entsprechende Gepäckstücke könnten beim Check-Inn nicht angenommen werden. Gegen Gebühr besteht die Gelegenheit zum Umpacken in Boxen.

http://www.dubaiairports.ae/alert/details/new-baggage-rules-to-improve-s...

 

SalmanAir

Seite: 
182
03. Februar 2017
Verfasser: 
Autorin Kirstin Kabasci

Die omanische Budget-Airline SalmanAir bietet ab dem 15.2.2017 Flüge ab dem Dubai Al Maktoum International Airport nach Salalah an.

Bootsfahrt über den Hatta Damm

Seite: 
196
11. April 2017
Verfasser: 
Autorin Kirstin Kabasci

In Hatta, am Hatta-Damm, vermietet Hatta Kayak Tretboote (für maximal zwei Erwachsene und zwei Kinder 120 Dh) und Kajaks (1 Person 60 Dh); Infos:

Tel. 0 56/6 16 21 11,

www.hattakayak.com.

Mountain Biking in Hatta

Seite: 
197
11. April 2017
Verfasser: 
Autorin Kirstin Kabasci

Hatta Mountain Bike Trail Centre: Um Hatta wurde ein gekennzeichnetes Netz an Wegen mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden und Längen ausgebaut, auf denen man Mountain Bike fahren kann. Die Nutzung der Wege ist gratis und ohne Anmeldung möglich, wer Campingausrüstung besitzt kann die Hatta Trail Camp Site nutzen; das Hatta Mountain Bike Trail Centre bietet Informationen und Kartenmaterial, zudem werden etliche Radsport-Events organisiert, Freitags und Samstags können Räder ausgeliehen werden, das Mountain Bike Trail Centre liegt östlich von Hatta und ist über die E44 nach Richtung Oman zu erreichen,

Tel. 0 55/5 04 50 05

www.hattamtb.ae

Al Bait Hotel

Seite: 
234
03. Februar 2017
Verfasser: 
Autorin Kirstin Kabasci

Das in der Altstadt gelegene, mehrere historische Häuser umfassende, Al Bait Hotel soll Ende 2017 eröffnen.

Smartphone-App “Visit Ajman”

Seite: 
263
03. Februar 2017
Verfasser: 
Autorin Kirstin Kabasci

Ajman Tourism Development Department hat die für Touristen konzipierte Smartphone-App “Visit Ajman” herausgegeben.

Wyndham Garden Ajman Corniche Eröffnung Ende 2017 geplant

Seite: 
264
27. Oktober 2017
Verfasser: 
Autorin Kirstin Kabasci

An der Corniche von Ajman soll Ende 2017 das Wyndham Garden Ajman Corniche Hotel mit 179 Gästezimmern eröffnen.

Luxus-Ökoresort The Oberoi Al Zorah

Seite: 
264
03. Februar 2017
Verfasser: 
Autorin Kirstin Kabasci

Nördlich von Ajman-Stadt hat das Luxus-Ökoresort The Oberoi Al Zorah eröffnet und bietet 113 Villas, Suiten und Penthäuser. 

The Oberoi Beach Resort in Ajman eröffnet

Seite: 
265
11. April 2017
Verfasser: 
Autorin Kirstin Kabasci

Das 5-Sterne Strandresort liegt in Al Zorah, ein im Norden von Ajman-Stadt gelegenes, in Bau befindliches Großprojekt, an dem Ferien- und Freizeiteinrichtungen sowie Luxuswohnraum in ein rund 100 Hektar großes Naturschutzgebiet aus Küstenlagunen, Strand und Mangrovenwald integriert werden. The Oberoi Beach Resort bietet elegante, großzügige Gästezimmer und Suiten, alle mit Privatterrassen sowie Villen mit eigenen Swimming-Pools. Eine Spa sowie schicke Restaurants und Bars verwöhnen die Gäste.

Infos: www.oberoihotels.com

Tel. 5 04 48 88

Kajak-Touren in den Mangroven von Al Zorah

Seite: 
272
27. Oktober 2017
Verfasser: 
Autorin Kirstin Kabasci

Der in Dubai ansässige Veranstalter Quest for Adventure bietet Kajak-Touren durch die Mangroven von Al Zorah, im Norden von Ajman, an. Rund 100 Vogelarten leben oder überwintern in dem Mangrovengebiet, darunter auch Flamingos. Ab Al Zorah Marina 1 sollen ab Anfang 2018 weitere Freizeit- und Outdoor-Aktivitäten starten, z.B. diverse Wassersportangebote Bootstouren und Wasserflugzeug-Rundflüge.

Infos: www.questforadventure.net, www.alzorah.ae

Neue Outdoor-Attraktion in Ras al Khaimah

Seite: 
295
30. November 2016
Verfasser: 
Autorin Kirstin Kabasci

In Ras al Khaimah hat die landesweit erste Seilrutsche eröffent. Vom Jebel Jais kann man auf 3 verschiedenen Längen hinunter sausen: Zip 1=50 Meter / Zip 2= 60 Meter / Zip 3= 300 Meter. Ausrüstung wird gestellt, Anleitungen werden erteilt. Angeboten werden 4-stündige Kletter- und Seilrutsch-Touren inklusive Transfer ab Ras al Khaimah Stadt für 400 Dh pro Person, Buchung erforderlich.  Infos, Buchung: https://jebeljais.ae

Thomas Cook Strandresort

Seite: 
304
10. Juli 2017
Verfasser: 
Autorin Kirstin Kabasci

Ende 2017 soll ein Thomas Cook Strandresort an der Küste Ras al Khaimahs eröffnen.  Zur Ausstattung gehören ein 700 Meter langer Sandstrand, 253 Charlets, 3 Pools, 4 Bars, Coffee Shop, Buffet-Restaurant, Spa, Sauna und Fitnessraum.

 

Banyan Tree-Hotels Ras al Khaimah

Seite: 
305
28. August 2017
Verfasser: 
Autorin Kirstin Kabasci

Die beiden Banyan Tree-Hotels (S. 305 Banyan Tree Al Wadi / S. 317 Banyan Tree Ras al Khaimah Beach) werden umfassend renoviert und zukünftig als Ritz-Carlton Hotels gemanagt. The Ritz-Carlton Ras Al Khaimah, Al Wadi Desert wird voraussichtlich ab September 2017 Gäste empfangen, The Ritz-Carlton Ras Al Khaimah, Al Hamra Beach ab Januar 2018. Infos: www.ritzcarlton.com

Eröffnung des Mittelklassehotels Hilton Garden Inn Ras Al Khaimah im Ras al Khaimahs Stadtteil Al Nakheel.

Seite: 
305
14. Juni 2017
Verfasser: 
Autorin Kirstin Kabasci

Das Hotel bietet 240 Gästezimmer mit Lagunen- oder Stadtblick, einen Außenpool, Tennisplätze, The Garden Grille internationales Restaurant sowie The Garden Bar & Lounge. Hotelgäste können die Strand- und Sportmöglichkeiten des Hilton Ras al Khaimah Resort & Spa nutzen, es besteht ein kostenfreier Shuttlebusservice.

3-Sterne Hotel Tulip Inn Ras al Khaimah

Seite: 
305
03. Februar 2017
Verfasser: 
Autorin Kirstin Kabasci

In der Innenstadt von Ras al Khaimah hat das 3-Sterne Hotel Tulip Inn Ras al Khaimah eröffnet.

smartline Ras al Khaimah Resort soll November 2017 eröffnen

Seite: 
318
28. August 2017
Verfasser: 
Autorin Kirstin Kabasci

November 2017 soll ein neues, von Thomas Cook geführtes Hotelresort in Ras al Khaimah eröffnen. Dasn einem 700 Meter langen Privatstrand zwischen Al Hamra Village und Al Marjan Island gelege smartline Ras al Khaimah soll über 253 Charlets, drei Pools, Spa, Wassersportangebot, Fitnesscanter, Tennisplätze, große Gartenanlagen, vier Bars, ein Büffet-Restaurant verfügen. Gäste können einen kostenlosen Shuttle-Service zur Ras al Khaimah Mall nutzen. Infos: www.thomascook.de

 

Im DoubleTree by Hilton Resort & Spa Marjan Island Ras Al Khaimah bietet die Eforea Spa Beauty und Wellness nur für Frauen.

Seite: 
320
03. Februar 2017
Verfasser: 
Autorin Kirstin Kabasci

Eröffnung der weltlängsten Seilrutsche für Dezember 2017 angekündigt

Seite: 
326
07. September 2017
Verfasser: 
Autorin Kirstin Kabasci

Ab Dezember 2017 soll man mit einer Rekord-Seilrutsche in Ras al Khaimah den Jebel Jais mit einer geschwindigkeit von 90-130 km/h hinuntersausen können. Diese Seilrutsche soll die Längste der Welt werden, die offizielle Länge wurde noch nicht bekannt gegeben, aber sie soll die derzeitige 2530 Meter Weltrekordlänge der „Monster“-Seilrutsche in Puerto Rico übertreffen.

Infos: https://jebeljais.ae

Jebel Jais Aussichtsplattform

Seite: 
326
10. Juli 2017
Verfasser: 
Autorin Kirstin Kabasci

Im Oktober 2017 soll auf dem Gipfel des Jebel Jais, dem höchsten Berg der V.A.E. im Emirat Ras al Khaimah eine Aussichtsplattform eröffnen. Die unschlagbare Aussicht ergänzen sollen Picknick-Plätze, eine Food-Truck Zone, eine Basisstation für Hiker und Radfahrer sowie eine Veranstaltungsarena.

Mileiha Fossil Rock Lodge Eröffnung für Ende 2017 angekündigt

Seite: 
338
03. August 2017
Verfasser: 
Autorin Kirstin Kabasci

Voraussichtlich Ende 2017 soll die Fossil Rock Lodge bei Mileiha eröffnen. Diese komfortable, zwischen Wüste und Fossil Rock gelegene Lodge bietet Raum für maximal 10 Gäste – auch ein Restaurant, eine Spa und eine Boutique gehören zur Lodge.

Um Mileiha bieten sich Naturliebhabern und Outdoorsportbegeisterten vielerlei Möglichkeiten, z.B. der Besuch des Mileiha Archaelogical Centre, Off Road Touren und Touren zu archäologischen Fundorten in der Region, Naturspaziergänge, Ausritte zu Pferd oder Kamel, Paragliding, Fat-Bike Wüstenfahrradtouren, Bergtrekking, Sandbuggyfahrten.

Infos: Tel. 06/5 56 07 77, www.discovermleiha.ae

KhorFakkan

Seite: 
366
13. Oktober 2017
Verfasser: 
Autorin Kirstin Kabasci

In KhorFakkan hat im Oktober 2017 ein neues Touristeninformationsbüro der Sharjah Commerce and Tourism Development Authority eröffnet.

Air Berlin

Seite: 
389
13. Oktober 2017
Verfasser: 
Autorin Kirstin Kabasci

Die zur Anreise gerne genutzte Fluggesellschaft Air Berlin hat Ende 10/2017  den Flugbetrieb eingestellt.

Smart unterwegs: emiratische SIM-Karten

Seite: 
457
15. September 2017
Verfasser: 
Autorin Kirstin Kabasci

Zum Nutzen von Smartphones bieten die beiden emiratischen Telekommunikations-Anbieter Etisalat und du speziell für Touristen konzipierte, vorbezahlte SIM-Karten. Etisalat bietet Touristen für 100 Dh die Visitor Line und du bietet für 55 Dh Tourist Plan - beide haben eine Gültigkeit von 90 Tagen. Gemeinsam ist den Karten, dass man eine emiratische Mobilfunknummer bekommt, dass sie immer wieder aufladbar und um erweiterte Leistungen ergänzbar sind. Allerdings bieten sie unterschiedliche Leistungen wie die Anzahl freier Gesprächsminuten bzw. freier Textnachrichten oder die Größe der Datenpakete.

±             Der führende emiratische Telekommunikationsanbieter Etisalat bietet die vertragsfreie, vorbezahlte SIM-Karte „Visitor Line“ für 100 Dh Kartengebühr, 90 Tage Gültigkeit, Abrechnung von Gesprächsminuten, SMS oder Datennutzung wahlweise nach Verbrauch oder mit einem von drei Guthabenpaketen (z.B. „talk, text & surf“ für 75 Dh bietet 40 min Freigespräche und 40 freie SMS lokal und international sowie 700 MB Datenvolumen, Guthabengültigkeit 14 Tage) abrechnet. Infos zum Internetzugang, zu Gebühren und Hotspots: Tel. 8 00/ 1 01, aus dem Ausland Tel. 0 09 71/4 00 44 41 01, www.etisalat.ae.

±             Auch der Telekommunikationsanbieter du ermöglicht vertragsfreien und vorbezahlten Internetzugang. Für Touristen konzipiert ist die SIM-Karte „Tourist Plan“ für 55 Dh Kartengrundgebühr, die 90 Tage gültig ist (für 20 Dh um 90 Tage verlängerbar) und verschiedene Mobilservices wie Gespräche, SMS, Datennutzung nach Verbrauch abrechnet (20 flexible Gesprächsminuten und 20 SMS national oder international sowie 200 MB Datenvolumen sind in den ersten 7 Tagen inklusive) oder durch den Kauf einer Guthabensumme oder eines Datenpakets. Infos, Hotspots und Gebühren unter Tel. 8 00/1 55 (aus den V.A.E.), Tel. 0 09 71/5 55 67 81 55 (aus dem Ausland), www.du.ae.

Diplomatischer Bann Qatar

Seite: 
464
10. Juli 2017
Verfasser: 
Autorin Kirstin Kabasci

Anfang Juni 2017 haben Qatars Nachbarstaaten Saudi-Arabien, V.A.E. und Bahrain sowie  Ägypten die diplomatischen Beziehungen zu Qatar überrraschend und mit sofortiger Wirkung abgebrochen. Andere Staaten wie z.B. Jemen, Malediven, Mauretanien haben sich diesem diplomatischen Bann angeschlossen.

Die Luft-, Land- und Seegrenzen zu Qatar von Saudi-Arabien, Bahrain und den V.A.E.  sind geschlossen und es besteht kein Verkehr dorthin. Diese Länder entzogen Qatar Airways die Lande- und Überflugrechte und haben ihren eigenen Fluggesellschaften untersagt, Doha anzufliegen. Zudem wurden Qatar Airways Filialen in diesen Ländern geschlossen.

Etliche Flüge wurden eingestellt (von bzw. nach Saudi-Arabien, V.A.E., Bahrain, Ägypten), manche Flugrouten geändert. Für Flüge von und nach Europa nutzt  Qatar Airways einen Korridor über Iran und der Türkei, auch Richtung Asien, Afrika und Indischer Ozean müssen Umwege über Iran und Oman in Kauf genommen werden. Wer nach Doha reisen möchte oder dort einen Transitstopp hat, sollte bezüglich seiner Reiseverbindungen bei der Fluggesellschaft bzw. dem Reiseveranstalter über die aktuellen Gegebenheiten informieren. Die ständig aktualisierten Reisehinweise des Auswärtigen Amtes (www.auswaertiges-amt.de) informieren über die Situation.

Presserezensionen
Zu diesem Produkt gibt es noch keine Rezensionen.

Tipps & Anregungen an die Redaktion senden