Wanderführer Sardinien

- 46 Wandertouren -
Wanderführer
ISBN: 978-3-8317-2755-1
Seiten: 384
Auflage: 2., neu bearbeitete und komplett aktualisierte Auflage
2016
Ausstattung: durchgehend farbig illustriert, 50 detaillierte Karten, 46 Höhenprofile sowie GPS-Tracks für jede Wanderung
sofort lieferbar
14,90 €

Inhalt

In diesem Wanderführer werden verschiedene Touren durch herrlichste Landschaften Sardiniens vorgestellt und dabei stets auf die traditionelle Lebensweise der Bewohner hingewiesen. Denn beides ist so vielfältig, dass Sardinien auch den Beinamen „der kleine Kontinent“ trägt.

Sardinien ist ideal für diejenigen, die die wilde und einsame Natur lieben, die keine Scheu haben, streckenweise auf unmarkierten Pfaden oder auch mal weglos zu gehen, die freilaufende Tiere erleben und tiefer in die Geschichten der jeweiligen Regionen eintauchen möchten.

Die 46 beschriebenen Touren sind von unterschiedlicher Länge. Für jede Etappe finden sich Angaben zu Entfernung, Höhendifferenz, Zeitbedarf und Schwierigkeitsgrad. Der Wanderführer erläutert alles, was man wissen muss, um sicher in diesem Gebiet zu wandern und die Natur intensiv zu erleben.

 

PREMIO ENIT 2016

Presseinformationen

Extraservice

GPS-Tracks zum kostenlosen Download:

Hier finden Sie die GPS-Tracks für den Wanderführer Sardinien zum kostenlosen Download. Die Tracks liegen in den Formaten gpx und kml vor. Die Nummern im Dateinamen entsprechen der Nummer der Wanderung im Buch. Ein 'V' hinter der Nummer steht für eine Wegvariante und ist ergänzend zu dem Haupttrack zu benutzen.

Download Zusatzinformationen

Updates

Tour 41 – Orroli und der Flumendosa-See

Seite: 
336
05. Oktober 2017
Verfasser: 
Autorinnen Dell, Grom, Richter

Da die Kuhhirten in der Gegend ein Gatter, das sich am Ende unserer Wanderung befindet, fest verschlossen haben, ist eine leichte Veränderung nötig.

Nach der Nuraghe Stessai (letzter Absatz der Wegbeschreibung) heißt es, dass wir auf einen breiten Weg gelangen. Nun gehen wir nicht an den Gattern vorbei, sondern öffnen dasjenige, das in unserer Wegrichtung liegt, sodass wir uns nach wie vor am linken Rand des Plateaus halten können. Ein recht deutlicher Trampelpfad und Wegzeichen führen uns immer nah am Rand entlang und wir vermeiden, mehr rechts auf die Wiesen zu geraten. Da der Zugang von den Wiesen zum Parkplatz versperrt ist, müssen wir nun, fast am Ziel, links ein kurzes Stück steil absteigen und gelangen so auf die letzten Meter unseres Hinwegs. Die Stelle ist mit Steinmännchen und Wegzeichen markiert, etwa 20 Minuten nach dem letzten Gatter.

Presserezensionen

Wanderführer Sardinien

Der vorgestellte farbig illustrierte Wanderführer wurde bei gleichem Umfang (und Preis) überarbeitet und aktualisiert. Von den 46 vorgestellten Wandervorschlägen in 3 Schwierigkeitsstufen wurden 2 ausgetauscht, die übrigen in Einzelpunkten aktualisiert. Nach einer Einführung in Landeskunde und Natur Sardiniens und einigen allgemeinen Hinweisen für Wanderer folgen Regionalkapitel mit Informationen zu Landschaft, Geschichte, Sehenswürdigkeiten und Festen in der Region, danach ausführlich beschriebene Tourenvorschläge mit vielen Wegvarianten. In farblich abgesetzten Info- Kästchen gibt es Angaben zu Ausgangspunkt, Wegdauer, Höhenunterschieden, Anforderungen, Wegmarkierungen, Kartenmaterial, ergänzt durch Kartenskizze und Höhenprofil. Der Führer ist übersichtlich gestaltet durch Griffmarken und farbige Hervorhebung von Info-Kästchen und Wegvarianten.

Im zurzeit recht großen Angebot an aktuellen Sardinien-Wanderführern empfohlen …

Erscheinungsdatum oder Ausgabe: 
September 2016
Medium: 
ekz.bibliotheksservice GmbH

Tipps & Anregungen an die Redaktion senden