GoingSouth

www.goingsouth.ch

Habt ihr Fragen an die Beiden? Schickt uns einfach eine E-Mail: onlineredaktion@reise-know-how.de

Südostasien – Südamerika – Südafrika –
10.000 km – 70 kg Gepäck – 2 Fahrräder – 1 Jahr

 

Seit Februar 2016 ist es so weit: Michi und Miriam haben ihr Studium abgeschlossen und ihre Weltreise begonnen! Mit dem Fahrrad werden sie durch 9 Länder radeln – in andere Erdteile gelangen sie per Flugzeug. Aktuell sind sie in Peru.

Thailand, Laos, China, Japan, Ecuador, Peru, Bolivien, Argentinien, Chile, Südafrika.

Eine Weltreise mit dem Fahrrad?

Auf diese Weise können wir das Reisen durch die Natur mit einer sportlichen Herausforderung verbinden. Jeden Tag haben wir so ein Ziel vor Augen, das wir zu erreichen versuchen – stets auf dem erlebnisreichsten Weg. Beim Fahrradfahren können wir uns ab allen Details am Wegrand erfreuen und kommen mit den unterschiedlichsten Menschen in Kontakt. Da wir in den Radtaschen einen kompletten Haushalt mit Zelt, Kochutensilien und dergleichen mitführen, sind wir extrem unabhängig und können unseren Fahrplan jederzeit über den Haufen werfen. Dies stellt ein unbeschreibliches Freiheitsgefühl dar!

»Auf Fahrrad-Reisen erlebt man jeden Meter. Die Seele hat Zeit mitzukommen und doch legt man beachtliche Strecken zurück. Durch den einfachen Reisestil kommt man den fremden Kulturen ganz nah und taucht regelrecht in die Natur ein. Abenteuer sind garantiert und Durchhaltevermögen wird mit unbezahlbaren Erlebnissen belohnt.«

Miriam und Michi

Das Vorhaben

Thailand und Laos

Unser erstes Reiseziel ist Südostasien. Während knapp zwei Monaten wollen wir mit dem Fahrrad in einer Rundtour von Bangkok aus die nördliche Hälfte Thailands sowie den Nordwesten von Laos erkunden.

Japan und China

Auf der Weiterreise von Südostasien nach Südamerika werden wir je einen Zwischenhalt in China und Japan machen. In China haben wir die einmalige Gelegenheit an einer Exkursion zum chinesischen Arbeitsmarkt teilzunehmen. Wieder mit dem Fahrrad wollen wir dann während zwei Wochen das Land der Ende April hoffentlich noch blühenden Kirschbäume bereisen.

Ecuador, Peru, Bolivien, Argentinien und Chile

Von Quito aus geht's nach einem Besuch der artenreichen Galapagos-Inseln südwärts. Der weltberühmten Panamericana-Route folgend radeln wir während rund acht Monaten via Ecuador, Peru, Bolivien, Argentinien und Chile bis nach Ushuaia, der südlichsten Stadt der Welt.

Südafrika

Die letzte Etappe wird uns nach Südafrika führen. Dort wollen wir den Norden mit dem Krüger-Nationalpark kennenlernen und unsere Weltreise mit einer Radtour entlang der Garden-Route bis Kapstadt nach rund einem Jahr abschliessen.

Abfahrt in Ayutthaya

Kinderhilfswerk »Child’s Dream«

Unsere Erfahrungen haben gezeigt, dass oftmals jene Menschen, die selbst nicht viel zum Leben haben, Reisenden gegenüber am grosszügigsten sind. Durch die Unterstützung der Organisation Child's Dream möchten wir diesen Menschen etwas von ihrer Grosszügigkeit zurückgeben. Die Kinder sind die Zukunft jedes Landes und deshalb möchten wir in erster Linie sie unterstützen. Wir erhoffen uns, so einen kleinen Beitrag zum Fortschritt eines ganzen Landes beitragen zu können. Der Ursprung für jede nachhaltige Entwicklung ist Bildung - und genau da setzt Child's Dream an. Im Rahmen von Erlebnisvorträgen nach der Reise wollen wir Kollekten sammeln und so die vielen wertvollen Projekte von Child's Dream unterstützen. Helfen auch Sie mit!

www.goingsouth.ch/child-s-dream/

childsdream.org/de/

 

Im Garten von Child’s Dream in Chiang Mai mit Christin und Gee