Steckbrief
Mischa

4-wheel-nomads

Skandinavien 2012

Skandinavien 2012

Name:
Michael-Gerjet Stahl (aber alle nennen mich "Mischa")

 

Alter:
40

 

Beruf:
Lehrer (Oberstudienrat und Internatsleiter; Fächer: Biologie, Englisch und das Leben) an der Hermann Lietz-Schule Spiekeroog, einem kleinen privaten Gymnasium mit Internat auf der Nordseeinsel Spiekeroog.

 

3 Sachen, die mich glücklich machen?

  1. Meine Familie.
  2. Menschen, die für mich wichtig sind (Familie und Freunde).
  3. Reisen.

 

Lieblingsessen/-Getränk:
Meeresfrüchte in jeglicher Variante, am Besten mit Chili, Knoblauch und Koriander. Käse. Ostfriesentee, Wein und Saft.

 

Meine Lieblingsländer:
Ich habe kein Lieblingsland. In Deutschland bin ich aufgewachsen und die Welt ist viel zu spannend, um sich auf nur ein Land zu beschränken. Aber besonders gut haben mir bisher Äthiopien und Rumänien wegen der warmherzigen Menschen gefallen. Australien war auch sehr beeindruckend; da hätte ich gerne mehr Kontakt zu den First Australians aufbauen wollen.

Äthiopien 2014

Skandinavien 2012

Wo fühle ich mich zuhause?

  1. Da wo meine Familie ist und wo offene Menschen sind.
  2. Spiekeroog.

 

Welche Sprachen spreche ich?
Deutsch und Englisch. Französisch, Spanisch und Suaheli spreche ich bruchstückhaft.

 

Meine schönsten Reiseerinnerungen:
Alleine mit Juliane im australischen Outback hunderte von Kilometern entfernt von anderen Menschen in absoluter Dunkelheit unter einem wahnsinnigen Sternenhimmel. Die Menschlichkeit, das offene Interesse und die entspannten Menschen im äthiopischen Bergdorf Zik'allay, die uns wie Familienmitglieder aufgenommen haben.

 

Reisen bedeutet für mich ...
... viele Begegnungen, Lernen, Feiern und mich treiben lassen - Purer Genuss aber kein "Urlaub"!

 

 

Wenn ich an die bevorstehende Weltreise denke, fühle ich ...
... ein großes Gefühl von Freiheit, Spannung wegen der vielen neuen Eindrücke und Begegnungen, Verantwortung für meine Familie.

 

Was muss ich unbedingt auf die Reise mitnehmen?
Meine Familie, unseren Land Rover und was zu schreiben (Computer und Notizbücher)

 

Mein Lieblingsplatz im Land Rover ist ...
... der Fahrersitz (weil ich gerne Auto fahre) und unser Bett im Hubdach, von dem aus man beim Aufwachen in die Natur sehen kann.

Australien 2008