Fête de la Musique = Das Fest der Musik

Straßenmusiker London an der Themse © Gunda Urban-Rump

Voller Musik und Klänge sollen die Städte am 21. Juni, dem kalendarischen Sommeranfang, sein. Kostenfrei soll sich jeder an der musikalischen Vielfalt erfreuen können, so war und ist die Idee dieses Events.

Das erste "Fest der Musik" fand in Paris am 21. Juni 1982 statt, initiiert von Jack Lang, dem damaligen französischen Kulturminister. In der Öffentlichkeit bzw. an öffentlichen Plätzen wie Parks und Gärten, Vorgärten und Höfen, Bars und Kneipen, Restaurants und Cafés, Museen und Galerien, Kirchen und Geschäften veranstalten Amatuer- und Berufsmusiker, Musik-Performer, Dj’s Musik. Die musikalischen Dabietungen sind kostenfrei.

Mehr als 540 Städte weltweit feiern mittlerweile den kalendarischen Sommeranfang. Über 300 Städte in Europa und mehr als 50 Städte allein in Deutschland veranstalten die "Fête de la Musique".

Stadtreiseführer zu vielen der teilnehmenden Städte gibt es bei uns im Shop :

CityTrips