Thailand hat eine neue Führerscheinregelung

Achtung: Thailand hat eine neue Führerscheinregelung

Thailand-Reisende, die lieber selbst am Steuer sitzen oder ein führerscheinpflichtiges Motorrad fahren möchten, sollten sich ihren "Internationalen Führerschein" genau anschauen. 

Seit dem 12.09.2018 gilt folgende Regelung zum deutschen "Internationalen Führerschein" in Thailand:

Man muss einen "Internationalen Führerschein" nach dem Abkommen vom 24. April 1926 zusammen mit einem gültigen "Nationalen Führerschein" vorweisen.

Reiseführer Botswana mit Okavanga-Delta

Unberührt – groß - beeindruckend – wild, vier Adjektive die Botswana besonders treffend beschreiben.

Die Türkei – ein Land, das uns echt überrascht hat!

Die Türkei – ein Land, das uns echt überrascht hat!

Istanbul – eine wundervolle Stadt und ein Paradies für diejenigen, die Moscheen, Kulturen und Trubel lieben. Die Bewohner sind weltoffen und tolerant. Auf den zahlreichen Märkten herrscht ein buntes Treiben. Ich glaube, man kann hier Monate verbringen und jedes Mal etwas Neues entdecken. Wer genauer hinsieht, entdeckt viele kleine, farbenfrohe Straßen, die der Stadt ihren Charme verleihen.

Türkei, Istanbul © Jana Schlägel

Jordanien-Reise-Hacks von Travelbloggern

Die Orientierung im Buch fällt leicht und das Lesen macht Spaß. Wil Tondok erzählt in einem lockeren Stil von seinen eigenen Erfahrungen und flechtet immer wieder Leserrückmeldungen ein. Neben praktischen Tipps und schönen Beschreibungen enthält der Reiseführer auch viele Hintergrundinformationen.

Erscheinungsdatum oder Ausgabe: 
Oktober 2018
Medium: 
unterwegsmitkind.com

Claudia & Daniel unterwegs in Kalifornien

26. Juli – 25. August 2018 | 1.000 km, 9.650 hm

Everything now – Faszination Iran

Das Schöne auf unserer Reise ist, dass die Dinge auch anders kommen dürfen als geplant oder besser gesagt, als gedacht. Das haben wir uns von Anfang an bewusst offen gelassen. Ursprünglich war unsere Idee, nach Georgien von Aserbaidschan aus den Seeweg über das kaspische Meer nach Kasachstan zu nehmen. In Sankt Petersburg jedoch trafen wir zwei junge Iraner und auch wenn wir den Iran immer als ein Ziel auf unserer Reise im Hinterkopf hatten, waren diese Beiden letztlich der ausschlaggebende Grund, dass wir uns entschieden, unsere Route zu ändern und uns auf den Weg dorthin zu machen.

Everything now — Von Russland nach Georgien

Wir sind beide etwas aufgeregt als wir im Bus von Tallinn Richtung russischer Grenze sitzen. Jeder von uns hat seine Vorstellungen und Bilder über dieses unfassbar große und uns doch sehr fremde Land im Kopf. Wir sind gespannt und hoffen zumindest einen kleinen Einblick in das wahre russische Leben erhalten zu können.

Seiten