Download

AusspracheTrainer Tatarisch (mp3)

Kauderwelsch AusspracheTrainer und AUDIO
ISBN: 978-3-95852-145-2
Dateigröße: 21.70 MB
Dateiformat: MP3
Spieldauer: 65 min.
verfügbar direkt nach Bezahlung
5,99 €
inkl. MwSt.

Inhalt

Tatarisch schnell sprechen lernen: der Kauderwelsch-AusspracheTrainer als Download

Wenn Sie östlich von Moskau unterwegs sind, werden Sie neben Russen auch immer mehr Tataren treffen, das zweitgrößte Volk in Russland. In der Republik Tatarstan begegnet einem die mit dem Türkischen verwandte tatarische Sprache ständig, sei es auf Ortsschildern, im Radio, im Fernsehen oder in der Zeitung. Kauderwelsch „Tatarisch“ soll helfen, den geheimnisvollen Schleier des Tatarischen ein wenig zu lüften.

Die beliebten Sprachführer aus der Reihe Kauderwelsch haben sich auf Reisen millionenfach bewährt. In diesem AusspracheTrainer werden die wichtigsten Sätze und Redewendungen aus dem Reisealltag, im Buch mit einem Ohr gekennzeichnet, systematisch von Muttersprachlern zum Üben vorgesprochen und wiederholt. So lässt sich die Sprache quasi nebenbei erlernen.

Zuerst ist der Satz auf Deutsch zu hören, dann in der Fremdsprache, mit anschließender Nachsprechpause und Wiederholung des fremdsprachigen Satzes. So kann man sich die Sätze einprägen, ohne im Buch mitzulesen. Als Download oder auf CD.

Playlist

TrackDauer
01 Einleitung01:03
02 Die wichtigsten Fragen01:26
03 Nichts verstanden? – Weiterlernen!01:58
04 Begruessen und Verabschieden02:38
05 Floskeln und Redewendungen04:08
06 Bitten, Danken, Wuenschen06:15
07 Zustimmen und Ablehnen03:12
08 Das erste Gespraech06:20
09 Zu Gast sein03:18
10 Unterwegs12:04
11 Uebernachten05:09
12 Essen und Trinken03:52
13 Einkaufen03:03
14 Bank und Geld00:45
15 Post01:09
16 Telefonieren und Internet01:19
17 Zoll und Behoerden01:53
18 Fotografieren00:35
19 Krank sein04:18
20 Toilette00:30

Presseinformationen

Download Zusatzinformationen

Updates
Zu diesem Produkt gibt es noch keine Updates.
Presserezensionen
Zu diesem Produkt gibt es noch keine Rezensionen.

Tipps & Anregungen an die Redaktion senden