Laos

Reiseführer
ISBN: 978-3-8317-2960-9
Seiten: 408
Auflage: 1. Auflage
2018
Ausstattung: komplett in Farbe, zahlreiche Fotos, 27 detaillierte Stadtpläne und Übersichtskarten, ausführliches Register, kleine Sprachhilfe Laotisch
sofort lieferbar
24,90 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten (versandkostenfrei in DE ab 10 €)

Inhalt

Unverwechselbar, einzigartig, überraschend – das ist Laos.

Unsere Autoren führen Sie zur heimlichen Hauptstadt und dem kulturhistorischen Zentrum des Landes, der alten Königsstadt Luang Prabang mit ihren beeindruckenden Tempelanlagen. Herrliche Gebirge mit malerischen Flussläufen und mächtigen, tosenden Wasserfällen verleihen der Umgebung von Luang Prabang einen Reiz, dem man sich kaum entziehen kann. Wer den Charme einer Inselwelt erleben möchte, nimmt Siphandone, zu Deutsch 4000 Inseln, in die Reiseroute auf. Erkunden Sie den Mekong an seiner breitesten Stelle und lassen Sie sich beeindrucken vom Khong Phapheng, dem größten Wasserfall Asiens. Die sieben Kilometer lange Bootsfahrt durch Kalksteinfelsen auf dem Fluss Hinboun erinnert an Jules Vernes’ „Reise zum Mittelpunkt der Erde“.

Laos hat sich seine traditionelle Ruhe bewahrt, wird von Besuchern oft als verträumt, manchmal gar als verschlafen charakterisiert. Wer Ruhe, Gelassenheit, unverfälschte Natur und gastfreundliche Menschen schätzt, der ist hier richtig. Kulturreisende auf der Suche nach historischen Sehenswürdigkeiten kommen ebenso auf ihre Kosten wie Aktivtouristen, die ihr Glück am Bergsteigerseil oder auf dem Mountainbike finden.

Wer Laos individuell entdecken möchte, findet in diesem Reiseführer ausführliche Informationen zu allen sehenswerten Orten und Landschafen, zu Natur, Geschichte und Politik, Kultur und Traditionen. Die gesondert gekennzeichneten Highlights und Autorentipps sowie die hervorgehobenen Tipps für besonders nachhaltige Angebote und Aktivitäten ermöglichen eine gute Reiseplanung. 27 Stadtpläne und Karten, ein ausführliches Register und zahlreiche Querverweise im Buch sorgen für ein schnelles Zurechtfinden unterwegs. Eine kleine Sprachhilfe Laotisch erleichtert die Verständigung.

Presseinformationen

Updates

Touristenabgabe

02. Oktober 2018
Verfasser: 
Autor Michael Schultze

Am Sonnabend, dem 29.09., meldete die Vientiane Times, dass ab Montag, dem 01.10. alle nach Laos einreisenden Touristen eine Abgabe in Höhe von 1 USD für einen Tourismus-Entwicklungsfonds zu entrichten haben. Die Meldung spricht auch über eine Abgabe an den Fonds bei der Durchführung traditioneller Feste, gibt aber keine Einzelheiten bekannt.

Vientiane Flughafenbus

Seite: 
53
12. Juni 2018
Verfasser: 
Ilja

Es gibt eine Linie mit klimatisierten Bussen, die über schicke Ledersitze und kostenfreies WLAN verfügen. Die Busse fahren pünktlich und halten genau vor dem Terminal des Flughafens. Dort fahren sie auch ab, aus dem Terminal raus und ein paar Meter nach rechts. Wir haben es bei der Abreise ausprobiert, besser geht es nicht. Die Haltestellen sind neu und hübsch gestaltet, wenn auch noch nicht alle ganz fertig. Der Bus soll alle 40 Minuten zum Preis von 15.000 Kip für die volle Route fahrenEine Internetseite mit Route und Zeiten gibt es auch.

https://www.vientianeairport.com/transportation/

hier kann der ab 15.6. in Kraft getretene geänderte Busfahrplan heruntergeladen werden:

https://vientianebybus.files.wordpress.com/2018/01/portrait-poster-4.jpg

 

Klimatabellen

Seite: 
302
05. Februar 2018
Verfasser: 
Verlag

In den Klimatabellen fehlen die Angaben zu den max/min Temperaturen für die Orte Luang Prabang und Pakse für die Monate Oktober, November und Dezember. die vollständigen Tabellen finden sie als PDF unter Zusätze/Errata.

Presserezensionen

Wasser Marsch

Auch das Reise Know-How-Buch "Laos" richtet sich an Individualtouristen, ist mit seiner informativen Landkundes aber auch ein passender Begleiter bei der Gruppenreise.

Erscheinungsdatum oder Ausgabe: 
10.2018
Medium: 
abenteuer und reisen. Für perfekten Urlaub

Tipps & Anregungen an die Redaktion senden

(1) Lesermeinungen

Laos ist, im Gegensatz zu Thailand und zunehmend auch Kambodscha oder Vietnam, noch weitgehend unberührt von den großen Touristenströmen. Der Tourismus ist einer der wichtigen Devisenbringer des armen Landes, so setzt man in Laos auf den sanften Öko- und Kulturtourismus. Laos ist eine sozialistische Republik, die aber immer mehr marktwirtschaftliche Elemente enthält und sich öffnet. Die Politik des Landes wird von der Lao People’s Revolutionary Party (LPRP) bestimmt. Die Regierung besteht aus dem neunköpfigen Politbüro und dem 49-köpfigen Zentralkomitee. Vanessa Leppert und Michael Schultze stellen in diesem Handbuch das Reiseziel Laos näher vor. Das Land wirbt mit Ruhe, Gelassenheit, Ursprünglichkeit und Kultur: „Wer Ruhe, Gelassenheit, unverfälschte Natur und gastfreundliche Menschen schätzt, der ist hier richtig. Kulturreisende auf der Suche nach historischen Sehenswürdigkeiten kommen ebenso auf ihre Kosten wie der Aktivtourist, der sein Glück am Bergsteigerseil oder auf dem Mountainbike findet.“ (S.4) Das Land wird nach Regionen unterteilt vorgestellt: Zunächst geht es um die Hauptstadt Vientiane und das Zentrum des Landes. Dann folgen der Norden und eine der Hauptsehenswürdigkeiten. Luang Prabang ist die Hauptstadt der Provinz Luang Prabang im bergigen Norden von Laos und gehört zum Weltkulturerbe. Die Einwohnerzahl beträgt 47.510 (Stand 2005). Luang Prabang war die Hauptstadt des historischen Königreichs Lan Xang und des französischen Protektorats Laos. Bis zur Abschaffung der Monarchie in Laos 1975 war es die Königsstadt. Weiter geht es mit dem Süden des Landes, wo weitere Naturwunder und ein kulturelles Highlight entdeckt werden will. Der Tempelbezirk Wat Phou und die Kulturlandschaft Champasak sind eine von zwei Weltkulturerbestätten in Laos. Wat Phou und die Stadt Champasak befinden sich in der südlichsten laotischen Provinz, Champasak. Champasak liegt direkt am Mekong und Wat Phou in unmittelbarer Nähe am Fuße des Berges Lingamparvata. Dann werden in einem längeren Abschnitt praktische Reisetipps wie Ein- und Ausreisebestimmungen, Verhaltenstipps, Unterkunft und alles weitere erläutert. In einem Abschnitt wird auf Geschichte, Geografie, Klima und Flora, Politik, Religion etc. eingegangen. Zusätzlich dazu gibt es fortlaufend Exkurse im Reiseführer, die Geschichten über Land und Leute erzählen. Im Anhang findet man noch Gesundheitsinformationen, einige laotische Wörter, weitere Literaturtipps und ein Register. Der Reiseführer enthält Übersichtskarten zu allen Regionen, 27 Stadtpläne und Karten sowie eine Übersichtskarte des Landes mit den angrenzenden Staaten. Mehr als 150 Bilder visualisieren die Eindrücke des Landes und es gibt umfangreiche Transporthinweise in verschiedenen Varianten. Laos ist immer noch ein Geheimtipp für Fernreisende nach Südostasien. Das Land ist touristisch nicht so erschlossen wie Thailand, was aber auch den Reiz ausmacht. Die Weltkulturerbestätten und die zum Teil unberührte Landschaft sind für Individualreisende oder Pauschalreisende in kleinen Gruppen spannend. Wichtig ist für Reisende nach Laos, dass dort die Visumspflicht gilt: In der laotischen Botschaft in Berlin kann man ein 30-Tage-Visum für 40,00 EUR beantragen. Visa können auch postalisch beantragt werden (Einschreiben mit Pass, 2 Anträgen mit Foto, Scheck/Bargeld). Dieses Handbuch über Laos bietet einen umfassenden Einblick in ein weitgehend unbekanntes Land, das Kapitel über Land und Leute sollte jedoch an den Anfang gestellt werden und nicht erst zum Schluss des Buches.