Rajasthan mit Delhi und Agra

Reiseführer
ISBN: 978-3-8317-2825-1
Seiten: 444
Auflage: 9., neu bearbeitete und komplett aktualisierte Auflage September
2016
Ausstattung: komplett in Farbe, zahlreiche Fotos, 28 Stadtpläne und Karten, Bahnverbindungen, Glossar wichtiger Hindi-Begriffe
sofort lieferbar
22,50 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Inhalt

Rajasthan, im Nordwesten Indiens gelegen, ist trotz aller Probleme märchenhaft schön: Maharaja-Paläste, Festtagsumzüge, Kamelkarawanen, farbenfrohe Kleidung, legendenumwobene Trutzburgen ... Mit diesem aktuellen Reiseführer voller Reise-Know-how Verlag führen die Autoren kompetent durch die von Extremen geprägte Region:

  • Alle praktischen Reisefragen von A (Anreise) bis Z (Zeitverschiebung).
  • Sorgfältige Beschreibung aller sehenswerten Orte und Landschaften.
  • 56 Seiten zu Delhi und 30 Seiten zu Agra.
  • Unterkunftsempfehlungen in allen Preisklassen und für jeden Geschmack: Hotels, Guest Houses, Backpacker Hostels, Lodges und Palasthotels.
  • Kulinarische Tipps von Kennern: die ganze Vielfalt der indischen Küche.
  • Verkehrsmittel vom Mietwagen über den Bus bis zur Riksha, inkl. Übersicht über die wichtigsten Bahnverbindungen im Anhang.
  • Ausführliche Kapitel zu Natur, Geschichte, Kultur und Religion.
  • Tipps für Aktivitäten: Ausflüge in Nationalparks, Kamelsafaris, Bootsfahrten.
  • Besichtigungstipps zu den architektonischen Höhepunkten: Forts, Havelis und Tempel.
  • Spannende Exkurse mit wissenswerten Hintergrundinformationen über Land und Leute.
  • 28 detaillierte Stadtpläne und Karten.
  • Glossar wichtiger Hindi-Begriffe.

Download Zusatzinformationen

Updates

Änderung im Bargeldverkehr

17. November 2016
Verfasser: 
Autor Martin Barkemeier

Was immer der Sinn der von der indischen Regierung Anfang November 2016 völlig überraschend verkündeten Maßnahme ist, alle Banknoten über dem Wert von 100 Rs aus dem Verkehr zu ziehen bzw ungültig zu erklären, die Anordnung hat Auswirkungen auch für Touristen.

Die im Umlauf befindlichen Geldscheine über 100 Rs müssen bei den Banken gegen neue Scheine umgetauscht werden. Leider ist dies jedoch unzureichend vorbereitet worden. Geldautomaten (ATMs) sind nur unzureichend mit neuen Banknoten bestückt und entsprechend frühzeitig leer, Barbezahlung größerer Beträge ist dementsprechend umständlicher bzw nicht möglich, lange Schlangen mit stundenlangen Wartezeiten an Bankschaltern und vor den Geldautomaten sind die Folge. Als Empfehlung kann nur geraten werden, möglichst viel bargeldlos zu bezahlen und schon im Heimatland eine größere Menge indische Währung in Stückelung bis 100 Rs einzutauschen, um in Indien auch jetzt problemlos Waren des täglichen Bedarfs zu kaufen. Nach der Umstellung, die realistischerweise wohl einige Wochen in Anspruch nehmen dürfte, ist wieder mit normalem Geldverkehr zu rechnen.

Presserezensionen
Zu diesem Produkt gibt es noch keine Rezensionen.

Tipps & Anregungen an die Redaktion senden