Vereinigte Arabische Emirate

(Abu Dhabi, Dubai, Sharjah, Ajman, Umm al-Quwain, Ras al-Khaimah und Fujairah)
Reiseführer
ISBN: 978-3-8317-3281-4
Seiten: 672
Auflage: 9., neu bearbeitete und aktualisierte Auflage
2019
Ausstattung: komplett in Farbe, zahlreiche Fotos, 29 Karten und Stadtpläne, Register und Glossar, kleiner Sprachführer Deutsch/Englisch/Arabisch
sofort lieferbar
24,90 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten (versandkostenfrei in DE ab 10 €)

Inhalt

Abu Dhabi, Dubai, Sharjah, Ajman, Umm al-Quwain, Ras al-Khaimah und Fujaira – die V.A.E. sind eine kleine Staatengemeinschaft zwischen Oman und Qatar, zwischen Persischem Golf und Saudi-Arabien. Aufgrund des subtropischen Klimas (die Sonne scheint hier heiß und an 365 Tagen im Jahr) sowie der vielfältigen Urlaubsmöglichkeiten erfreut sich das Land heute zunehmender Beliebtheit, nicht nur unter eingeschworenen Arabienfans. So lockt die Wüste zu zahlreichen Unternehmungen und auch die Küstenregion mit ihren vielseitigen Wassersportmöglichkeiten ist einen Besuch wert.

Dieser kompakte Reiseführer beschreibt alle interessanten Orte der Vereinigten Arabischen Emirate und garantiert durch seinen Aufbau eine gute und rasche Orientierung. Jedes Kapitel beginnt mit einer Doppelseite, auf der die Inhalte mit einer Übersichtskarte der Region, Highlights und Seitenverweisen vorgestellt werden. Farblich auf die Kapitel abgestimmte Seitenzahlkästchen erleichtern die Orientierung im Buch. Eine verbesserte Kartengrafik trägt zusätzlich zur vereinfachten und gezielten Handhabung bei.

Natürlich enthält der Reiseführer die bewährten und praktischen Tipps zu Reisefragen von A-Z. Viele spezielle Infos, beispielsweise zur Organisation von Expeditionen und Städtetouren, sind hilfreiche Planungshelfer. Unterhaltsame Exkurse zu Land und Leuten zeichnen diesen aktuellen Reiseführer ebenso aus wie eine kleine Sprachhilfe Arabisch, Englisch, Deutsch.

Presseinformationen

Updates

Einreiseregeln für Dubai ab 31.1.2021

28. Januar 2021
Verfasser: 
Autorin Kirstin Kabasci

Einwohner der V.A.E., GCC-Bürger und Besucher, die nach Dubai reisen, müssen einen PCR-Test vor der Reise machen lassen, egal von wo sie kommen. Zur Einreise muss dieser Test negativ sein und er darf maximal 72 Stunden vor Abreise gemacht worden sein (zuvor 96 Stunden). Das Testergebnis ist ausgedruckt in englischer oder arabischer Sprache mitzuführen. 

Bei Ankünften aus bestimmten Destinationen ist, abhängig von der Pandemie-Situation in den Abflugländern, ein zusätzlicher Test bei der Ankunft erforderlich.

An Dubais Flughäfen wird es PCR-Schnelltests oder Antigen-Schnelltests geben, dies kommt denjenigen zugute, die in Länder weiter- oder zurückreisen, die zur Einreise einen Test verlangen.

Quelle: https://mediaoffice.ae/en/news/2021/Jan/27-01/Crisis-Committee-announces

Weitere, stets aktuelle Infos: https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/vereinigtearabi...

Expo 2020 Dubai: Verschiebung um 1 Jahr

05. Mai 2020
Verfasser: 
Autorin Kirstin Kabasci

Die für diesen Herbst geplante Weltausstellung 2020 in Dubai wird um ein Jahr verschoben und soll vom 1. 10. 2021 bis 31. 3. 2022 stattfinden. Der offizielle Name "Expo 2020 Dubai" wird fortbestehen.

Wie das zuständige Internationale Büro der Weltausstellung (BIE) in Paris am 4.5.2020 mitteilte, sei die notwendige Zweidrittel-Mehrheit durch die Mitgliedstaaten bereits erreicht, obwohl die Abstimmung dazu noch bis Ende Mai laufe.

Diese Entscheidung wurde aufgrund der Auswirkungen der Covid-19-Pandemie in Solidarität mit den teilnehmenden Ländern und im Einklang mit der Regierung von Dubai getroffen.

Infos: https://www.expo2020dubai.com

Stadtplan Dubai

Seite: 
148
14. August 2019
Verfasser: 
Verlag

Auf der Karte im Reiseführer Vereinigte Arabische Emirate sind bei drei Hotels die Standorte vertauscht worden. Wir bitten Sie, diesen Fehler zu entschuldigen.

Die korrekte Karte finden Sie unter Zusätze/Errata auf der Produktseite des Buches. 

Neue Einreiseregeln für Abu Dhabi ab 24.12.2020

23. Dezember 2020
Verfasser: 
Autorin Kirstin Kabasci

Das Emirat Abu Dhabi hat seine Vorsichtsmaßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung von Covid-19 überarbeitet. Für internationale Reisende, sowohl Einwohner als auch Touristen, gelten ab dem 24.12.2020 folgende Einreisevorschriften nach Abu Dhabi (Dubai und die anderen Emirate haben andere Einreisevorschriften!):

Reisende aus einer Liste von Ländern („green countries“) sind von Quarantänemaßnahmen befreit. Reisende die aus anderen Ländern („red countries“) kommen, müssen 10 Tage in Quarantäne gehen. Diese Listen werden 14-tägig aktualisiert und sind einsehbar unter https://visitabudhabi.ae/en/plan-your-trip/covid-safe-travel. Zum Zeitpunkt des Inkrafttretens dieser Regeln war Griechenland das einzige grün-gelistete europäische Land.

ALLE müssen beim Abflug aus ihrem Heimatland einen negativen PCR Covid-19-Test vorlegen, der nicht älter als 96 Stunden sein darf. ALLE müssen sich direkt bei Ankunft einen zweiten PCR unterziehen. Reisende aus grün-gelisteten Ländern (und positiv-getestete) müssen sich bis zum Eintreffen des negativen Testergebnisses in Selbstisolation begeben.

Reisende aus rot-gelisteten Ländern müssen sich wie oben beschrieben 10 Tage in Selbstquarantäne begeben. Dazu muss man sich im Rahmen des Quarantänesystems registrieren lassen und man erhält ein elektronisches Tracking-Armband, das man während der zehntägigen Quarantänezeit tragen muss.  Die Gesundheitsbehörde kann prüfen, welcher Ort für die Quarantänezeit geeignet ist. Dies kann ein Hotel oder eine Privatwohnung  oder von den Gesundheitsbehörden bereitgestellte Unterkunft sein.

Für alle Reisenden gilt: Wer 6 oder mehr aufeinander folgende Tage in Abu Dhabi bleibt muss an Tag 6 nach Ankunft einen weiteren PCR Test durchführen lassen. Alle die noch länger in Abu Dhabi bleiben, müssen an Tag 12 nach Ankunft einen weiteren PCR Test durchführen. Der Ankunftstag zählt als Tag 1. Wer sich nicht an diese Test-Taktung hält, muss mit einer Geldstrafe rechnen.

Alle Reisenden müssen die AlHosn App installieren.

Das Tragen einer Mund-Nase-Maske ist in allen Bereichen, wo Menschen zusammenkommen vorgeschrieben – auch Draußen und sobald mehrere Menschen die nicht aus einer Familie stammen zusammen in einem Auto fahren. Ausgenommen sind Privatwohnungen und Hotelzimmer. Beim Essen oder Trinken darf die Maske abgenommen werden. Kinder unter 6 Jahren und Menschen mit bestimmten Erkrankungsn sind von der Maskenpflicht ausgenommen.

Quellen und weitere Infos speziell zur Einreise nach ABU DHABI:

Stets aktualisierte Infos zur Covid-19 Situation sowie zu Einreisebestimmungen in den V.A.E. bieten:

Covid-19 Impfungen in den V.A.E.

17. Dezember 2020
Verfasser: 
Autorin Kirstin Kabasci

Die VAE haben den Impfstoff von Sinopharm, einem staatlich-chinesischen Pharmaunternehmen, zur Anwendung zugelassen, nachdem Phase-3-Studien ergeben hatten, dass er zu 86 Prozent gegen das Coronavirus wirksam sein soll.

Das V.A.E. Ministerium für Gesundheit und Prävention teilte am 9.12.2020 mit, es habe einem Antrag des chinesischen Arzneimittelherstellers Sinopharm zugestimmt. Bereits ab 12.12.2020 ist der Impfstoff für fast alle emiratische Einwohner in Kliniken und Impfzentren landesweit erhältlich – mit Ausnahme von Schwangeren, Menschen mit einer Vorgeschichte von Krampfanfällen, Epilepsie und weiteren Krankheiten sowie denjenigen, die jüngst andere Impfungen erhalten haben. Die Impfung ist freiwillig, der Impfstoff wird in zwei Injektionen im Abstand von 21 Tagen verabreicht.

Damit sind die V.A.E. eines der ersten Länder weltweit, die einen Impfstoff für die öffentliche Verteilung zugelassen haben, nachdem Großbritannien kurz zuvor eine Massenimpfkampagne mit dem Pfizer-Impfstoff gestartet hat.

Der Impfstoff von Sinopharm wurde im Sommer in den Vereinigten Arabischen Emiraten im Rahmen einer medizinischen Testkampagne mit 31.000 Menschen erprobt. Im September bekam er in den V.A.E. eine Notfallzulassung und wurde seitdem an Gesundheitspersonal, Gesundheitsdienstmitarbeiter, Gesundheitsbeamte sowie Regierungsvertreter und Kabinettsminister ausgegeben.

Fast 100.000 Menschen in den VAE haben Impfstoff von Sinopharm bereits im Rahmen des freiwilligen nationalen Impfprogramms erhalten.

Ähnlich wie Grippeimpfstoffe wird der Covid-19 Impfstoff von Sinopharm als inaktivierter Impfstoff aus einer abgetöteten Version des Sars-CoV-2 Virus hergestellt.

Infos: https://www.mohap.gov.ae

https://www.wam.ae/en/details/1395302893589

https://www.covidvaccineuae.com

Reiseversicherungen & Corona

02. November 2020
Verfasser: 
Autorin Kirstin Kabasci

Manche Versicherer bieten Corona-Zusatzschutz als Zusatzvereicherung zu abgeschlossenen Reiseschutzversicherungen an. Manche haben Fälle, die mit dem Coronavirus im Zusammenhang stehen, bereits in ihren Reiseversicherungen eingeschlossen. Es gilt, die Versicherungsbedingungen genau zu prüfen!

Einige Versicherer schließen Epidemien oder Pandemien vom Versicherungsschutz aus bzw. dieser Auschluss besteht im Fall einer Reisewarnung vom Auswärtigen Amt. Zu prüfen ist, wie sich eine Reisewarnung auswirkt, die erst ausgeschrieben wird, wenn man bereits im Ausland ist.

Man sollte eine Auslandsreisekrankenversicherung  abschließen, die Versicherungsschutz im Fall einer neu auftretenden Erkrankung bzw. einer als Epidemien oder Pandemie eingestufte Infektion/Erkrankung im Ausland bietet. Möglichst viele Fälle, die mit dem Coronavirus im Zusammenhang stehen, sollten inkludiert sein - zumindest die Übernahme der Behandlungskosten vor Ort.

Auch Reiserücktrittsversicherungen bzw. Reiseabbruchversicherungen sollten einspringen, wenn man als Versicherter an Covid-19 erkrankt. Zusätzlich ratsam ist die Absicherung in Fällen von häuslicher Isolation bzw. Quarantäne. Auch Fälle der Verweigerung der Beförderung mit dem Flugzeug werden von manchen Versicherern versichert.

Infos: https://www.reiseversicherung.com/nuetzliche_informationen/faq/faq_reise...

 

Covid-19 Testzentren in Dubaier Einkaufszentren

14. Oktober 2020
Verfasser: 
Autorin Kirstin Kabasci

Die PCR-Teststationen, die sich in der Mall of the Emirates, im Stadtzentrum Mirdif und im Stadtzentrum Deira befinden, empfangen Kunden an sieben Tagen in der Woche von 11 Uhr bis 18 Uhr nach vorheriger Terminvereinbarung. Termine können unter der gebührenfreien Nummer 800342 der Dubai Health Authority gebucht werden. Das Ergebnis des PCR-Tests, der Dh 150 kostet, wird dem Kunden innerhalb von 24 Stunden zugesandt.

Dieser Service ist speziell für diejenigen gedacht, die ein PCR-Testergebnis für Reisen und andere nicht-medizinische Zwecke benötigen - diejenigen, die Fieber oder Atemwegssymptome haben, sollten sich nicht hier testen lassen.

Infos: Dubai Health AuthorityTel. 800342, https://www.dha.gov.ae

Tipp: Covid-19 Test in den VAE

09. Oktober 2020
Verfasser: 
Autorin Kirstin Kabasci

Die Durchführung des PCR-Tests ist in vielen Gesundheitseinrichtungen in den V.A.E. möglich. Beispielsweise in den Kliniken von MedCareClinic (https://www.medcare.ae ) oder Aster Clinic (https://asterclinic.ae), ca. 370 Dh.

Komfortabler und mindestens doppelt so teuer ist der in Dubai und Abu Dhabi angebotene Service von VIP Doctors (http://www.vipdoctor247.ae): ein Mitarbeiter kommt ins Hotel und führt den Test dort durch.

Mediclinic bietet Testergebnisse innerhalb von 24 Stunden nach Durchführung des Tests und Etihad-Flugticketinhaber können sich sogar zu Hause testen lassen.

https://www.mediclinic.ae/en/corporate/covid-19/covid-19-testing.html

Tel. Dubai 800 1999

Tel. Abu Dhabi/Al Ain 800 2000

Ras Al Khaimah bietet Touristen kostenlose COVID-19-Tests

09. Oktober 2020
Verfasser: 
Autorin Kirstin Kabasci

Ras Al Khaimah ist die erste welterste Destination, die ihren internationalen Urlaubsgästen kostenlose COVID-19-Tests anbietet. Die Ras Al Khaimah Tourism Development Authority (RAKTDA) und das RAK Hospital haben eine Partnerschaft eingegangen, um internationalen Besuchern, die sich bis zum 31. Dezember 2020 in Ras Al Khaimah aufhalten und aus Ras Al Khaimah abreisen, kostenlose PCR-Tests (Polymerase-Kettenreaktion) anzubieten. Der kostenlose Test wird von der RAKTDA subventioniert und kann entweder im RAK Hospital oder im RAK Medical Centre in der Al Hamra Mall durchgeführt werden.

Zudem werden Angestellte im Tourismussektor regelmäßig auf COVID-19 getestet.

Infos: https://www.rak.ae

COVID-19-Pflichttest vor Abflug nach Dubai kann ab 6.8.2020 in den meisten anerkannten Kliniken durchgeführt werden

10. August 2020
Verfasser: 
Autorin Kirstin Kabasci

Alle Passagiere, die nach Dubai reisen, müssen ab 1.8.2020 ein negatives COVID-19 PCR-Testzertifikat haben, um auf dem Flug akzeptiert zu werden. Der Test darf maximal 96 Stunden vor Abflug erstellt worden sein. Das Zertifikat muss für einen Polymerase-Kettenreaktions (PCR)-Abstrich-Test bestimmt sein. Andere Testzertifikate, einschließlich Antikörpertestzertifikate, werden in Dubai nicht akzeptiert. Der obligatorische PCR-Nasenabstrich-Test kann jetzt in den meisten anerkannten Kliniken durchgeführt werden (vormals musste der Test von einem in den VAE anerkannten, an Pure Health angeschlossen Testlabor stammen). Kinder unter 12 Jahren oder mit mittleren bis schweren Behinderungen sind vom PCR-Test ausgenommen.

Ein solcher Test kann beispielsweise auch vor Abflug am Frankfurter Flughafen durchgeführt werden, als Express Service kann das Testergebnis  innerhalb von 4 Stunden zur Verfügung stehen. Infos: https://www.centogene.com/de/covid-19/testing/testen-am-frankfurter-flug...

„Go Safe“ Zertifizierungen in Abu Dhabi

06. August 2020
Verfasser: 
Autorin Kirstin Kabasci

Viele Hotels sowie wichtige Tourismus- und Einzelhandelseinrichtungen werden vom Department of Culture and Tourism Abu Dhabi (DCT Abu Dhabi) auf Sauberkeit und Hygiene geprüft und zertifiziert.

Die im Juni 2020 Go Safe Zertifizierungsinitiative zielt darauf ab, das Hygiene- und Sauberkeitsniveau in Tourismussektor des Emirats zu erhöhen und zu standardisieren. Bislang sind rund 150 Hotels in Abu Dhabi Go Safe zertifiziert. Infos siehe www.visitabudhabi.ae

NEU in Dubai: 3D World Trick Art Museum

29. Januar 2020
Verfasser: 
Autorin Kirstin Kabasci

Auf zwei Etagen finden sich 185 bunte, riesige und fantasievolle Wandmalerei-Kunstwerke, die mittels perspektivischer Darstellung Bildtiefe und Dreidimesionalität vortäuschen und ein beliebter Selfie-Hintergrund sind.

±             Infos: www.dubai3dworld.com, Tel. 2 28 63 93, geöffnet: Sa bis Mi 10-20, Do und Fr 10-22 Uhr, Eintritt: 125 Dh

±             Lage: Al Quoz 3, Shaikh Zayed Rd, Makani 21907 83841

±             Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Metro Red Line Station Noor Bank

 

 

Megaprojekte, voraussichtliche Vollendung 2020:

Dubai Expo 2020 (Dubai)

The Royal Atlantis Resort & Residences (Dubai)

Riesenrad Ain Dubai  (Dubai)

Museum of the Future (Dubai)

Palm Tower mit Aussichtsdeck (Dubai)

Madame Tussauds Wachsfigurenmuseum (Dubai)

Meydan One Mall (Dubai)

Al Shindagha Museum (Dubai)

Mangrove Boardwalk (Abu Dhabi)

Al Qana National Aquarium (Abu Dhabi)

Abu Dhabi International Airport Midfield Terminal (Abu Dhabi)

Reem Mall (Abu Dhabi)

Jebel Jais Bungee Jump (Ras al Khaimah)

 

Abu Dhabi: Eröffnung des Freizeit- und Unterhaltungsviertel Al Qana im 4. Quartal 2020

Seite: 
32
23. Juni 2020
Verfasser: 
Autorin Kirstin Kabasci

Auf dem Festland, im Stadtteil Al Maqta‘, findet sich das Freizeit- und Unterhaltungsviertel Al Qana. Beidseitig des künstlichen Kanals Al Qana dehnen sich Uferpromenaden von 2,4 km Länge aus und laden zum Flanieren ein. Vier Fußgängerbrücken sowie Abra-Bootsservice sollen Übergang gewähren.

Al Qana wird rund 70 Gastronomiebetriebe und Geschäfte, Sport- und Wellnessstätten, Kinos sowie weitere Unterhaltungsattraktionen sowohl für Kinder, wie auch für Jugendliche und Erwachsene bieten. Konzerte und Festivals sollen weitere Besucher anziehen. Auch ein Jachthafen gehört zu diesem Freizeitviertel.

Die Hauptattraktionen ist das bei seiner Eröffnung größte Aquarium des Nahen Ostens (The National Aquarium). 250 Arten verschiedenster Meeresbewohner, aber auch Amphibien, Reptilien und Vögel gibt es zu Entdecken – trockenen Fußes untertauchen kann man im Unterwassertunnel. Nicht nur die heimische Meeresflora- und Fauna steht im Fokus, sondern z.B. auch die des Roten Meers, des Mittelmeers und des Pazifik. Regelmäßig werden Unterwassershows, Fütterungen oder Taucherlebnisse angeboten.

Prägend ist die futuristisch-moderne Bauweise – manche Gebäude muten an wie riesige weiße Jachten, die am Kanalufer ankern.

Infos: www.alqana.ae

 

Abu Dhabi Straßenverkehr & Öffentlicher Personentransport

Seite: 
35
11. Dezember 2020
Verfasser: 
Autorin Kirstin Kabasci

Abu Dhabis Integrated Tansport Centre (ITC), ist verantwortlich für die Bereiche Verkehrs- und Straßenservice, Taxis und  öffentlicher Personentransport in Form von Bussen, Fähren, Flugzeug, sowie Parkgebühren und Innenstadtmaut im Emirat. Deren Apps bieten vielerlei Kundenservice.

> Integrated Transport Centre ITC, https://itc.gov.ae, Tel. 800 88888

> Online und als App bietet der ITC-Service Darbi eine interaktive Karte und vielerlei aktuelle Infos zu Personentransport, Taxibuchung, Busnetz, freie Parkplätze, Straßensperrungen, etc, https://darbi.itc.gov.ae

> In Abu Dhabi Stadt sind Straßengebühren (engl. toll gate system) zu zahlen. Die Mauttore befinden sich an den vier Brücken, die vom Festland und von Saadiyat auf die Hauptinsel führen. An ihnen werden Nummernschilder gescannt, die Maut wird automatisch von einem vorbezahlten Guthaben eingezogen, wenn das Fahrzeug registriert ist (Account und Guthaben sind online beim ITC oder über deren Darb-App zu bedienen). Die Maut auf die Hauptinsel beträgt Sa-Do 7-9, 17-19 Uhr 4 Dh pro Brückenüberfahrt, zu anderen Zeiten gebührenfrei. Der Tageshöchstpreis beträgt 16 Dh, der Monatshöchstpreis 200 Dh, egal wie oft man die Mautstation durchfährt. Die Maut gilt sowohl für in Abu Dhabi, als auch in anderen Emiraten zugelassene KFZ. Wer mit einen Mietwagen in die Innenstadt möchte, sollte ich nach den Bedingungen und Kosten der Verleihfirma erkundigen.

Stadtpläne Abu Dhabi

Seite: 
35
16. Oktober 2019
Verfasser: 
Autorin Kirstin Kabasci

Die auf die Wellenbrecher-Halbinsel führende Straße wurde umbenannt in King Salman Bin Abdulaziz al Saud Street.

Innenstadt-Maut in Abu Dhabi

Seite: 
35
16. Oktober 2019
Verfasser: 
Autorin Kirstin Kabasci

Ab dem 15 Oktober 2019 hat Abu Dhabi eine müssen Innenstadt-Maut (engl. toll) eingeführt. Bis 1.1.2020 läuft diese als Testphase – ohne Gebühren für Autofahrer. Ab Neujahr 2020 müssen alle – bis auf wenige Ausnahmen – beim Überfahren der vier auf die Hauptinsel führenden Brücken (Maqta‘, Musaffah, Shaikh Zayed, Shaikh Khalifa) zahlen. An den Mautstationen (engl. toll gate) werden Nummernschilder gescannt, die Maut wird automatisch von einem vorbezahlten Guthaben eingezogen, wenn das Fahrzeug registriert ist (https://dot.gov.abudhabi/en, https://itps.itc.gov.ae, Account und Guthaben online und via App zu bedienen). Andernfalls sind Strafgebühren fällig. Die Maut auf die Hauptinsel beträgt Sa-Do 7-9, 17-19 Uhr 4 Dh pro Brückenüberfahrt, zu andern Zeiten 2 Dh. Der Tageshöchstpreis beträgt 16 Dh, der Monatshöchstpreis 200 Dh ‑ egal wie oft man die Mautstation durchfährt.

Wer mit einen Mietwagen in die Innenstadt möchte, sollte ich nach den Bedingungen und Kosten der Verleihfirma erkundigen. Die Maut gilt sowohl für in Abu Dhabi, als auch in anderen Emiraten zugelassene KFZ. Die Aufkleber des Dubaier Salik-Mautsystems gelten NICHT in Abu Dhabi!

 

Neue Öffnungszeiten Qasr Al Qatan

Seite: 
46
05. August 2019
Verfasser: 
Autorin Kirstin Kabasci

Tägl. 11-22 Uhr, letzter Einlass 20.30 Uhr

Beginn der Sound- und Lightshow Palace in Motion ca. 21 Uhr, Abhängig von Sonnenuntergangszeit

Neu in Abu Dhabi: Jubail Mangrove Boardwalk

Seite: 
60
09. März 2020
Verfasser: 
Auorin Kirsin Kabasci

Auf hölzernen Stegen kann man trockenen Fußes durch den Mangrovenwald der Insel Al Jubail spazieren um dieses einzigartige Ökosystem kennen zu lernen. Die geschwungenen Pfade bieten pittoreske Naturausblicke und führen vorbei an Informationsstationen.

Der Jubail Mangrove Park befindet sich in Nordosten der noch unbewohnten Insel Al Jubail ‑ sie liegt zwischen den Inseln Yas und Saadiyat.

 

Geöffnet: 8-18.30 Uhr (geschlossen während der heißen Sommermonate), da im Park eine maximale Besucheranzahl gestattet ist, kann es sein, dass man mit dem Betreten warten muss, bis Gäste diesen verlassen haben; Eintritt: frei

Tipp: die beste Zeit für einen Besuch ist während der Flut, die Webseite des Park listet diese Zeiten auf

Infos: Tel. 0 56/3 03 24 23, https://park.jubailisland.ae

Verboten: Rauchen, Essen, Trinken, Müll wegwerfen, Schwimmen, Fahrrad oder Scooter fahren sowie das Berühren von Pflanzen oder Tieren

 

Louvre Abu Dhabi Online

Seite: 
63
06. August 2020
Verfasser: 
Autorin Kirstin Kabasci

Louvre Abu Dhabi baut derzeit ein digitales Archiv seiner gesamten Sammlung auf, das allen Interessierten  auf der Museums- Website zur Einsicht zur Verfügung stehen wird. Mindestens 685 Kunstwerken und Artefakten sollen bis Ende dieses Jahres nur einen Klick entfernt sein. Derzeit sind 120 Meisterwerke online einsehbar. Dieses Online-Angebot erweitert einen Museumsbesuch, denn online kann man Details sehen, die vor Ort nicht erkennbar sind. Zudem bietet die Online-Sammlung Zugang zu Kunstwerken, die derzeit nicht ausgestellt sind, wie z.B. lichtempfindliche Manuskripte und Textilien.

Der Louvre Abu Dhabi steht Besuchern mit einem zertifizierten Hygienekonzept offen.

https://www.louvreabudhabi.ae/en/Explore/highlights-of-the-collection

https://www.louvreabudhabi.ae

Abu Dhabi Clymb eröffnet am 29.11.2019

Seite: 
66
08. November 2019
Verfasser: 
Autorin Kirstin Kabasci

Auf Yas, zwischen Yas Mall und Ferrari World, eröffnet Ende November 2019 Clymb. Das futuristisch im Stil eines Riesen-Kristalls geformte Gebäude birgt den weltgrößten Indoor-Flugkanal samt der welthöchsten Kletterwand. Zuschauer habe Gratis-Eintritt, Infos: www.clymbabudhabi.com.

Ausweitung der Freizeitmöglichkeiten am Hudayriat Strand

Seite: 
82
27. Oktober 2020
Verfasser: 
Autorin Kirstin Kabasci

Im November 2020 sollen am Hudayriat Strand auf der vorgelagerten Insel Hudayriat neue Freizeitmöglichkeiten eröffnet werden. Im Mittelpunkt steht Marsana, ein Uferviertel mit Cafés, einer Eislaufbahn, einem Wasserpark für Kinder, einem Fahrradpark sowie weiteren Freizeiteinrichtungen. Darunter auch Campingplätze im "Stars Gate", Sportbereiche im "321 Sports Village“ und der Spazierweg "Hudayriat Heritage Walk", der Besuchern die Geschichte der Insel und die Perlentauchertradition der V.A.E. näher bringt.

 

Erweiterung The Galleria Abu Dhabi

Seite: 
84
29. Oktober 2019
Verfasser: 
Autorin Kirstin Kabasci

Das stilvolle Lifestyle-Einkaufszentrum The Galleria auf Al Maryah bietet nun rund 400 Einkaufsgelegenheiten und 100 Speisestätten, auch mit Außengastronomie an der Uferpromenade oder auf urbanen Dachterrassen. Freizeit- und Unterhaltungsmöglichkeiten werden für Jung und Alt geboten, z.B. im Fabyland Kinderspielepark, in der XTrame Zome samt ausgefeilten interaktivem Spielemöglichkeiten, Trampolinpark und Kletterwand oder in den ultramodernen VOX Kinos. Infos: www.thegalleria.ae

Neue Billigfluglinie Air Arabia Abu Dhabi

Seite: 
84
29. Oktober 2019
Verfasser: 
Autorin Kirstin Kabasci

Etihad und Air Arabia gründen die neue Fluglinie Air Arabia Abu Dhabi, die zukünftig günstige Flüge ab Abu Dhabi in der Region anbiet. Infos: www.etihad.com

Weitere einheimische Billigfluglinien:

Air Arabia (Sharjah und Ras al Khaimah) www.airarabia.com

Flydubai (Dubai) www.flydubai.com

Update November 2019 Dubai Ferry

Seite: 
131
08. November 2019
Verfasser: 
Autorin Kirstin Kabasci

S. 131, 237:

±             Mit klimatisierten, behindertengerechten Personenfähren der Roads and Transport Authority (RTA) kann man sich auf der Route FR 1 übers Meer zwischen den drei Stationen Al Ghubaiba (Bur Dubai), Dubai Canal (Jumeirah) und Marina Mall (Marsa Dubai) fortbewegen: Die Fahrten starten in beide Richtungen an den Endstationen täglich um 11, 13 und 18.30 Uhr (1½ Stunden Fahrzeit, NOL Silver Card 50 Dh; bis Dubai Canal 25 Dh).

±             An der Station Dubai Canal besteht Anschluss an eine weitere Fährstrecke durch den Dubai Water Canal bzw. den Business Bay Canal (ab Dubai Canal kann man maximal fünf Stationen bis Al Jadaf fahren bzw. retour, NOL Silver Card 15–50 Dh, maximale Fahrzeit 1½ Stunden).

±             Freitags fährt Dubai Ferry um 17 Uhr ab Al Jadaf via Dubai Festival City und Al Seef nach Al Ghubaiba (1 Std. Fahrzeit); zurück geht es ab Al Ghubaiba um 21 Uhr. Eine Strecke kostet 40 Dh, wer unterwegs aussteigt, zahlt weniger.

±             Zudem kann man drei einstündige touristische Rundfahrten unternehmen: Vom Creek (Al Ghubaiba Station) zur Küste nach Jumeirah und zurück (Route FR 3, tägl. 15 und 17 Uhr) sowie von Marsa Dubai (Marina Mall Station) zur Palmeninsel Nakhlat Jumeriah und zurück (Route FR 4, tägl. 15 und 17 Uhr) oder auch rund um Al Seef im Creek (Fr 19, 20 Uhr, Sa bis Do 16-21 Uhr sobald 8 Personen an Bord sind). Pro Rundfahrt mit NOL Silver Card 50 Dh, Tickets sind an Bord erhältlich.

±             Dubai Ferry verbindet auch Dubai und Sharjah (Route FR 5): zwischen der Al Ghubaiba Station in Bur Dubai und der Sharjah Marine Aquarium Station fahren täglich 21 Fähren in jede Richtung, 35 Minuten dauert die Strecke one way und kostet 15 Dh als NOL Silber-Ticket, WLAN gratis. Fahrzeiten ab Dubai So bis Do 7.15-19.30, Fr 14-22.30, Sa 9-20 Uhr, ab Sharjah So bis Do 7-19.30, Fr 14-21, Sa 8.15-20 Uhr.

±             Infos: Roads and Transport Authority (RTA), Tel. 8 00/90 90 (täglich 24 Std.), www.rta.ae /

Die Website www.dubai-ferry.com bietet Infos zusätzlich zu RTA.

 

Deira

Seite: 
152
12. September 2019
Verfasser: 
Autorin Kirstin Kabasci

Wegen Renovierung sind die folgenden städtischen Museen / Ausstellungen im Altstadtteil Deira geschlossen, aktuelle Infos unter www.dubaiculture.gov.ae:

Ahmadiya School

Heritage House

Deira verschönert

Seite: 
152
05. August 2019
Verfasser: 
Autorin Kirstin Kabasci

Der am Creek gelegene Altstadtteil Deira erstrahlt seit Sommer 2019 frisch renoviert. Zwei Informationszentren heißen Besucher willkommen und verteilen Infomaterial (an der Al Ras Metro Station und am Eingang des Souqs).

Dubai Jumeirah Mosque Neuigkeiten

Seite: 
167
29. Oktober 2019
Verfasser: 
Autorin Kirstin Kabasci

Führungen Sa bis Do 10 und 14 Uhr, 25 Dh.  Angegliedert sind ein Souvenirshop (Sa.-Do. 9-16 Uhr) und Veranstaltungs-Majlis, in dem z.B. wechselnde Ausstellungen stattfinden. Infos: www.jumeirahmosque.ae

Neuigkeiten auf Palm Jumeirah

Seite: 
175
02. November 2020
Verfasser: 
Autorin Kirstin Kabasci

Mitten dem Stamm der Palmeninsel Nakhlat Jumeirah bietet die Nakheel Mall über 300 Geschäfte und Restaurants, Dienstleistungs- und Entertainment-Gelegenheiten. Extra-Aufmerksamkeit verdienen die aufwändigen Brunnen und Wasserspiele, das riesige Gartenhaus und die gastronomiebestückte Dachterrasse.

Das westliche Palmstammufer wird auf 1,6 km Länge von der Strandpromenade Palm West Beach flankiert. Hotels, Restaurants, Bars, Unterhaltungsmöglichkeiten und Wassersportaktivitäten werden geboten. Abends ist die Palmenallee von Palm West Beach hell erleuchtet, ideal für Spaziergänge oder zum Jogging.

Gegenüber vom Atlantis, The Palm Hotel, auf der obersten Palmwedelspitze, reihen sich an der Gastronomie- und Einkaufspromenade The Pointe auf 1,5 km Länge ca. 50 Gastronomiebetriebe  plus Geschäfte und weitere Freizeitstätten an Flanierwegen aneinander. Schön ist die Uferlage mit dem Atlantis-Ausblick, der sich von den vielen Außenterrassen der Restaurants und Cafés bietet. Fantastisch sind die allabendlichen Fontänenshows von The Palm Fountain (19 bis 22.30 Uhr alle halbe Stunde)

Palm West Beach Eröffnung Oktober 2020

Seite: 
175
14. Oktober 2020
Verfasser: 
Autorin Kirstin Kabasci

Entlang dieser mit 300 Palmen bestandenen 1,6 km langen Strandpromenade auf dem westlichen Stamm der Palmeninsel Palm Jumeirah wird es Restaurants, Bars, Unterhaltungsmöglichkeiten und Wassersportaktivitäten geben.

Koko Bay, eine Strandbar und ein Restaurant mit balinesischem Flair, wurde bereits eröffnet, während Jones The Grocer, Aprons and Hammers, Lucky Fish, Señor Pico, Orange Chameleon, Bohème Beach Dubai und andere demnächst folgen werden.

Palm West Beach wird nach seiner Fertigstellung 8 Hotels umfassen - darunter Fairmont The Palm, FIVE Palm Jumeirah Dubai sowie die Neuzugänge SOHO Palm Jumeirah, Adagio Aparthotels, Byblos, Hilton Palm Jumeirah und One Palm.

Zu den angebotenen Wassersportarten gehören Kajakfahren, VR-Tauchen, Stand-up-Paddelboarden, elektrisches Tragflächensurfen, Seefahrräder, Katamarane und mehr.

Abends ist die Promenade hell erleuchtet, ideal für Spaziergänge oder zum Jogging.

Infos: www.nakheel.com

 

Ab 22. Oktober 2020: The Palm Fountain

Seite: 
175
14. Oktober 2020
Verfasser: 
Autorin Kirstin Kabasci

Die weltgrößte Fontäne, The Palm Fountain, wird ab 22.10.2020 allabendlich im Meer vor dem Ausgehviertel The Pointe auf der Palmeninsel Palm Jumeirah zu sehen sein. Geboten wird eine fantastische Meeres-Fontänenshow (The Palm Fountain, zwischen 19 und 24 Uhr alle halbe Stunde).

Infos: ± Infos: www.nakheel.com, www.thepointe.ae

 

Nakheel Mall Eröffnung 28.11.2019

Seite: 
177
22. November 2019
Verfasser: 
Autorin Kirstin Kabasci

Dubai wird um eine weitere Riesen-Mall bereichert: die Nakheel Mall bietet auf 5 Etagen über 300 Gelegenheiten zum einkaufen, essen und entertainen. Das in 230 m Höhe befindliche Aussichtsdeck The Palm View im angegliederten Apartmenthochhaus The Palm Tower wird 2020 eröffnen.

Mall und Tower stehen unübersehbar mitten auf dem Stamm der Palmeninsel Nakhlat Jumeirah.

Infos: Tel. 3 90 99 99, www.nakheelmall.ae

Lage: Nakhlat Jumeirah, Palm Jumeirah Rd, Makani 12387 78937

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Palm Monorail Station Nakheel Mall

Dubai Stars sind eingeweiht

Seite: 
187
29. Oktober 2019
Verfasser: 
Autorin Kirstin Kabasci

Entlang des Mohammed Bin Rashid Boulevards bilden im Bürgersteig eingelassene Sterne die Dubai Stars und ehren bedeutende Persönlichkeiten aus der Film-, Kunst-, Sport- und Social-Media-Szene.

Dubai Sonnanaufgangs-Frühstück Burj Khalifa

Seite: 
187
12. September 2019
Verfasser: 
Autorin Kirstin Kabasci

Freitags und Samstags kann man ein besonderes Sonnenaufgangs-Frühstück im Café At the Top in der 124. Etage des Burj Khalifa genießen. Buchbar sind Zeiten zwischen 5.30 und 8.30 Uhr, 141,67 Dh, https://tickets.atthetop.ae

Hilton übernimmt Zabeel House & Jumeirah Hotels in Al Seef

Seite: 
214
02. November 2020
Verfasser: 
Autorin Kirstin Kabasci

Neues Management von 3 Hotels in Al Seef gelegenen Hotels durch Hilton & Namensänderungen: Canopy by Hilton Dubai Al Seef / Hampton by Hilton Dubai Al Seef / Al Seef Heritage Hotel Dubai, Curio Collection by Hilton

www.hilton.com

Wohnmobil-Campplatz am Strand von Dubai

Seite: 
217
29. Januar 2020
Verfasser: 
Autorin Kirstin Kabasci

Wer in einem Wohnmobil in Dubai legal am Strand campen möchte, der darf dies nach Einholung einer Genehmigung an einem Strandstück in Al Sufouh (auf Höhe der King Salman bin Abdulaziz Street). Der Aufenthalt ist auf maximal 15 Tage begrenzt, im Zelt darf man nicht campen. Die Genehmigung muss vorab bei der Stadtverwaltung (engl. municipality, www.dm.gov.ae) eingeholt werden, dies geht auch online und ist gratis.

Dubai Last Exit Action Park

Seite: 
225
29. Oktober 2019
Verfasser: 
Autorin Kirstin Kabasci

Im zwischen Dubai und Abu Dhabi gelegenen Food-Truck-Park Last Exit kann man sich ab Ende November zusätzlich im Abenteuerpark Action Park amüsieren, z.B. beim Paintball, im Kopf-Über-Haus oder im Zerstörungs-Raum (www.actionpark.ae).

Dubai Ferry neue Testroute

Seite: 
233
15. Juli 2019
Verfasser: 
Autorin Kirstin Kabasci

RTA hat testweise eine neue Dubai Ferryrundfahrt-Sightseeing-Route. Ab der Shaikh Zayed Rd Station geht es duch den Business Bay Canal weiter zum Creek, Festival City, Al Seef, Bur Dubai Souq, Deira Souq, La Mer, Jumeirah, Shaikh Zayed Rd Station. Do 21 Uhr, Fr 16 Uhr, 50 Dh Silver Class, Infos: www.rta.ae, Tel. 8009090.

Dubai Metro Route 2020 Teil-Eröffnung

Seite: 
234
23. Dezember 2020
Verfasser: 
Autorin Kirstin Kabasci

Am 1.1.2021 haben die ersten vier Stationen der Dubaier Metroerweiterungslinie Route 2020 eröffnet. Ab der Metro Red Line Station Jebel Ali besteht seitdem Anschluss an die Stationen The Gardens, Discovery Gardens, Al Furjan – sechs Minuten beträgt die Fahrzeit. Die drei weiteren Stationen der zum Gelände er Weltausstellung Expo 2020 Dubai führenden neuen Metrolinie sollen später im Jahr 2021 eröffnen, sie heißen Jumeirah Golf Estates, Dubai Investment Park und Dubai Expo.

Infos:

https://www.rta.ae/wps/portal/rta/ae/home/news-and-media/all-news/NewsDe...

https://twitter.com/DXBMediaOffice/status/1340229116319174657/photo/1

 

5 Metrostationen in Dubai ändern ihre Namen

Seite: 
234
11. Dezember 2020
Verfasser: 
Autorin Kirstin Kabasci

Al Fahidi Metro Station wird umbenannt in Sharaf DG Metro Station

First Abu Dhabi Bank Metro Station wird umbenannt in Umm Al Sheef Metro Station

Noor Bank Metro Station wird umbenannt in Al Safa Metro Station

Damac Metro Station wird umbenannt in Dubai Marina Metro Station

Nakheel Metro Station wird umbenannt in Al Khail Metro Station

Eröffnung Palm Monorail Station Nakheel Mall 28.11.2019

Seite: 
235
22. November 2019
Verfasser: 
Autorin Kirstin Kabasci

Zusammen mit der Nakheel Mall auf der Palmeninsel Nakhlat Jumeirah eröffnet auch die gleichnamige Monorail Station. Auch die am östlichen Meeresufer des Palmenstamms gelegenen Restaurants vom Club Vista Mare kann ab dieser Station gut erreichen.

Infos unter www.palm-monorail.com

Seiten

Presserezensionen

Vereinigte Arabische Emirate - Handbuch für individuelles Entdecken von Reise Know-How

Das Buch gibt auf fast 700 Seiten umfangreiche Informationen zu allen interessanten Orten und Stätten der VAE. Es ist klar und strukturiert aufgebaut und gewährleistet so eine schnelle Orientierung. Allen Themengebieten ist eine eigene Farbe zugeordnet, was das Finden ebenfalls erleichtert. Alle sieben Emirate werden ausführlich und spannend behandelt, viel Insiderwissen wird geboten Man merkt hier an jedem Kapitel, dass sich die Autoren intensiv mit Land und Leuten beschäftigt haben -  und dies macht den Reiseführer zu etwas besonderem.

Zahlreiche Karten, viele Bilder und interessante Informationen stellen sicher, dass sich der Reiseführer nicht nur für Touristen, sondern auch - und vielleicht sogar vor allem -  für hier lebende Expat eignet.

Planen Sie mit diesem Reiseführer Ihre nächsten Ausflüge!

Erscheinungsdatum oder Ausgabe: 
12/2019 / 01/2020
Medium: 
DiscoverME. Deutschsprachiges Kultur- & Wirtschaftsmagazin im Nahen Osten

Tipps & Anregungen an die Redaktion senden