Wanderführer Cinque Terre und ligurische Küste

(31 Wandertouren)
Wanderführer
ISBN: 978-3-8317-2942-5
Seiten: 312
Auflage: 3., neu bearbeitete und komplett aktualisierte Auflage
2017
Ausstattung: komplett in Farbe, detaillierte Karten und Höhenprofile für jede Wanderung, Übersichtskarten in den Umschlagklappen, Tipps zur Reisevorbereitung, interessante Hintergrundinformationen
sofort lieferbar
16,90 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Inhalt

Als Wandergebiet sind die Cinque Terre legendär. Fünf malerische Mittelmeerdörfer: fünfmal Italien pur und UNESCO-Weltkulturerbe seit 1997! Der aktuelle Wanderführer erschließt die Naturschönheiten der Region, aber auch die kulturellen Highlights zwischen Imperia und La Spezia. Das Buch enthält ausführliche Tourenbeschreibungen mit exakten Karten und Höhenprofilen zu:

  • 10 Wanderungen im Kerngebiet Cinque Terre,
  • 4 Wanderungen am Golf von La Spezia,
  • 4 Wanderungen an der Baie del Levante,
  • 4 Wanderungen Rapallo und Portofino,
  • 3 Wanderungen bei Genua (samt Stadtrundgang),
  • 4 Wanderungen an der Riviera di Ponente,
  • 2 Wanderungen an der Blumenriviera.

Darüber hinaus bietet der Wanderführer nützliches Reise-Know-how für Individualreisende:

  • Vorbereitung der Reise: Was gehört ins Gepäck? Wie reist man am besten an? Billigflüge nach Genua und Pisa.
  • Vorbereitung der Wanderungen: Anforderungen, Dauer und Höhenunterschiede, Ausrüstung und Kartenmaterial.
  • Die Stützpunkte für Wanderungen in den Cinque Terre: Monterosso al Mare, Vernazza, Corniglia, Manarola, Riomaggiore, La Spezia und Portovenere samt genauen Ortsplänen.
  • Vino e Pasta: Die Cinque Terre als gastronomisches Paradies und Heimat von Ravioli und Pansotti. Mit umfassendem kulinarischen Lexikon.
  • GPS-Tracks zum kostenlosen Download: Für alle im Buch vorgestellten Wanderungen stehen GPS-Tracks in den Formaten gpx und kml zum kostenlosen Download bereit (siehe unten).

Download Zusatzinformationen

Updates
Zu diesem Produkt gibt es noch keine Updates.
Presserezensionen

Lehrerbibliothek.de: 04/10

Cinque Terre (fünf Länder) meint einen ca. zwölf Kilometer langen Küstenstreifen der Italienischen Riviera nordwestlich von La Spezia (Ligurien). Von Nordwest nach Südost reihen sich die fünf Dörfer Monterosso al Mare, Vernazza, Corniglia, Manarola und Riomaggiore entlang der steil abfallenden Küste mit ihren ca. 7.000 Einwohnern. Das Gebiet ist als Nationalpark geschützt und 1997 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt worden. - Der Reise Know-How Verlag aus Bielefeld bietet nicht nur die verschiedensten Reiseführer (Städteführer/Landesführer/ Regionalführer/Wohnmobilguide etc.), sondern auch umfangreiches Kartenmaterial sowie Reise-Handbücher zu verschiedenen Sachgebieten wie z.B. Caravan- oder Kanu-Handbuch. Neu ist im Verlag die hier anzuzeigende Reihe der Wanderführer; Wandern erlebt z. Zt. eine Renaissance, die Entdeckung der Langsamkeit ist wieder attraktiv geworden in einer Zeit, die sich immer mehr beschleunigt: Slow is beautiful. Und wo ist Wandern schöner als in den zauberhaften Cinque Terre, einem klassischen Wandergebiet zwischen Genua und La Spezia?! Autoverkehr konnte sich hier nur bedingt durchsetzen und Wanderer erfahren (jenseits der Hauptreisezeiten) noch die nötige Ruhe und Stille. - Dieser Wanderführer bietet alle notwendigen Informationen für erholsame Wandertage im Naturpark Cinque Terre!

Erscheinungsdatum oder Ausgabe: 
04/10
Medium: 
Lehrerbibliothek.de

Braunschweiger Zeitung: 29.05.2010

Der Weg zum Hafen der Venus hat seinen Reiz, leichten Fußes allerdings ist er kaum zu bewältigen. Fünf Stunden dauert die Wanderung von Riomaggiore bis Portovenere. 600 Höhenmeter hoch, 600 Höhenmeter wieder runter, da bedarf es schon gewisser Fitness. Autor Manfred Görgens rät zudem bei Nässe eine Alternativroute. 23 Touren in der Region Cinque Terre hat er ausprobiert. Teils halbwegs leichte Halbtagesausflüge, teils anspruchsvolle Bergtouren. Cinque Terre ist eben kein Landstrich im flachen Po-Delta, sondern ein Nationalpark, der zm Unesco-Weltkulturerbe zählt, und wegen seiner stark zerklüfteten, schroffen Felsküste beeindruckt. Doch keine Sorge, ein Bergsteigerseil wird nicht benötigt.

Erscheinungsdatum oder Ausgabe: 
29.05.2010
Medium: 
Braunschweiger Zeitung

Tipps & Anregungen an die Redaktion senden