Uruguay

Reiseführer
ISBN: 978-3-8317-2947-0
Seiten: 300
Auflage: 2., neu bearbeitete und komplett aktualisierte Auflage
2017
Ausstattung: komplett in Farbe, zahlreiche Fotos, ausführliches Register, 35 Karten und Pläne, Sprachhilfe Spanisch
sofort lieferbar
16,90 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten (versandkostenfrei in DE ab 10 €)

Inhalt

Uruguay galt lange Zeit als Geheimtipp unter Lateinamerika-Reisenden. Hier trifft man auf herzliche und hilfsbereite Menschen ebenso wie auf eine unvorstellbar schöne Natur.  Uruguay steht für historische Estancias, verträumte Kolonialstädte, kilometerlange weiße Strände, entlegene Lagunen, Ausritte mit Gauchos, das moderne Montevideo, das mondäne Punta del Este, pulsierendes Nachtleben, endlose Pampa, fantastische Weine, luxuriöse Yachten, urtümliche Fischerdörfer und vor allem Rinder, Rinder, Rinder. Weite, grasgrüne Täler, auf denen sich die Rinderherden noch vollkommen frei bewegen können, sind typisch für Uruguay.

Die flächentechnisch zweitkleinste Nation Südamerikas gilt als eine der sozialsten, sichersten, stabilsten und wohlhabendsten des gesamten Kontinents. Unser Autor, Lars Borchert, schreibt: "Das Urlaubsgefühl von Entschleunigung und Entspannung stellt sich im Land sogar auf der Autobahn ein, denn häufig nutzen Jogger, Kutschen oder Rinder die Rutas Nacionales [...]".

Entdecken Sie mit diesem Reiseführer die ganze Schönheit und Vielfalt Uruguays. Jeder bedeutsame Ort wird mit seiner Geschichte und seinen Sehenswürdigkeiten vorgestellt. Der Autor nennt Öffnungszeiten und Preise, empfiehlt Restaurants, Unterkünfte und weitere Ausflugsziele. Außerdem zeigt er seine persönlichen Lieblingsplätze und schlägt sinnvolle Reiserouten vor. 35 Ortspläne, Karten und eine praktische Übersichtskarte für die verschiedenen Regionen bieten zusätzliche Orientierung.

Mit vielen persönlichen Empfehlungen des Autors und einer kleinen Sprachhilfe "Spanisch für Uruguay".

 

Download Zusatzinformationen

Updates

Hotel del Prado

Seite: 
83
07. September 2017
Verfasser: 
Ferdi

Wir wollten zwei Nächte im Hotel del Prado übernachte. Uns gefiel es dort so gut dass wir gleich eine ganze Woche geblieben sind. Die Besitzer (Familienbetrieb) waren äusserst freundlich und hilfsbereit. "Ziemlich in die Jahre gekommen" stimmt schon, ich würde es eher als Historisch betiteln. Ausserdem wurde bzw. wird soeben renoviert. Neues modernes Badezimmer, neu gestrichene Fassade und grade wird die Terrasse neu gepflastert. Haben uns sehr wohl gefühlt.

Restaurant Don Peperone

Seite: 
111
07. September 2017
Verfasser: 
Ferdi

Das Restaurant Don Peperone existiert nicht mehr. Stattdessen ist das Diez (10) dort drin. Das Lokal ist nicht wirklich schön, jedoch mit Aussensitzplatz. Die Burger waren okay aber das absolute Highlight war das Milanese con Champingion. Wir haben in Deutschland, der Schweiz und in Östereich kaum ein so gutes Schnitzel bekommen. Auch wenn man meinen könnte, ich übertreibe, es stimmt :-)

Hotel Ramon Correa

Seite: 
137
07. September 2017
Verfasser: 
Ferdi

Wir fanden ein kleines, süsses Hotel namens Hotel Ramon Correa (str.: Juan Antonio Lavalleja). Für kleines Geld ca 37€ pro Nacht gabs ein Doppelzimmer mit TV, Aircon, Kühlschrank, eigenem Bad und kleinem Frühstück. Nichts luxuriöses aber allemal ausreichend zu einem fairen Preis. Die beste W-Lan verbindung unserer Reise.

Tacuarembo

Seite: 
147
07. September 2017
Verfasser: 
Ferdi

Nun sitzen wir beim Frühstück in Tacuarembo, genauer im Hotel International (Ituzaingo nr. 211 tel: 4632 3324 facebook.com/Hotel International). Als das freundliche Personal uns das Zimmer zeigte waren wir so überwältigt, dass wir uns nochmals nach dem Preis erkundigten. Denn für unglaubich tiefe 38€ bekamen wir das bisher schönste, modernste Zimmer auf unserer Reise. Frühstück,TV, W-Lan, eigenes modernes Badezimmer, Aircon und der Eingang zum Zimmer liegt im hellen, kleinen Innenhof. Sauberkeit wird hier gross geschrieben, das sieht man auch an den Hinweisschildern in jeder Ecke. Ebenso wird die Nachtruhe von 21-9 überall ausgeschildert. Kaffee und Tee gibts den ganzen Tag kostenlos und kalte Getränke können ganz einfach aus dem Gemeinschaftskühlschrank genommen werden. Dies ist das bisher beste Hotel (Preis/Leistung) unserer Reise und auf jeden Fall ein Kompliment wert.

Uruguay hat die die Null-Promillegrenze eingeführt!

Seite: 
223
21. August 2017
Verfasser: 
Autor Lars Borchert
Presserezensionen
Zu diesem Produkt gibt es noch keine Rezensionen.

Tipps & Anregungen an die Redaktion senden

(2) Lesermeinungen

Ich bin zur Zeit mit meiner Freundin in Uruguay unterwegs und habe euren Reiseführer mit dabei. Erstmal ein herzliches Danke von uns. Das Buch hilft uns sehr und bringt uns an Orte, die wir ohne eure Hilfe nie gefunden hätten. Super Arbeit und Recherche!

Vielen Dank für den gelungenen Reiseführer, wir haben uns auf unserer Reise sehr daran orientieren können.