Wanderführer Münsterland

: 30 Wanderungen
Wanderführer
ISBN: 978-3-8317-3224-1
Seiten: 192
Auflage: 1. Auflage
2021
Ausstattung: komplett in Farbe, detaillierte Karten für jede Wanderung, teilweise mit Höhenprofilen, GPS-Tracks, Übersichtskarten in den Umschlagklappen, Tipps zur Reisevorbereitung, interessante Hintergrundinformationen, ausführliches Ortsregister
sofort lieferbar
14,90 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten (versandkostenfrei in DE ab 10 €)

Inhalt

Das Münsterland als Teil der Westfälischen Bucht ist eine einzigartige Parklandschaft, die besonders für Wandernde und Entdecker viel zu bieten hat. Burgen des westfälischen Adels, Naturschutzgebiete, Naturparks und weitläufige Auen prägen das Landschaftsbild und laden zu erholsamen Wanderungen ein.

Der neue Wanderführer „Münsterland“ enthält 30 Wandertouren für die gesamte Region, die sowohl für Familien als auch für ambitioniertere Wanderer geeignet sind. Über die reinen Wanderbeschreibungen hinaus hat Autor und passionierter Wanderer Roland Föll Interessantes über historische Begebenheiten, Sagen und Mythen und auch Wissenswertes über die Geologie zusammengetragen. Kurioses und Kulinarisches ergänzen den Band und vermitteln ein umfassendes Bild dieser stillen Schönheit unter den deutschen Regionen.

Die Wanderungen sind nach Schwierigkeitsgrad gekennzeichnet und bieten ausgewählte Erlebnisse für unterschiedliche Erfahrungsstufen. Mit detaillierten Routenbeschreibungen, Kartenausschnitten und Einkehrempfehlungen liefert der aktuelle Wanderführer alle wichtigen Information zur Region und zu den einzelnen Wanderungen. Zu jeder Tour steht ein GPS-Track als kostenloser Download zur Verfügung, der dabei hilft, auch in den abgelegeneren Regionen den richtigen Wanderpfad zu finden. Hinweise zur Reisevorbereitung und zur Ausrüstung sowie Hintergründe zu Geologie, Flora und Fauna, Traditionen und Alltag im Münsterland runden den aktuellen Wanderführer ab.

Presseinformationen

Download GPS-Tracks

Download Zusatzinformationen

Updates

Tour 12 "Durch die Riesefelder"

Seite: 
97
14. September 2021
Verfasser: 
Antoinette

es gibt eine ausgezeichnete Busverbindung von Münster aus, werktägs tagsüber 3x pro Stunde mit dem Linienbus Nr. 4 in Richtung Gelmer.Vom Hauptbahnhof aus dauert die Fahrt ca.20 Minuten, man kann auch von vielen Haltestellen in der Stadt zusteigen. Die Zielbushaltestelle heißt "Rieselfelder Münster" und liegt direkt am Kanal, den man von der Haltestelle aus nach wenigen Schritten überquert (die Brücke ist Teil des Hessenwegs der auch durchs Gebiet führt) und dann befindet man sich auch schon am östlichen Rand des Naturschutzgebietes. 

Tour 13 "Entlang der Ems"

Seite: 
100
14. September 2021
Verfasser: 
Wolfgang

Die Erreichbarkeit des Startpunktes mit der Eisenbahn, den man problemlos vom Warendorfer Bahnhof erreichen könnte (auf diesem Kartenausschnitt auf Seite 100-101 ist die Eisenbahnstrecke eingezeichnet). Des weiteren findet sich in der Nähe des Zielpunktes nahe Einen ebenso eine Bahnstation mit dem sperrigen Namen Einen-Müssingen-Warendorf, der beispielsweise für die Rückfahrt genutzt werden könnte. In dem Münsterland-Führer wird hierbei lediglich auf den Bus R11 verwiesen. Die genannte Strecke wird durch die Regionalbahn

R 67/71 Der Warendorfer durch die Eurobahn stündlich bedient.

Presserezensionen

30 Touren auf Schusters Rappen

Wandern ist in. Da passt es doch genau, dass der Lüdinghauser Roland Föll einen Wanderführer Münsterland konzipiert hat. Der ist jetzt auf dem Markt.

Drei Jahre hat es gedauert, jetzt ist der Münsterland-Wanderführer endlich druckfrisch erschienen. 30 Touren hat der „zugewanderte“ Lüdinghauser Roland Föll in dem 190 Seiten starken Buch zusammengetragen – und dabei jeden Meter selbst erwandert. Begleitet wurde er dabei von Ehefrau Reinhild, die als ehemalige Geschichtslehrerin viel wissenswertes Beiwerk beigesteuert hat. So wird in dem in handlichem Format gestalteten Buch auf historische Ereignisse ebenso wie auf Sagen und Mythen eingegangen, aber auch regionaltypische Rezepte werden verraten.

Die kürzeste Tour führt durch die Venne bei Senden. Sie ist keine fünf Kilometer lang. Die längste Tour umfasst 15 Kilometer von Billerbeck aus durch die Baumberge. Andere Routen entführen ins Tecklenburger Land, rund um Steinfurt,Warendorf und die Hohe Mark. Spannend ist zudem der Stadtrundgang durch Münster – immerhin 9,6 Kilometer lang.

Die meisten Touren sind als Rundkurse angelegt. Bei einigen wenigen sind Start und Ziel nicht gleich. Föll belässt es nicht dabei, einfach nur den Weg von A nach B zu beschreiben. Vielmehr gibt es Tipps zur Einkehr unterwegs, aber auch für die Anreise per ÖPNV. Abgerundet wird das Ganze durch Hinweise auf den Schwierigkeitsgrad der Touren sowie Tipps für passendes Schuhwerk. Für alle Wanderungen stehen die GPS-Koordinaten zur Verfügung.

Erscheinungsdatum oder Ausgabe: 
August 2021
Medium: 
Westfälische Nachrichten

Tipps & Anregungen an die Redaktion senden