Das Gute so nah: Die schönsten Reiseziele in Deutschland

© Peter Höh

Bergketten, Seenlandschaften, Flusstäler, Sandstrände und abwechslungsreiche Städte: Deutschland hat als Reiseland viel mehr zu bieten als es auf den ersten Blick scheint. Mit einem Urlaub in nahen Gefilden muss der Sommer 2020 nicht als Zeit der Entbehrung in Erinnerung bleiben sondern als Sommer, der uns die Chance gegeben hat, die schönsten Ecken unseres Heimatlandes zu entdecken.

Lasst euch von uns inspirieren, wohin die Reise gehen könnte. Und dann wandert im Wald, schwimmt in Seen, paddelt auf Flüssen, schlendert durch die Altstadt, fahrt an duftenden Sommerabenden Fahrrad, sitzt am prasselnden Lagerfeuer, bevölkert die Parks, entdeckt Baggerseen und erlebt Geschichten, die für immer im Gedächtnis bleiben!

 

Deutschlands Nord- und Ostseeküste mit deutschen Inseln und Halbinseln

Kreischende Möwen, das Gezeitenspiel von Ebbe und Flut, Salzwiesen, Strandkörbe, Fischlokale und eine steife Brise: Wer einmal an der deutschen Küste war, den lassen die Deiche, das Wattenmeer und die klare Seeluft nicht mehr los. Rund 1.600 Kilometer Küste und die davorgelagerten Inseln von Borkum in der Nordsee bis zur Insel Usedom in der Ostsee bieten zahlreiche familienfreundliche Urlaubsregionen zum Entspannen und Durchatmen.

Mit unseren Reiseführern und InselTrips lassen sich alle Highlights und Geheimtipps zum Urlaub an der deutschen Küste entdecken:

Reiseführer

Nordseeküste Niedersachsen

Nordseeküste Schleswig-Holstein

Ostseeküste Mecklenburg-Vorpommern

Ostseeküste Schleswig-Holstein

Juist

Langeoog

Helgoland

Amrum

Föhr

Sylt

Rügen, Hiddensee & Stralsund

InselTrip

Borkum

Norderney

Föhr & Amrum

Sylt

Fischland, Darß, Zingst

Fehmarn

Rügen, Hiddensee & Stralsund

Usedom mit Swinemünde und Wollin

Strandkörbe am Nordseestrand Schillig © Michael Narten

 

Deutschlands Naturperle im Nordosten: Die Mecklenburgische Seenplatte

Die Seele baumeln lassen, vom Alltag abschalten und bei aufkommender Abenteuerlust Neues entdecken: Für all das ist die Mecklenburgische Seenplatte prädestiniert. Mit ihrer wechselvollen Geschichte, der einzigartigen Naturlandschaft im „Land der tausend Seen“ und einem breiten touristischen Angebot begeistert sie Ruhe suchende Gäste wie auch Aktivurlauber, die hier beim Angeln, Baden und den vielen Wassersport-Möglichkeiten ein echtes Paradies vorfinden. Ausgedehnte Waldgebiete laden zum Wandern und Radfahren oder zur Vogelbeobachtung ein.

Am besten lässt sich die Region erkunden, wenn man mobil unterwegs ist. Mit Wohnmobil, Campervan oder dem eigenen PKW für Tagesausflüge lassen sich schnell immer neue Lieblingsfleckchen am Wasser finden. Unser Wohnmobil-Tourguide beschreibt alle Highlights und Sehenswürdigkeiten der Region und gibt sieben Routenvorschläge und Infos zu allen Camping- und Stellplätzen.

Wohnmobil-Tourguide Mecklenburgische Seenplatte

Mecklenburgische Seenplatte: Mit dem Campervan unterwegs © Sylke Liehr, Achim Rümmler

 

Deutschlands „mittlerer Westen“: Moseltal, Rheingau und Rheinhessen

Mit dem Moseltal sowie dem Rheingau und Rheinhessen hat Deutschland zwei faszinierende Regionen zu bieten, die von historischen Winzerorten und Weinbergen geprägt sind.

2016 kürte die „New York Times“ die Moselregion zu einem der 52 Plätze weltweit, die man gesehen haben sollte. In Tausenden von Jahren hat die Mosel weit geschwungene Schleifen tief in das Schiefergebirge gegraben. Sie windet sich vorbei an trutzigen Burgen, schmucken Schlössern und steilen Weinbergen.

Auch der Rheingau und Rheinhessen gehören zu den ältesten deutschen Kulturlandschaften. Viele Völker prägten die Region im Südwesten Deutschlands, Romanik und Gotik sind hier zuhause. Weinverköstigung und Wandern sind die beiden Aktivitäten, für welche die Region wie gemacht ist. Viele hundert Kilometer gut ausgeschilderter Wanderwege ermöglichen kürzere Strecken bis hin zu Tages- oder mehrtägigen Touren.

Unsere Reiseführer bieten ausführliche Informationen zu Natur, Geschichte, Kultur und Traditionen und zu allen sehenswerten Orten und Landschaften der beiden Regionen:

Reiseführer Moseltal

Reiseführer Rheingau und Rheinhessen

Die Mosel schlängelt sich vom Dreiländereck bis Koblenz durch eine einzigartige Natur- und Kulturlandschaft © Katja Nolles

 

Vom Chiemgau bis zum Bodensee: Deutschlands romantischer Süden

Der Süden Deutschlands präsentiert sich als wahre Bilderbuchlandschaft. Während die Region Chiemgau & Berchtesgadener Land ideal ist für Aktive, die mit ihren Rädern an Seenplatten vorbei und an Flüssen entlang die Dörfer und Städte erkunden möchten oder sich auch mal an eine Alpentour wagen, geht die Natur in Richtung Bodensee in eine sanftere Hügellandschaft über, die mit historischen Fachwerkstädten, eleganten Uferpromenaden und aufregenden Museen, aber auch mit moderner Architektur für ein abwechslungsreiches Sightseeing- und Kulturprogramm sorgt.

Mit unseren Reiseführern lässt sich der abwechslungsreiche und wunderschöne Süden Deutschlands optimal erkunden:

Reiseführer Oberlausitz

Reiseführer Oberbayern

Reiseführer Bodensee

Bodensee per Schiff - Unterwegs mit der Weißen Flotte

Wohnmobil-Tourguide Bodensee, Schwarzwald und Schwäbische Alb

Chiemgau & Berchtesgadener Land

© Daniela Schetar, Friedrich Köthe

 

Naturpark Eifel

Die westlich an der Grenze zu Belgien und Luxemburg gelegene Eifel gehört zu den schönsten Naturlandschaften Deutschlands. Die Region wartet mit seltenen Pflanzen und Tieren, urigen Weilern und kulturhistorischen Schätzen aus allen Epochen der Menschheitsgeschichte auf. Um auch keines der vielen Highlights aus Flora und Fauna am Wegesrand zu verpassen, lässt sich die Eifel besonders gut zu Fuß erkunden.

Unser Wanderführer für die Eifel bietet 40 ausgewählte Touren an, die sich sowohl für gemütliche Genusswanderer mit besonderem Interesse an kulturhistorischen Schätzen als auch für diejenigen eignen, die auf der Suche nach anspruchsvolleren Touren sind. Ein Buch von erfahrenen Wanderliebhabern für Naturfreunde aller Altersklassen und Erfahrungsstufen.

Wanderführer Eifel

Einer der zahlreichen Aussichtsfelsen im Venn und Eifelvorland © Frank Schmitt

 

Aufregende Städtetrips in Deutschland

Von pulsierenden Metropolen über traditionell-urige Altstädte bis hin zu verkannten Geheimtipps: Deutschland ist eine wahre Schatzkiste für Städtereisende aus aller Welt. Ob Kultur- und Architekturliebhaber, Shoppingfans oder Geschichtsversessene: Für jede Lieblingsunternehmung gibt es die passende deutsche Stadt für einen Wochenendtrip oder einen ausgedehnten Kurzurlaub.

Dass Hamburg immer eine Reise wert ist, ist kein Geheimnis. Hamburgs Hafencity, das Miniatur-Wunderland und St. Pauli locken jedes Jahr unzählige Touristen aus aller Welt in die nordische Hansestadt. Auch Berlin steht auf den Wunschlisten weit oben, reihen sich hier doch geschichtsträchtige Orte direkt neben das moderne Großstadtleben inklusive veganem Sternerestaurant ein. Mit München ist die Trias der Must-See-Großstädte Deutschlands komplett. Auch wenn das Oktoberfest 2020 ausfällt, laden doch immer noch der Viktualienmarkt, der englische Garten oder das Nymphenburger Schloss in die südliche Metropole ein, die trotz ihrer Größe eine ursprüngliche Gemütlichkeit ausstrahlt.

So weit, so bekannt. Doch was ist mit Bamberg und seiner zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärten Altstadt? Mit den romantischen Park- und Schlossanlagen in Weimar? Mit den Düsseldorfer Rheinwiesen und seiner spektakulären Architektur im Medienhafen? Den mondänen Kuranlagen von Baden-Baden? Wer wusste, dass Hannover mit mittelalterlichen Fachwerkhäusern und einer lebendigen Kunst- und Kulturszene punktet? Wer hat die Krimistadt Münster auf dem Schirm? Und wer ist schon durch den Landgraben in den Karlsruher Untergrund abgetaucht?

Diese Aufzählung könnten wir noch lange weiterführen. Um den Rahmen nicht zu sprengen, findet ihr hier eine Liste aller CityTrips von A-Z und damit euer Lieblingsziel auf deutschem Boden:

Aachen

Augsburg

Baden-Baden

Bamberg

Berlin

Bonn

Bremen

Dresden

Düsseldorf

Erfurt & Weimar

Frankfurt

Freiburg

Hamburg

Hannover

Heidelberg

Karlsruhe

Kassel

Kiel

Koblenz

Köln

Konstanz

Leipzig

Lübeck & Travemünde

Magdeburg

Mainz

München

Münster

Nürnberg

Potsdam

Regensburg

Rostock & Wismar

Stuttgart

Trier

Ulm

Würzburg

Wer seine Städtereisen gerne mit Geschichtswissen anreichert, findet in unserem thematischen Reiseführer „Auf den Spuren von Karl Marx und Friedrich Engels“ den idealen Reisebegleiter. Autor Michael Driever folgt darin den Spuren der beiden Revolutionäre und beschreibt ihre wichtigsten Lebensstationen von ihren Geburtsorten Trier und Wuppertal aus über Köln und Berlin bis in europäische Nachbarländer.

Reiseführer Auf den Spuren von Karl Marx & Friedrich Engels

Berlin © Fotolia

 

Die Kür für Deutschlandreisende: Deutsche Dialekte lernen

Wer sich besonders gut auf seine Lieblingsregion in Deutschland vorbereiten möchte, der kann sich in einem der vielen deutschen Dialekte üben. Vom beliebten norddeutschen Platt bis zum polarisierenden Sächsisch bieten unsere Kauderwelsche einen leichten Einstieg in die deutschen Sprachvarianten:

Sächsisch

Berlinerisch

Fränkisch

Schwäbisch

Kölsch

Ruhrdeutsch

Bairisch

Plattdüütsch

Traditionelles Bauernhaus in Süddeutschland - hier wird Bairisch gesprochen © Friedrich Köthe, Daniela Schetar